• Elton John tritt im Garten des Wei├čen Hauses auf

    Elton John tritt im Garten des Wei├čen Hauses auf
    Auf Einladung von US-Präsident Joe Biden ist der britische Popstar Sir Elton John im Garten des Weißen Hauses aufgetreten.Unter einem festlichen Zeltdach vor der Regierungszentrale spielte der 75-Jährige am Freitagabend (Ortszeit) umringt von Hunderten geladenen Gästen auf einem Flügel und sang dazu zum Auftakt sein berühmtes Lied «Your Song». Er sei schon an einigen schönen Orten aufgetreten, sagte Elton John zu Beginn, doch dies sei «das i-
  • Kurienkardinal erz├╝rnt deutsche Bisch├Âfe mit Nazi-Vergleich

    Kurienkardinal erz├╝rnt deutsche Bisch├Âfe mit Nazi-Vergleich
    Ungewöhnlich scharf hat die Deutsche Bischofskonferenz einen Nazi-Vergleich des Schweizer Kurienkardinals Kurt Koch zurückgewiesen. «Die Vollversammlung der Bischöfe hat mit Entsetzen auf diese Äußerung reagiert, mit der sich Kardinal Koch in der theologischen Debatte disqualifiziert», sagte der Vorsitzende der Bischofskonferenz, Georg Bätzing, am Donnerstag in der Abschluss-Pressekonferenz zur Herbstvollversammlung der Bischöfe in Fulda. Es handel
  • Ein Toter nach Zusammensto├č mit Lastwagen

    Ein Toter nach Zusammensto├č mit Lastwagen
    Bei einem Frontalzusammenstoß zwischen einem Auto und einem Lastwagen ist der Autofahrer noch an der Unfallstelle bei Dillingen gestorben. Der Fahrer des Lastwagens kam mit mittelschweren Verletzungen ins Krankenhaus, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Das Auto des 74-Jährigen sei am Mittwoch aus zunächst ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr geraten. Weitere Informationen wurden zunächst nicht bekannt.
  • Neues Peter-Plate-Musical zu ┬źRomeo & Julia┬╗

    Neues Peter-Plate-Musical zu ┬źRomeo & Julia┬╗
    Nach dem Musical «Ku’damm 56» soll ein weiteres Projekt vom Rosenstolz-Musiker Peter Plate und Ulf Leo Sommer auf die Bühne kommen. Sie nehmen sich eine Geschichte aus der Weltliteratur vor: «Romeo & Julia – Liebe ist alles» hat den Plänen zufolge im kommenden März Premiere im Berliner Theater des Westens. Beide Künstler hätten für das Musical viele neue Songs geschrieben, rund um das Lied «Liebe ist Alles», teilte
  • Advertisement

  • Corona-Regeln, Mindestlohn ÔÇô Das ├Ąndert sich im Oktober

    Corona-Regeln, Mindestlohn ÔÇô Das ├Ąndert sich im Oktober
    Für viele Arbeitnehmer bringt der Oktober ein Gehaltsplus: Der Mindestlohn steigt auf 12 Euro pro Stunde. Wer einen Minijob hat, darf mehr verdienen. Gleichzeitig kommen neue Pflichten auf Verbraucherinnen und Verbraucher zu. Ein Überblick:
    Corona-Regeln
    Ab Oktober gelten neue Corona-Regeln. Bundesweit vorgeschrieben werden FFP2-Masken in Kliniken, Pflegeheimen und Arztpraxen. Auch in Fernzügen gilt weiter eine Maskenpflicht, wobei für Kinder eine einfache OP-Maske reicht. In
  • Bayern-Coach Nagelsmann blickt auf ┬źPay Day┬╗

    Bayern-Coach Nagelsmann blickt auf ┬źPay Day┬╗
    Julian Nagelsmann richtete den Blick nach nachdenklichen Tagen entschlossen nach vorne. Viele Videostunden, in denen er «alle Spiele» noch einmal analysierte, liegen hinter dem Münchner Trainer.
    Aber nach dem schlechtesten Liga-Start des FC Bayern seit zwölf Jahren habe er «keine Rücktrittsgedanken» gehegt. «Dass die letzten zwei Wochen mich total kaltlassen, wäre gelogen. Jeder erfährt lieber positive Dinge über sich als negative»
  • Familien-Auto an Bahn├╝bergang von Dampflok erfasst

