• Weitere 17 Infizierte auf GemĂŒsehof in Mamming

    Weitere 17 Infizierte auf GemĂŒsehof in Mamming
    Mamming (dpa) – Auf dem von einem Corona-Ausbruch betroffenen Gemüsehof im niederbayerischen Mamming sind 17 weitere Saisonarbeiter positiv getestet worden. Wie das Landratsamt Dingolfing-Landau am Mittwochabend berichtete, waren 231 Männer und Frauen, die bislang als gesund galten, ein drittes Mal untersucht worden. «17 von ihnen tragen nachweislich das Covid-19-Virus in sich, 214 wurden auch ein drittes Mal negativ getestet», teilte die Behörde mit. Die Neuinfi
  • FC Augsburg bestreitet fĂŒnf Tests gegen bayerische Teams

    FC Augsburg bestreitet fĂŒnf Tests gegen bayerische Teams
    Augsburg (dpa/lby) – Der FC Augsburg will sich in fünf Testspielen gegen Kontrahenten aus Bayern in Form für den Pflichtspielstart bringen. Der Fußball-Bundesligist bestreitet an diesem Samstag (15.30 Uhr) gegen den Regionalligisten SV Heimstetten die erste Partie seiner Vorbereitung. Weitere Gegner sind am 12. August die SpVgg Unterhaching aus der 3. Liga, am 15. August der Zweitligist 1. FC Nürnberg, am 20. August der Drittliga-Aufsteiger Türkgücü M&uu
  • AuswĂ€rtiges Amt warnt vor Reisen in Provinz Antwerpen

    AuswÀrtiges Amt warnt vor Reisen in Provinz Antwerpen
    Berlin (dpa) – Wegen eines deutlichen Anstiegs von Corona-Fällen warnt das Auswärtige Amt vor touristischen Reisen in die belgische Region Antwerpen.
    «Vor nicht notwendigen, touristischen Reisen in die Provinz Antwerpen wird aufgrund erneut hoher Infektionszahlen derzeit gewarnt», teilte das Auswärtige Amt auf seiner Internetseite mit.
    Zuvor hatte die Provinzregierung von Antwerpen bereits selbst von Reisen in die Region abgeraten. Dort übersteigt die Zahl d
  • Zwei Fliegerbomben an Bundesstraße in Neu-Ulm entschĂ€rft

    Zwei Fliegerbomben an Bundesstraße in Neu-Ulm entschĂ€rft
    Neu-Ulm (dpa) – In der Nähe der Bundesstraße 10 sind am Mittwoch im schwäbischen Neu-Ulm zwei US-Sprengbomben aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft worden. Die Blindgänger hätten jeweils ein Gewicht von rund 225 Kilogramm, teilte die Stadt mit.
    Die Stadtverwaltung hatte Luftbilder des weitgehend nicht bebauten Gebietes ausgewertet und daraufhin den Verdacht, dass dort noch Bomben liegen könnten. Deswegen wurden am Mittwoch Sondierungsarbeiten veranlasst,
  • Advertisement

  • SchlĂ€gereien in der Bamberger Innenstadt

    SchlÀgereien in der Bamberger Innenstadt
    In Bamberg sind in den vergangenen Tagen die Fäuste geflogen. Am Montagnachmittag  fuhr ein noch unbekannter Mann mit seinem Auto einen 30-jährigen auf der Unteren Mühlbrücke an. Der Geschädigte schlug daraufhin auf die Motorhaube des Täters. Dieser stieg aus, bedrohte den Mann und schlug ihm anschließend mehrmals in Gesicht. Außerdem kam es heute Morgen hinter einem Restaurant am Kanal zu einem Streit zwischen einer Personengruppe und einem Unbekan
  • Corona-VorwĂŒrfe gegen Bamberger OB: Hat er gegen die Abstandsregel verstoßen?

