• Ryanair beschleunigt Ticket-Erstattung

    Der Günstigflieger Ryanair meldet beim Thema Rückerstattung von Ticket-Preisen deutliche Fortschritte. Über 90 Prozent der Passagiere, die direkt bei Ryanair gebucht und eine Rückerstattung für Reisen zwischen März und Juni beantragt haben, sollen ihr Geld vor Ende Juli erhalten, kündigt die irische Airline an.
    Ryanair zufolge wurden seit der Wiedereröffnung der Büros in Dublin Anfang Juni zusätzliche Mitarbeiter geschult, um den Rückstau an
  • Reisewarnung: Afrika-Veranstalter ziehen vor Gericht

    Reisewarnung: Afrika-Veranstalter ziehen vor Gericht
    Rund 40 Afrika-Veranstalter und -Spezialisten sind gegen die Verlängerung der Reisewarnung des Auswärtigen Amtes auf die Barrikaden gegangen. Auf Initiative des Veranstalters Elangeni aus Bad Homburg haben sie einen Antrag auf einstweilige Anordnung zur Aufhebung der pauschalen Reisewarnung beim Verwaltungsgericht Berlin gestellt. Mit einer Entscheidung wird in dieser, spätestens in der kommenden Woche gerechnet.Sie wollen, dass zunächst die Reisewarnungen für Mauritius,
  • Costa setzt weitere Kreuzfahrten aus

    Die Kreuzfahrtreederei Costa verlängert den Corona-bedingten Betriebsstopp bis zum 15. August dieses Jahres und streicht sämtliche Nordeuropa-Reisen für die Sommersaison 2020. Die Entscheidung hänge mit der Unsicherheit über die schrittweise Wiedereröffnung von Häfen für Kreuzfahrtschiffe und den Einschränkungen bei Auslandsreisen zusammen, erklärt das Unternehmen. 
    Die Reederei hat außerdem alle zukünftigen Kreuzfahrten der Costa
  • TSS-Umfrage: Harsche Kritik und klare Forderungen

    TSS-Umfrage: Harsche Kritik und klare Forderungen
    Die 2.400 Reisebüros von TSS zeigen sich optimistisch, die Corona-Krise zu meistern, haben dazu aber klare Forderungen an Veranstalter und Airlines, die ihre Kooperation nun umsetzen soll. Dies sind erste Ergebnisse einer mehrteiligen Mitgliederbefragung. 
    „Das Bemerkenswerteste für mich war der Kampfeswille und die Zuversicht angesichts der akuten existenziellen Bedrohung in der jetzigen Phase“, kommentiert TSS-Chef Manuel Molina die Umfrage. Trotz dieser Lage gaben &
  • Advertisement

  • Wizz Air: Mehr Ziele von Baden-Baden

    Der ungarische Billig-Flieger Wizz Air wird ab dem 25. Juli das bulgarische Varna vom Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden immer samstags und dienstags anfliegen. Ab dem 10. August geht es von dem Airport in Baden-Württemberg immer montags, mittwochs und freitags nach Bukarest. Auf beiden Strecken wird jeweils ein Airbus A320 eingesetzt.Wizz Air fliegt zudem ab dem 4. Juli nach Larnaca auf Zypern und ab dem 15. Juli nach Tirana in Albanien – beide Ziele werden ebenfalls von Karlsruhe/Baden
  • Ungarn mit neuer Vertretung in Deutschland

    Die Frankfurter Agentur KPRN Network vertritt ab sofort das ungarische Fremdenverkehrsamt auf dem deutschen Markt. Für den Vertrieb sind Judith Nagel und Viktoria Albrecht zuständig, sie sind telefonisch unter 0 69 / 71 91 36 16 oder per E-Mail an ungarn(at)kprn.de erreichbar. 
    Ungarn hat seine Grenzen seit Mitte Juni wieder für deutsche Gäste geöffnet. Flugverbindungen gibt es unter anderem ab Frankfurt, München, Düsseldorf und Stuttgart.
  • Sixt wächst an US-Flughäfen

    Nach der Insolvenz des nordamerikanischen Autovermieters Advantage Rent a Car übernimmt der Sixt-Konzern zehn Airport-Stationen in den USA. Voraussichtlich ab Mitte Juli bekommt der führende deutsche Autovermieter Flughafenkonzessionen an den „strategisch wichtigen Standorten“ New York, New Jersey, Boston und Houston übertragen. Auch in Las Vegas, Orlando, Denver, Maui und Honolulu wird Sixt seine Mietwagen künftig direkt im Flughafen-Terminal anbieten.
    Durch dies
  • AER: Corona-Plattform für Spezialveranstalter

    Auf einem extra dafür geschaffenen Portal hat die Reisebüro-Kooperation AER, der auch zahlreiche Spezialveranstalter angehören, Detailinformationen dieser Anbieter zur aktuellen Corona-Krise gelistet. Bei den Infos geht es darum, welche Ziele bereisbar sind und welche Angebote aktuell durchgeführt werden können. Die ebenfalls neue integrierte Vorfilterfunktion zu möglichen Reisen in Corona-Zeiten verschafft den Axolot-Usern zudem „einen perfekten &Uu
  • Advertisement

  • Bulgarian Air Charter startet wieder durch

    Mit dem Anlaufen des Sommergeschäfts fährt auch der Ferienflieger Bulgarian Air Charter sein Angebot wieder hoch. Nach der Neuaufnahme des touristischen Flugverkehrs ab Frankfurt, Düsseldorf, Berlin, Hannover und Leipzig will die Airline vom 6. Juli an auch ab Köln/Bonn und einen Tag später ab Stuttgart an die bulgarische Schwarzmeerküste fliegen. Bei einer weiter steigenden Nachfrage soll es zeitnah auch wieder Abflüge ab München Hamburg, Nürnberg un
  • Nicko Cruises: Neue Flussreisen für 2021