    Familien-Auto an Bahn├╝bergang von Dampflok erfasst
    Das Auto einer Familie ist an einem schrankenlosen Bahnübergang in Schwaben von einer Dampflok erfasst und auf die Straße geschleudert worden. Dabei wurde niemand verletzt, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Demnach war der 53-jährige Autofahrer davon ausgegangen, dass die Schranken am Übergang bei Hainsfarth (Landkreis Donau-Ries) bei einer Zugdurchfahrt schließen. Daher soll er den Angaben zufolge die Signalleuchten ignoriert haben und mit seinem Fahrzeug losge
  • Junge Familie unerlaubt mit G├╝terzug eingereist

    Junge Familie unerlaubt mit G├╝terzug eingereist
    Die Bundespolizei hat eine junge Familie aufgegriffen, die zuvor von einem Güterzug abgesprungen war. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, hatten Mitarbeiter der Deutschen Bahn beobachtet, wie vier Menschen am Rangierbahnhof im Münchner Norden vom Zug sprangen und wegliefen. Der Güterzug war über den Brenner und Österreich in der Nacht bis zum Morgen nach München gefahren. Die Polizei griff die junge Familie am Donnerstag auf, als sie dabei war, in ein Taxi zu s
  • Advertisement

  • E-Scooter-Fahrer unter Drogen zweimal am selben Tag erwischt

    E-Scooter-Fahrer unter Drogen zweimal am selben Tag erwischt
    Zwei mal binnen weniger Stunden hat die Polizei im Allgäu einen 21-Jährigen mit seinem E-Scooter ohne Kennzeichen und unter Drogen erwischt. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, hatten die Beamten den Fahrer in Marktoberdorf (Landkreis Ostallgäu) zuerst am Mittwochnachmittag wegen des fehlenden Kennzeichens angehalten und kontrolliert. Als sich bei der Kontrolle herausstellte, dass der Mann Drogen genommen hatte, durchsuchten Polizisten seine Wohnung. Den zunächst sicherg
  • Sauter verweigert wieder Aussage: Wortgefechte

    Sauter verweigert wieder Aussage: Wortgefechte
    Im Masken-Untersuchungsausschuss des bayerischen Landtags hat der langjährige CSU-Landtagsabgeordnete Alfred Sauter zum dritten Mal die Aussage verweigert – sich dabei aber Wortgefechte mit den Ausschussvorsitzenden geliefert. Sauter war am Donnerstag geladen, um zu einem weiteren Masken-Komplex auszusagen. Er berief sich allerdings auf sein Recht, keine Angaben zur Sache zu machen.
    Sauter verwahrte sich dabei gegen die Verwendung des Begriffs des Verweigerns durch den Ausschussvorsit
  • Polnische Experten: Giftige Alge war Grund f├╝r Fischsterben

    Polnische Experten: Giftige Alge war Grund f├╝r Fischsterben
    Polnische Wissenschaftler haben in einem Bericht die These bestätigt, dass eine giftige Alge das Fischsterben in der Oder ausgelöst hat. «Der Grund für das Fischsterben war höchstwahrscheinlich die toxische Wirkung einer Algenblüte», sagte die Wasserbiologin Agnieszka Kolada vom Institut für Umweltschutz am Donnerstag in Warschau bei der Vorstellung des vorläufigen Berichts.Das polnische Umweltministerium hatte eine Gruppe von 49 Wissenschaftlern au
  • Sohn f├Ąhrt betrunken Autorennen gegen Mutter

    Sohn f├Ąhrt betrunken Autorennen gegen Mutter
    Betrunken und ohne Führerschein soll ein 20-Jähriger auf einer Autobahn in Oberfranken ein Rennen gegen seine Mutter gefahren sein. Ein Zeuge beobachtete einen ersten Unfall zwischen den beiden Autos bei Marktredwitz in der Nähe der A93, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Anschließend seien die beiden auf die Autobahn gefahren, der Zeuge hinterher.
    Mit bis zu 200 Stundenkilometern ging es laut Polizei in Richtung Regensburg. Die Autos «überholten sich dabei
  • Durchsuchungen nach Schl├Ągerei unter Fu├čballfans