    Corona-VorwĂŒrfe gegen Bamberger OB: Hat er gegen die Abstandsregel verstoßen?
    Die Eröffnung eines Schönheits-Salons in der Königstraße gerät zum unfreiwilligen Corona-Test. Wie ernst nimmt die Stadtspitze die Beschränkungen?
  • Kreisstraße 50 bei Elsendorf: Das letzte TeilstĂŒck steht an

    Kreisstraße 50 bei Elsendorf: Das letzte TeilstĂŒck steht an
    Der Ausbau der Kreisstraße 50 in der Ortsdurchfahrt von Elsendorf geht ab Freitag weiter. Dafür muss die Straße voll gesperrt werden.
  • Senioren besonders gefĂ€hrdet: Die fiesen Tricks der BetrĂŒger

    Senioren besonders gefĂ€hrdet: Die fiesen Tricks der BetrĂŒger
    Egal, ob an der Haustür, am Telefon oder per E-Mail: Immer wieder fallen Bürger auf Trickbetrüger herein. Die Vorgehensweisen sind nicht neu, aber nach wie vor erfolgreich, wie ein Fall vom vergangenen Freitag aus Baunach zeigt.
  • Advertisement

  • Crowdfunding beim FC Eintracht Bamberg: Über das eigentliche Ziel hinaus

    Crowdfunding beim FC Eintracht Bamberg: Über das eigentliche Ziel hinaus
    65000 Euro sollten es werden, etwas mehr ist es am Ende geworden: Der FC Eintracht Bamberg hat sein Crowdfunding-Projekt erfolgreich abgeschlossen. Damit herrscht trotz Corona-Krise nun finanzielle Planungssicherheit.
  • Stephan Ernst gesteht tödlichen Schuss auf LĂŒbcke

    Stephan Ernst gesteht tödlichen Schuss auf LĂŒbcke
    Frankfurt/Kassel (dpa) – Im Prozess um den Mordfall Walter Lübcke hat der Hauptangeklagte Stephan Ernst erstmals vor Gericht den tödlichen Schuss auf Kassels Regierungspräsidenten eingeräumt.
    «In dem Moment sah ich, dass er wieder aufstehen wollte – und da habe ich geschossen», erklärt er in einem Geständnis, das sein Anwalt Mustafa Kaplan am Mittwoch vor dem Oberlandesgericht Frankfurt verlas. Gleichzeitig belastete Ernst den Mitangeklagten
  • Mann tötet Ex-Frau und will sich dann selbst umbringen

    Mann tötet Ex-Frau und will sich dann selbst umbringen
    Graben (dpa/lby) – Im Landkreis Augsburg soll ein 69 Jahre alter Mann seine frühere Ehefrau getötet und dann einen Suizid versucht haben. Der aus dem Landkreis Günzburg stammende Mann wurde am Mittwochmittag mit lebensbedrohlichen Verletzungen in der Herrentoilette eines Hotels in Gersthofen gefunden, wie die Polizei mitteilte. Der Deutsche wurde in einer Klinik notoperiert.
    Nach der Entdeckung des Schwerverletzten fuhren die Ermittler zum Wohnhaus der Ex-Frau des Mannes im
  • Starke und Stieringer stehen nach Selfie ohne Maske und Abstand in der Kritik

    Starke und Stieringer stehen nach Selfie ohne Maske und Abstand in der Kritik
    Teile der Bamberger Stadtspitze stehen in der Kritik gegen die Corona-Auflagen verstoßen zu haben. So hätten Oberbürgermeister Andreas Starke und SPD-Fraktionsvorsitzender Klaus Stieringer bei der Eröffnung eines Salons in Bamberg gegen die Auflagen verstoßen, so lautet der Vorwurf eines Gastronomen. Stieringer hatte auf Facebook ein Selfie zusammen mit Starke, dem Inhaber des Salons und einer weiteren Person gepostet. Darauf tragen alle vier keine Maske und halten kei
  • Schulstart im September: Kultusministerium stellt Vier-Stufen-Plan vor

    Schulstart im September: Kultusministerium stellt Vier-Stufen-Plan vor
    Während viele Schüler in der Region Bamberg/ Forchheim zu Recht auf der faulen Haut liegen und ihre Sommerferien genießen, hat das Bayerische Kultusministerium jetzt die Pläne vorgelegt, wie im kommenden Schuljahr der Unterricht weitergehen soll. Präsenzunterricht, Abstand halten und Maskenpflicht außer an den Sitzplätzen. So sieht es der Rahmenhygieneplan vor, den das Bayerische Kultusministerium zusammen mit dem Gesundheitsministerium für alle Schulart
  • Biden reist nicht zu Parteitag – Trump-Rede aus Weißem Haus?