    Durchsuchungen nach Schl├Ągerei unter Fu├čballfans
    Nach einer Schlägerei unter Anhängern der Fußballclubs BSG Chemie Leipzig und des TSV 1860 München hat die Polizei am Donnerstag mehrere Objekte in Sachsen, Brandenburg, Hessen und Bayern durchsucht. Insgesamt habe es zwölf Durchsuchungen gegeben, teilte Staatsanwältin Sabine Wylegalla von der Generalstaatsanwaltschaft Dresden der Deutschen Presse-Agentur am Donnerstag mit. Ermittelt werde gegen 13 Personen wegen des Tatvorwurfs der gefährlichen Körperver
  • S├Âder: ┬źAbwehrschirm┬╗ erf├╝llt Forderung nach gro├čem Wurf

    CSU-Chef Markus Söder hat den vom Bund geplanten «Abwehrschirm» von bis zu 200 Milliarden Euro gegen die steigenden Energiekosten grundsätzlich gelobt. Er habe immer einen großen Wurf gefordert, «dies scheint der Fall zu sein», sagte der bayerische Ministerpräsident am Donnerstag in München. Abschließend könne er die Ankündigung der Ampel-Regierung aber noch nicht bewerten. Es seien aber zwei gute und grundsätzlich richtige S
  • Schulze: ┬źWir brauchen eine globale Energiewende┬╗

    Schulze: ┬źWir brauchen eine globale Energiewende┬╗
    Die Bundesregierung will sich verstärkt dafür einsetzen, dass die Energieversorgung nicht nur in Deutschland, sondern weltweit auf erneuerbare Quellen umgestellt wird. «Wir brauchen eine globale Energiewende, bei der gerechte Übergänge und gute Arbeit sichergestellt werden», sagte Entwicklungsministerin Svenja Schulze (SPD) am Donnerstag im Bundestag.Debattiert wurde die Nachhaltigkeitsstrategie, die unter anderem auf den Erhalt der natürlichen Lebensgrundlag
  • Bayern gegen Bayer f├╝r Nagelsmann ┬źein Spitzenspiel┬╗

    Bayern gegen Bayer f├╝r Nagelsmann ┬źein Spitzenspiel┬╗
    Fünfter gegen 15. – doch für Julian Nagelsmann ist das Duell der Enttäuschten zwischen dem FC Bayern München und Bayer Leverkusen am Freitagabend (20.30 Uhr/DAZN) ein Bundesliga-Highlight. «Es ist ein Spitzenspiel, auch wenn ergebnistechnisch gerade etwas anderes davor steht», sagte der Bayern-Trainer bei der Pressekonferenz am Donnerstag. Er forderte nach zuletzt vier sieglosen Ligaspielen: «Wir brauchen Punkte, wir brauchen Siege.»
    Das trifft a
  • Finanzspritze f├╝r Kulturprojekte

    Finanzspritze f├╝r Kulturprojekte
    Bamberg darf sich über eine dicke Finanzspritze vom Bund freuen. Der Haushaltsausschuss im Deutschen Bundestag fördert die Sanierung des sogenannten Barockflügels von Schloss Geyerswörth in Höhe von 4,9 Millionen Euro. Dies teilt der SPD-Abgeordnete Andreas Schwarz aus der aktuellen Sitzung mit:Nach Fertigstellung soll hier auch das Bamberger Marionettentheater einziehen. Laut den Planungen der Stadt Bamberg eigne sich laut Andreas Schwarz außerdem der Zuschni
  • Bayern-Krise: Nagelsmann holt Rat von Weggef├Ąhrten

    Bayern-Krise: Nagelsmann holt Rat von Weggef├Ąhrten
    Trainer Julian Nagelsmann hat in der Länderspielpause angesichts der Ergebniskrise beim FC Bayern München «viel analysiert», den Rat von Vertrauten eingeholt – aber nicht ans Aufhören gedacht. «Ich hatte keine Rücktrittsgedanken», sagte der 35-Jährige bei der Pressekonferenz am Donnerstag: «Es ging einfach darum, dass ich keine Lust habe, die Spiele nicht zu gewinnen. Weil ich gerne am Pay-Day wieder deutscher Meister werden will.&raqu
  • S├Âder: Bayern steht zur Stammstrecke, Bund zahlt 60 Prozent

    S├Âder: Bayern steht zur Stammstrecke, Bund zahlt 60 Prozent
    Trotz der massiven Kostensteigerung hält die bayerische Staatsregierung weiter am Bau der zweiten Stammstrecke in München fest. «Wir stehen zur zweiten Stammstrecke», sagte Ministerpräsident Markus Söder (CSU) am Donnerstag in München. Auch die Freien Wähler stünden hinter dem «Jahrhundertprojekt». Zwar gebe es nun noch eine grundlegende Überprüfung, es werde aber seitens der Staatsregierung keine Verzögerungen geben. Die
  • Siemens Gamesa will Tausende Stellen streichen

    Siemens Gamesa will Tausende Stellen streichen
    Im Zuge seines Umbauprogramms will der angeschlagene Windanlagenbauer Siemens Gamesa Tausende Stellen streichen. Bis spätestens zum Geschäftsjahr 2025 sollen weltweit 2900 Arbeitsplätze abgebaut werden, teilte die Tochter des Energietechnikkonzerns Siemens Energy am Donnerstag in Zamudio mit. Ein Großteil soll etwa mit 800 Stellen in Dänemark wegfallen, in Spanien sind 475 Arbeitsplätze betroffen und in Deutschland 300. Das Unternehmen werde mit den Arbeitnehmerver
  • Kuhherde bei Holzminden zieht junges Wildschwein auf

    Kuhherde bei Holzminden zieht junges Wildschwein auf
    Eine Kuhherde in Niedersachsen ist seit Kurzem um ein ungewöhnliches Mitglied reicher: Wildschwein-Frischling Frieda hat sich den Kühen angeschlossen. Vor etwa drei Wochen habe er das kleine Tier beim morgendlichen Füttern entdeckt, sagte der Landwirt Friedrich Stapel. «Mit einmal habe ich gesehen: Da hinten läuft doch etwas Kleines hinterher.» Inzwischen sei das Jungtier eine echte Attraktion in der Gemeinde Brevörde im Landkreis Holzminden.
    Wildschwein
  • Koalition kippt umstrittene Gasumlage ÔÇô Preisbremse kommt

    Koalition kippt umstrittene Gasumlage ÔÇô Preisbremse kommt
    „Die Energiepreise müssen runter“ – diese Parole hat die Bundesregierung ausgegeben und sich auf verschiedene Maßnahmen geeinigt, die Bundeskanzler Olaf Scholz am Mittag vorgestellt hat:Die Menschen in der Region Bamberg/Forchheim haben den Wegfall der Umlage so kommentiert:Die Gasumlage sollte ab Oktober gelten. Sie hätte ausschließlich von Gasverbrauchern erhoben werden sollen.
  • Iran: Weitere Journalistin im Zuge der Proteste festgenommen

    Iran: Weitere Journalistin im Zuge der Proteste festgenommen
    Im Iran ist eine weitere Journalistin wegen ihrer Berichterstattung über die Proteste gegen das islamische System festgenommen worden. Die reformorientierte «Hammihan»-Zeitung berichtete am Freitag im Nachrichtenkanal Telegram, dass Elahe Mohammadi am Donnerstag zunächst von der Justizbehörde einbestellt, aber schon auf dem Weg dorthin festgenommen worden sei.
    Der iranische Journalistenverband hat mehrmals die sofortige Freilassung aller einheimischen Reporterinnen und
  • Pakistan fehlen Mittel zur Flutbew├Ąltigung

    Pakistan fehlen Mittel zur Flutbew├Ąltigung
    Die Flutkatastrophe in Pakistan könnte sich negativ auf die Anpassung Pakistans an den Klimawandel auswirken. Wie die Regierung am Donnerstag mitteilte, müsse das Land zur Bewältigung der Fluten auf Mittel zurückgreifen, die Katastrophen dieser Art eigentlich verhindern sollten.Die pakistanische Klimaschutzministerin Sherry Rehman wandte sich deswegen am Donnerstag an die internationale Weltgemeinschaft. «Es gibt eine große Lücke zwischen dem, was gebraucht w
  • Bruce Springsteen k├╝ndigt Fans Neuigkeiten an