    Biden reist nicht zu Parteitag – Trump-Rede aus Weißem Haus?
    Washington (dpa) – Der designierte US-Präsidentschaftskandidat Joe Biden wird wegen der Corona-Pandemie nicht zum Parteitag der Demokraten nach Milwaukee (Wisconsin) reisen. Biden werde seine Rede zur Nominierung im US-Bundesstaat Delaware halten, wo er zu Hause ist, erklärte die Demokratische Partei.
    Details sollen zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben werden. Auch andere Redner bei dem Parteitag würden nicht nach Milwaukee reisen, hieß es. Derweil spielt A
  • Bauarbeiter verschanzen sich auf KrĂ€nen: Kein Lohn gezahlt

    Bauarbeiter verschanzen sich auf KrÀnen: Kein Lohn gezahlt
    Regensburg (dpa/lby) – Aus Protest gegen ausbleibenden Lohn haben sich drei Bauarbeiter in Regensburg auf Kränen verschanzt. Ein Großaufgebot von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst rückte am Mittwoch deswegen an.
    Nach Angaben einer Polizeisprecherin haben die Männer auf der Baustelle nach eigenen Angaben seit zwei Monaten keine Bezahlung mehr bekommen. Am Mittwochnachmittag legten die etwa 25 aus Italien stammenden Bauarbeiter deshalb die Arbeit nieder, drei von ihn
  • "Albatrosse" fliegen Brose Bamberg davon

    "Albatrosse" fliegen Brose Bamberg davon
    Alba Berlin dominierte die Bundesliga am Anfang dieses Jahrhunderts, dann folgte die Bamberger Erfolgsära. Wir erklären, warum Alba jetzt wieder die Nase klar vor den Franken hat.
  • Mann ĂŒberfĂ€hrt beim Einparken Kind: MĂ€dchen tot

    Mann ĂŒberfĂ€hrt beim Einparken Kind: MĂ€dchen tot
    Günzburg (dpa/lby) – Ein 71-Jähriger hat ein siebenjähriges Mädchen in Schwaben beim Einparken überfahren. Das Kind sei an seinen Verletzungen gestorben, teilte die Polizei am Mittwoch mit.
    Der Mann habe das Mädchen beim Zurücksetzen auf einem öffentlichen Parkplatz in Günzburg erfasst. Die Siebenjährige habe sich mit einem Skateboard hinter dem Auto befunden.
    Ein zufällig anwesender Arzt begann mit der Reanimation des schwer verletzte
  • Polizei muss wegen aggressiven Bus-FahrgĂ€sten zweimal eingreifen

    Polizei muss wegen aggressiven Bus-FahrgÀsten zweimal eingreifen
    Wegen Streitigkeiten in einem Linienbus ist die Erlanger Polizei am Montag (03.08.) gleich in zwei Fällen ausgerückt. Im ersten Fall stolperte ein betrunkener Fahrgast über die Füße eines anderen Fahrgastes. Der Betrunkene beleidigte diesen und dessen Frau aufs Übelste, und trat sogar nach der Frau. Die Polizei stellte den Mann mit 1,68 Promille. Im zweiten Fall ging ein 15-Jähriger auf den Busfahrer los, nachdem ihm die Mitfahrt verweigert wurde. Mit dem Tick
  • Frensdorfer Naturbadesse: Nur Ignoranten trĂŒben Badespaß

    Frensdorfer Naturbadesse: Nur Ignoranten trĂŒben Badespaß
    Am Frensdorfer Naturbadesee hat man in Technik investiert und bleibt in diesem Jahr von Blaualgen verschont. Dafür ärgern sich die ehrenamtlichen Helfer über die schlechte Müllmoral und Vandalismus durch einige Besucher.
  • Brexit dĂŒrfte Metall- und Elektroindustrie schwer treffen

    Brexit dĂŒrfte Metall- und Elektroindustrie schwer treffen
    München (dpa/lby) – Die bayerische Metall- und Elektroindustrie rechnet im Fall eines harten Brexits mit einem deutlichen Konjunkturrückgang in der Branche. In einer aktuellen Umfrage der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft (vbw) gaben knapp 37 Prozent der befragten Mitglieder der M+E-Industrie an, beim Ausscheiden des Vereinigten Königreichs ohne Abkommen mit der Europäischen Union einen Umsatzrückgang zu erwarten. Fast jeder fünfte Befragte rechnet mit ei
  • Busch ĂŒbernimmt Siemens-Chefsessel von Kaeser im Februar

    Busch ĂŒbernimmt Siemens-Chefsessel von Kaeser im Februar
    München (dpa) – Der Zeitpunkt des Führungswechsels bei Siemens ist nun zementiert. Der langjährige Vorstandschef Joe Kaeser wird den Stab mit Ablauf der Hauptversammlung im Februar an Roland Busch übergeben, wie der Aufsichtsrat des Technologiekonzerns am Mittwoch entschied. Allerdings wird Busch, wie bereits bekannt, am 1. Oktober 2020 die Verantwortung für das Geschäftsjahr 2021 übernehmen, wie Siemens mitteilte. Joe Kaeser werde den Übergang &laqu
  • Schon jetzt 150 Euro Bußgeld fĂŒr erstmalige «Masken-Muffel»

    Schon jetzt 150 Euro Bußgeld fĂŒr erstmalige «Masken-Muffel»
    München (dpa) – «Masken-Muffel» im öffentlichen Nahverkehr in Bayern müssen anders als in Nordrhein-Westfalen auch bei erstmaligen Verstößen schon jetzt mit einem Bußgeld von 150 Euro rechnen. «Wenn eine Minderheit meint, sich nicht an die Maskenpflicht halten zu müssen, ist das nicht akzeptabel. Wer andere gefährdet, muss zu Recht mit einem empfindlichen Bußgeld rechnen», sagte Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (
  • Bambergs OB wegen Verstoß gegen Corona-Auflagen in Kritik

    Bambergs OB wegen Verstoß gegen Corona-Auflagen in Kritik
    Bamberg (dpa/lby) – Keine Maske, keinen Mindestabstand: Der Bamberger Oberbürgermeister Andreas Starke (SPD) hat Ärger wegen der Nichteinhaltung der Corona-Bestimmungen bekommen. Starke und der Bamberger SPD-Fraktionschef Klaus Stieringer hätten bei der Eröffnung eines Salons in Bamberg gegen die Auflagen verstoßen, lautet der Vorwurf eines Gastronomen. Mehrere Medien berichteten zuvor. Stieringer hatte auf Facebook ein Selfie zusammen mit Starke, dem Inhaber des
  • Nach Überfall: VerdĂ€chtiger klaut Unfallhelfer Auto

    Nach Überfall: VerdĂ€chtiger klaut Unfallhelfer Auto
    Windischeschenbach (dpa/lby) – Nach einem Überfall auf eine Tankstelle an der Autobahn 93 hat ein Verdächtiger einen Unfall gebaut – und dann das Auto eines Helfers gestohlen. Bedroht habe er diesen mit einer Pistole, teilte die Polizei am Mittwoch mit.
    Mit der Waffe soll der 32-Jährige bei dem Überfall auf die Autobahntankstelle Windischeschenbach (Landkreis Neustadt an der Waldnaab) in der Nacht auf Mittwoch eine Geldkassette und Zigaretten erbeutet haben.
    Der V
  • Dudenhöffer: Autobauer werden 100 000 Stellen streichen

    Dudenhöffer: Autobauer werden 100 000 Stellen streichen
    München (dpa) – Branchenexperte Ferdinand Dudenhöffer erwartet in der deutschen Autoindustrie den Abbau von 100 000 Arbeitsplätzen. Die Nachfrage in Europa und Amerika breche dieses Jahr massiv ein, die Produktion in Europa dürfte um ein Viertel auf 12 Millionen Autos fallen. Damit gebe es Überkapazitäten für 7 Millionen Autos, schrieb der Professor in einer am Mittwoch veröffentlichten Studie. «Dass diese Kostenbelastungen über länge
  • Beirut unter Schock – LĂ€nder schicken Rettungsteams

    Beirut unter Schock – LĂ€nder schicken Rettungsteams
    Beirut (dpa) – Nach der verheerenden Explosion im Hafen von Beirut suchen Retter mit ausländischen Spezialteams in den Trümmern nach weiteren Opfern. Mehrere Länder schickten Rettungsmannschaften mit Spürhunden und Experten für die Bergung von Verschütteten.
    Nach Angaben von Gesundheitsminister Hassan Hamad kamen mindestens 113 Menschen ums Leben, etwa 4000 weitere wurden verletzt. Viele Bewohner der Küstenstadt am Mittelmeer standen am Mittwoch unter Sch
  • Band Guns N‘ Roses verschiebt Tour: Konzert in MĂŒnchen 2021