    Bruce Springsteen k├╝ndigt Fans Neuigkeiten an
    Anfang 2023 startet Rock-Superstar Bruce Springsteen (73, «Born To Run») mit seiner E Street Band zu einer Welttournee – und die Wartezeit scheint der weiterhin sehr umtriebige Musiker genutzt zu haben. Auf seinen Social-Media-Kanälen kündigte er für diesen Donnerstagvormittag (Ortszeit; in Deutschland 16.00 Uhr) Neuigkeiten an. Das Bild dazu zeigt ein Radiogerät, zu hören sind Schnipsel von Soul-Musik in unveröffentlichten Springsteen-Versionen.Sc
  • Finnland schlie├čt Grenze f├╝r russische Touristen

    Finnland schlie├čt Grenze f├╝r russische Touristen
    Finnland schließt seine Grenze für russische Touristen. Deutlich verschärfte Visa-Regeln für Reisende aus Russland treten um Mitternacht in der Nacht zum Freitag in Kraft, wie der finnische Außenminister Pekka Haavisto am Donnerstag auf einer Pressekonferenz in Helsinki ankündigte. Die Ereignisse rund um die Lecks in den Nord-Stream-Gasleitungen in der Ostsee und die Scheinreferenden in der Ukraine hätten den Beschluss der Regierung beschleunigt, sa
  • Schloss Windsor und Kapelle mit Grab der Queen ge├Âffnet

    Schloss Windsor und Kapelle mit Grab der Queen ge├Âffnet
    Erstmals seit dem Tod der britischen Königin Elizabeth II. sind Schloss Windsor und die St.-Georges-Kapelle, in der die Queen beigesetzt wurde, am Donnerstag für Besucher geöffnet worden. Wie die britische Nachrichtenagentur PA meldete, reihten sich bereits am Morgen Hunderte Menschen in eine Schlange ein, um die frühere Wochenendresidenz und das Grab der Queen zu besuchen.Die Queen wurde in einer Seitenkapelle der Kirche an der Seite ihres im vergangenen Jahr gestorbene
  • Tr├╝mmerhaufen in der Bamberger Innenstadt: Auto kracht gegen denkmalgesch├╝tzte Mauer - Immenser Schaden am Bauwerk

    Tr├╝mmerhaufen in der Bamberger Innenstadt: Auto kracht gegen denkmalgesch├╝tzte Mauer - Immenser Schaden am Bauwerk
    Der Schaden dürfte im fünf- bis sechsstelligen Bereich liegen: In der Bamberger Innenstadt ist ein Auto in eine denkmalgeschützte Mauer gekracht. Diese stürzte dabei großflächig ein.
  • ┬źTrussian Roulette┬╗: Neue Premier schon schwer angez├Ąhlt

    ┬źTrussian Roulette┬╗: Neue Premier schon schwer angez├Ąhlt
    Wenn es nach den Kritiken geht, ist Liz Truss bereits gescheitert. Kaum im Amt, hat die britische Premierministerin mit ihren Wirtschaftsplänen die eigene Konservative Partei gespalten, die Finanzmärkte ins Chaos gestürzt und international für Entsetzen gesorgt.«Wie man ein Land nicht führt», titelte die Londoner Wirtschaftszeitschrift «Economist» und zeigte Truss und ihren Finanzminister Kwasi Kwarteng in einem sinkenden Ruderboot. Wenige Tage vo
  • Kunstminister Blume fordert Restitutionsgesetz f├╝r Raubkunst

    Die Rückgabe verfolgungsbedingt geraubter Kulturgüter an die rechtmäßigen Eigentümer sollte nach Ansicht von Bayerns Kunstminister Markus Blume (CSU) einheitlich geregelt werden. «Hier ist der Bund in der Pflicht, noch in dieser Legislaturperiode ein Restitutionsgesetz auf den Weg zu bringen», sagte Blume am Donnerstag in München. Die Aufarbeitung des Unrechts während des Nationalsozialismus und der kolonialen Vergangenheit sei schmerzhaft. Aber: &