    Band Guns N‘ Roses verschiebt Tour: Konzert in MĂŒnchen 2021
    München (dpa) – Wegen europaweiter behördlicher Verbote hat die amerikanische Rockband Guns N‘ Roses ihre Open-Air-Tournee 2020 verschoben – und das für München geplante Konzert auf nächstes Jahr verlegt. Es soll am 30. Juni 2021 nachgeholt werden, wie der Konzertveranstalter Live Nation am Mittwoch mitteilte. Um welche Verbote es geht, teilten die Organisatoren nicht mit. Für das zweite in Deutschland geplante Konzert in Hamburg gibt es keinen Ers
  • Ohne Helm auf Roller zur Trauerfeier kostet Gloria 15 Euro

    Ohne Helm auf Roller zur Trauerfeier kostet Gloria 15 Euro
    Regensburg (dpa) – Zur Trauerfeier für Papst-Bruder Georg Ratzinger war Gloria Fürstin von Thurn und Taxis demonstrativ ohne Helm auf einem chopperartigen Elektroroller vorgefahren – das hat sie 15 Euro gekostet.
    Eine Sprecherin der Regensburger Polizei bestätigte am Mittwoch, dass das Verwarngeld inzwischen bezahlt sei. Zunächst hatte der Bayerische Rundfunk berichtet.
    Die Polizei hatte der 60-Jährigen das Knöllchen zugestellt, nachdem Gloria am 8. Juli
  • Strom und WĂ€rme aus Schmuggelware

    Strom und WĂ€rme aus Schmuggelware
    Regensburg (dpa/lby) – Geschmuggelte Tabakwaren und gefälschte Markenkleidung erzeugen in Bayern auch Strom und Wärme. So seien 2700 Kilo sichergestellte Waren in der Verwertungsstelle Hof verbrannt worden, teilte das Hauptzollamt Regensburg am Mittwoch mit.
    Unter anderem dabei: mehr als 1,6 Millionen Zigaretten, knapp 200 Kilo Tabak, 130 Packungen Medikamente und gut 200 Fake-Markenartikel. Angesammelt hatten sie sich im letzten halben Jahr beim Zoll in Regensburg, Nürnberg
  • Knatsch im MĂŒnchner Stadtrat um Ehrung fĂŒr Hans-Jochen Vogel

    Knatsch im MĂŒnchner Stadtrat um Ehrung fĂŒr Hans-Jochen Vogel
    München (dpa/lby) – Im Münchner Stadtrat gibt es Knatsch um eine Ehrung des jüngst verstorbenen SPD-Politikers Hans-Jochen Vogel. Zwar sind sich im Grunde alle einig, dass der Alt-Oberbürgermeister unbestrittene Verdienste für die Stadt geleistet hat – doch die beiden Vorstöße der SPD- und ÖDP/Freien Wähler-Fraktion kommen der CSU zu früh. «Wir sind nicht gegen die Ehrung eines Hans-Jochen Vogels, bei weitem nicht. Was uns &aum
  • NRW macht ernst: Maskenmuffel fliegen raus und zahlen

    NRW macht ernst: Maskenmuffel fliegen raus und zahlen
    Berlin (dpa) – Nordrhein-Westfalen will ernst machen und bei Verstößen gegen die Maskenpflicht in Bussen und Bahnen demnächst sofort ein Bußgeld von 150 Euro verhängen.
    Das soll schon in einer Woche gelten, teilte das Düsseldorfer Verkehrsministerium am Mittwoch auf Anfrage mit. Die alte Coronaschutzverordnung laufe am kommenden Dienstag aus, in der neuen ab Mittwoch strebe man dann die verschärfte Regelung für Maskenverweigerer an, schilderte ein
  • Keine Ausgangssperre fĂŒr Touristen ĂŒber 65 in der TĂŒrkei

    Keine Ausgangssperre fĂŒr Touristen ĂŒber 65 in der TĂŒrkei
    Berlin (dpa) – Touristen in der Türkei sind von der wegen der Corona-Pandemie verhängten Ausgangssperre für Menschen über 65 Jahre ausgenommen. Darauf wies ein Sprecher des Auswärtigen Amts auf Nachfrage hin.
    Am Dienstag hatte sein Ministerium die Reisewarnung für vier der beliebtesten Urlaubsregionen in der Türkei aufgehoben. Die Ausgangssperre für die über 65-Jährigen gilt in der Türkei schon seit längerer Zeit vor 10 Uhr morgen
  • Stephan Ernst gesteht tödlichen Schuss auf Walter LĂŒbcke

    Stephan Ernst gesteht tödlichen Schuss auf Walter LĂŒbcke
    Frankfurt/Kassel (dpa) – Im Prozess um den Mordfall Walter Lübcke hat der Hauptangeklagte Stephan Ernst erstmals vor Gericht den tödlichen Schuss auf Kassels Regierungspräsidenten eingeräumt.
    «In dem Moment sah ich, dass er wieder aufstehen wollte – und da habe ich geschossen», sagt er in einem Geständnis, das sein Anwalt Mustafa Kaplan vor dem Oberlandesgericht Frankfurt verlas. Gleichzeitig belastete Ernst den Mitangeklagten Markus H., der ebenf
  • Corona-Tests verstĂ€rkt in KrankenhĂ€usern und Reha-Kliniken

    Corona-Tests verstÀrkt in KrankenhÀusern und Reha-Kliniken
    München (dpa/lby) – Der Freistaat Bayern will die Tests auf das Coronavirus im medizinischen Bereich ausweiten und hat dazu eine Finanzierungslücke geschlossen. «Zum Schutz der Patienten sowie der Beschäftigten sollen zunehmend auch asymptomatische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Krankenhäusern und Rehabilitationseinrichtungen getestet werden», teilte Gesundheitsministerin Melanie Huml (CSU) am Mittwoch in München mit. Auch Patienten in Reha-Einrich
  • Alpenverein verzeichnet mehr Tote in den Bergen

    Alpenverein verzeichnet mehr Tote in den Bergen
    München (dpa) – Mehr Tote bei weniger Unfällen: In den Bergen sind im vergangenen Jahr 54 Mitglieder des Deutschen Alpenvereins gestorben, das sind 23 mehr als im Vorjahr. Gleichzeitig gab es unter den Mitgliedern allerdings weniger Unfälle als noch 2018.
    Das geht aus der Statistik für das Jahr 2019 hervor, die der Deutsche Alpenverein (DAV) am Mittwoch in München vorstellte. Gesamtzahlen aller Unfälle in den Bergen erfasst der Verein nicht. Der DAV hat rund 1
  • Der Landkreis Bamberg bekommt eine neue Radstrecke

    Der Landkreis Bamberg bekommt eine neue Radstrecke
    Radfahrer aus dem Landkreis Bamberg dürfen sich über einen neuen Radweg freuen. Ein ursprünglich geplanter Weg sollte Stübig mit Ehrl verbinden, nun soll die Strecke sogar bis Burgellern ausgebaut werden.  Der Baubeginn des Projektes ist für das kommende Jahr angesetzt. Die neue Radstrecke soll den Fahrradfahrern mehr Sicherheit verschaffen, so der Bamberger CSU-Landtagsabgeordnete Holger Dremel in einer aktuellen Mitteilung (5.8.).
  • Sukowa: Dirndl ist «wunderbar praktisches KleidungsstĂŒck»

    Sukowa: Dirndl ist «wunderbar praktisches KleidungsstĂŒck»
    München (dpa) – Schauspielerin Barbara Sukowa (70) ist stolze Besitzerin eines Dirndls. «Ich habe irgendwie erkannt, ein richtiges Dirndl hat sowas Handfestes, ist ein wunderbar praktisches Kleidungsstück mit der Schürze und hat nichts mit Jodeln zu tun», sagte Sukowa der «Abendzeitung» (Mittwoch) in München.
    Der Geburtstagswunsch zu ihrem 70. im Februar war auch ein Zeichen von Heimweh nach 25 Jahren in New York: Die Bremerin arbeitete einst am
  • BMW fĂ€hrt Verlust ein: «zuversichtlich» fĂŒrs zweite Halbjahr

    BMW fĂ€hrt Verlust ein: «zuversichtlich» fĂŒrs zweite Halbjahr
    München (dpa) – Zum ersten Mal seit elf Jahren schreibt BMW wieder rote Zahlen. «Wie erwartet haben die weltweiten Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie im zweiten Quartal voll auf unser Geschäft durchgeschlagen», sagte Vorstandschef Oliver Zipse am Mittwoch in München. Unter dem Strich stand ein Quartalsverlust von 212 Millionen Euro. Trotz des schwachen zweiten Quartals sei im ersten Halbjahr noch ein Gewinn erwirtschaftet worden, betonte Zipse &ndas
  • Abgeschobener Mörder eingereist: auf Autobahn gestoppt

    Abgeschobener Mörder eingereist: auf Autobahn gestoppt
    Ruhstorf (dpa/lby) – Ein abgeschobener Mörder ist auf der Autobahn 3 im Landkreis Passau gefasst worden. Bei einer Kontrolle des Lkw-Fahrers habe sich herausgestellt, dass er im Jahr 1998 zu einer lebenslangen Haft verurteilt worden war, wie die Bundespolizei am Mittwoch mitteilte.
    Neun Jahre später wurde der Moldauer aus der Haft abgeschoben. Er wurde zugleich zur Festnahme ausgeschrieben, falls er wieder nach Deutschland einreisen sollte. Deshalb müsse er nun den Rest sein
  • Urteil gegen „S-Bahn-Schubser“ in NĂŒrnberg bleibt rechtskrĂ€ftig

    Urteil gegen „S-Bahn-Schubser“ in NĂŒrnberg bleibt rechtskrĂ€ftig
    Zwei 16-Jährige sind Anfang letzten Jahres gestorben, als sie in Nürnberg von einer S-Bahn erfasst wurden – vor Gericht ist der Prozess jetzt abgeschlossen. Der Bundesgerichtshof hat den Antrag der Nebenkläger auf Revision abgewiesen. Damit ist das Urteil des Landgerichts rechtskräftig. Anfang 2019 wurden insgesamt drei Jugendliche bei einer Rangelei am S-Bahnhof Frankenstadion aufs Gleis geschubst, zwei von ihnen starben. Das Urteil des Gerichts: Körperverletzung
  • Hochwasserlage im SĂŒdosten Bayerns entspannt sich

    Hochwasserlage im SĂŒdosten Bayerns entspannt sich
    Passau/Rosenheim (dpa) – Nach tagelangem Dauerregen entspannt sich die Hochwasserlage im Südosten Bayerns. Zwar dürften einige Pegel bis Donnerstag noch leicht steigen. Vielerorts sind aber die Scheitel überschritten, wie der Hochwassernachrichtendienst mitteilte.
    Die Pegel an der Isar bei Landshut, an der Loisach in Oberbayern und an der Donau in Passau hatten die dritte Meldestufe erreicht. Anders als befürchtet rechneten die Experten für Passau nicht mehr mit de
  • Mordfall LĂŒbcke: HauptverdĂ€chtiger gesteht Tat vor Gericht

    Mordfall LĂŒbcke: HauptverdĂ€chtiger gesteht Tat vor Gericht
    Frankfurt/Kassel (dpa) – Im Prozess um den Mordfall Lübcke hat der Hauptangeklagte Stephan Ernst erstmals vor Gericht die Tat eingeräumt. Er habe den tödlichen Schuss abgegeben, ließ der 46-Jährige vor dem Oberlandesgericht Frankfurt über seinen Anwalt erklären.
    Bereits in einem ersten Geständnis, das Ernst vor Polizisten abgelegt hatte, hatte er die Tat eingeräumt. Später stellte er die Geschehnisse vor einem Ermittlungsrichter als Unfall
  • VerbĂ€nde fordern umfassenden Schutz fĂŒr Hinweisgeber

    VerbĂ€nde fordern umfassenden Schutz fĂŒr Hinweisgeber
    Berlin (dpa) – Transparency International und andere Organisationen fordern von der Bundesregierung einen weitreichenden Schutz von Hinweisgebern.
    Diese seien «entscheidend für die Aufdeckung von Missständen und Korruption», heißt es in einem offenen Brief von Transparency Deutschland, dem Bundesverband der Verbraucherzentralen, Reporter ohne Grenzen, dem Bund Deutscher Kriminalbeamter, dem Deutschen Netzwerk Wirtschaftsethik und dem Whistleblower-Netzwerk.
    Hint
  • Experten empfehlen Maske auch im Klassenzimmer

    Experten empfehlen Maske auch im Klassenzimmer
    Halle/Berlin (dpa) – Wissenschaftler und medizinische Fachgesellschaften haben zum Start ins neue Schuljahr in mehreren Bundesländern vor erneuten Schulschließungen gewarnt und empfehlen zumindest für ältere Kinder in Schulen das Tragen einer Maske – auch im Unterricht.
    Eine Umfrage unter Eltern bestätigte zugleich, dass der Unterrichtsausfall der vergangenen Monate durch das Lernen zu Hause kaum kompensiert werden konnte.
    MASKE IM UNTERRICHT AB DER FÜN
  • Uschi Glas und ihr VerhĂ€ltnis zu Filmpreisen

    Uschi Glas und ihr VerhÀltnis zu Filmpreisen
    München (dpa) – Auch wenn sich die Schauspielerin Uschi Glas über ihre vielen Schauspielpreise freut – in ihren Privaträumen haben die Trophäen nichts zu suchen. «Ins Wohnzimmer würde ich mir die nicht stellen. Das ist doch der Beruf. Ein Arzt legt sein Skalpell doch auch nicht neben das Bett», sagte die 76-Jährige der «Süddeutschen Zeitung». Stattdessen stehen die Auszeichnungen in ihrem Büro.
    Glas wurde Ende der 1960er
  • Umfrage: Corona-Krise hat Lernzeit von Kindern halbiert

    Umfrage: Corona-Krise hat Lernzeit von Kindern halbiert
    München (dpa) – Die Zeit, in der sich Kinder täglich mit Schule und Lernen beschäftigen, hat sich einer Umfrage zufolge während der coronabedingten Schulschließungen in etwa halbiert: Statt 7,4 Stunden waren es auf dem Höhepunkt der Krise nur noch 3,6 Stunden. Das geht aus einer am Mittwoch veröffentlichten bundesweiten Befragung des Ifo-Instituts von mehr als 1000 Eltern hervor.
    Die fehlende Schule wurde durch das Lernen zu Hause also nicht annäher
  • Notrufe wegen Gasgeruchs: Großeinsatz in NĂŒrnberg

    Notrufe wegen Gasgeruchs: Großeinsatz in NĂŒrnberg
    Nürnberg (dpa/lby) – Starker Gasgeruch hat in Nürnberg einen großen Feuerwehreinsatz ausgelöst. Zahlreiche Anwohner aus mehreren Stadtteilen im Südwesten der Stadt hatten sich Notruf gemeldet. Die Feuerwehr befürchtete Explosionsgefahr und rückte mit acht Fahrzeugen aus – verstärkt von Polizei, Rettungsdienst und Experten des Energieversorgers.
    Die Einsatzkräfte stellten mit ihren Messgeräten allerdings keine erhöhte Gaskon
  • Komitee rĂŒgt Gewalt in tĂŒrkischen GefĂ€ngnissen

    Komitee rĂŒgt Gewalt in tĂŒrkischen GefĂ€ngnissen
    Straßburg (dpa) – Das Anti-Folter-Komitee des Europarats (CPT) hat Missstände in türkischen Gefängnissen und Polizeistationen scharf kritisiert.
    Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan müsse stärker gegen mutmaßliche Misshandlungen von Festgenommenen in Polizeigewahrsam vorgehen, erklärte das Gremium bei der Vorstellung zweier Berichte zur Lage in türkischen Gefängnissen. Die türkische Polizei müsse eine «kl
  • BMW fĂ€hrt Verlust ein: «Zuversichtlich» fĂŒr zweites Halbjahr

    BMW fĂ€hrt Verlust ein: «Zuversichtlich» fĂŒr zweites Halbjahr
    München (dpa) – Zum ersten Mal seit elf Jahren schreibt BMW wieder rote Zahlen. «Wie erwartet haben die weltweiten Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie im zweiten Quartal voll auf unser Geschäft durchgeschlagen», sagte Vorstandschef Oliver Zipse am Mittwoch in München. Unter dem Strich stand ein Quartalsverlust von 212 Millionen Euro. Trotzdem bleibe nach dem ersten Halbjahr noch ein Gewinn 498 Millionen Euro vor Steuern, betonte Zipse und zeigte sich
  • Polizeibericht 05.08.2020

    Polizeibericht 05.08.2020
     
    Bamberg-Stadt:
     
    Am Dienstagnachmittag wurde in einem Bekleidungsgeschäft in der Bamberger Innenstadt  ein 50-jähriger Mann beim Diebstahl von drei Herrenhosen im Gesamtwert von knapp 63 Euro ertappt. Der Langfinger wollte die Hosen versteckt in seinem Rucksack ohne Bezahlung aus dem Geschäft schmuggeln.
     
    Kurze Zeit später  wurde im gleichen Geschäft ein 61-jähriger Mann ebenfalls beim Diebstahl einer Herrenhose für 20 Euro ertappt.