    Nicko Cruises: Neue Flussreisen für 2021
    Trotz Re-Start ist die diesjährige Flusskreuzfahrtsaison auch für Nicko Cruises nicht zu retten. Nun wollen die Stuttgarter mit ihrem neuen Hauptkatalog für 2021 die so wichtigen Buchungsimpulse für die Folgesaison setzen.
    „2020 wird das erste Jahr, in dem wir Verlust einfahren – das ist traurig, aber unvermeidbar“, sagte Geschäftsführer Guido Laukamp bei einer Pressekonferenz in Frankfurt am Main. Dankenswerterweise habe man mit dem portugiesische
  • Bundestag stimmt Gutscheinlösung zu

    Bundestag stimmt Gutscheinlösung zu
    Die Gutscheinlösung für Pauschalreisen ist beschlossene Sache. Am Donnerstag stimmte der Bundestag dem Gesetzentwurf der Regierung zu, wonach Reiseveranstalter die Möglichkeit bekommen, bei Reiseabsagen aufgrund der Corona-Pandemie den Kunden einen Gutschein im Wert der Vorauszahlungen anzubieten. Kunden sollen aber nicht verpflichtet werden, diese anzunehmen. Zum Schutz der Verbraucher sollen die Gutscheine vom Staat gegen eine mögliche Insolvenz des Veranstalters abges
  • Urlaub mit Wohnmobil anstatt Flugreise

    Urlaub mit Wohnmobil anstatt Flugreise
    Die Coronakrise hat die Urlaubswelt verändert. Sicheres Reisen steht für viele Menschen aktuell im Vordergrund. So entscheiden sich in diesem Sommer zunehmend Urlauber, mit dem Wohnmobil zu verreisen.Mit dem Wohnmobil in den Urlaub.
    Wegen Corona: Steigende Nachfrage nach Campingurlaub
    Campingurlaub anstatt Flugreise: So lautet die Devise für viele Urlauber in diesem Jahr. Während diverse Fluggesellschaften und Reisebüros sehr mit den Folgen der Corona-Pandemie zu kä
  • Sun Express: Türkei-Info mit touristik aktuell 

    Sun Express: Türkei-Info mit touristik aktuell 
    Der Türkei-Flieger Sun Express und touristik aktuell laden im Juli insgesamt 60 Reiseverkäufer zu vier Famtrips in die Regionen Izmir/Ägäis und Antalya ein. Die jeweils viertägigen Events stehen unter dem Motto: „Botschafter für Türkei-Urlaub gesucht”. Sie werden auch dann durchgeführt, wenn die Reisewarnung des Auswärtigen Amts noch Bestand haben sollte. 
    Bewerben können sich Mitarbeiter und Geschäftsführer aus tourist
  • Aldiana öffnet jetzt auch die Strandclubs 

    Aldiana öffnet jetzt auch die Strandclubs 
    Nach den in den vergangenen Wochen wiedereröffneten Resorts in Österreich empfangen ab Anfang Juli auch viele Aldiana-Clubs am Mittelmeer und auf den Kanaren wieder Gäste. 
    Den Auftakt machen am 3. Juli 2020 die beiden spanischen Anlagen Aldiana Club Andalusien und Club Costa del Sol sowie Club Kreta in Griechenland. Einen Tag später öffnen auch die Clubs auf Fuerteventura und Zypern wieder ihre Tore. Ende Juli folgt dann der Aldiana Club Calabria in Süditalien
  • Aida: Betriebspause bis Ende August

    Aida Cruises verlängert ihre Saisonunterbrechung bis zum 31. August 2020. Ausgenommen hiervon sind einzelne Abfahrten der Schiffe Aida Prima, Aida Perla und Aida Diva, wie die Kreuzfahrtreederei ankündigt. 
    Wegen der Pandemie seien die Bedingungen für ein sicheres Reisen in vielen weltweiten Destinationen noch nicht gegeben, heißt es zur Begründung. Angesichts der schrittweisen Lockerungen im innereuropäischen Reiseverkehr zeigt sich Aida jedoch zuversichtlich
  • TUI Travel Star: „Wegducken gilt nicht“

    TUI Travel Star: „Wegducken gilt nicht“
    Die Reisebüro-Kooperation TUI Travel Star tut in der aktuellen Krise alles für ihre Mitglieder. So wurden die Systemgebühren gestundet, Präsenzschulungen auf Webinare umgestellt, innerhalb der QTA die Corona-Seite aufgebaut, Facebook-Vorlagen erstellt und ganz aktuell für die gesamte QTA einen Rahmenvertrag mit dem Destinationsspezialisten A3M unterzeichnet. Auch ein Live-Chat mit TUI-Vertriebsdirektor Peter Wittmann wurde organisiert. Dies berichten die beiden Gesch&aum
  • El Al stellt Flugbetrieb ein

    Israels nationaler Carrier El Al hat bis auf Weiteres seine komplette Flotte gegroundet. Laut einem Bericht der israelischen Zeitung „Globe“ hat Airline-Chef Gonen Usishkin alle Maschinen der Fluggesellschaft nach Israel zurückbeordert. Auch Frachtflüge werden nicht mehr durchgeführt. 
    Wegen der Corona-Krise sind die meisten El-Al-Maschinen bereits seit Anfang März am Boden. Im Mai musste die finanziell klamme Fluggesellschaft dann ihren kompletten Flugb
  • Schauinsland: Bildergalerie zum Famtrip

    Schauinsland: Bildergalerie zum Famtrip
    Mit jeder Menge Erfahrungen im Gepäck sind mehr als 100 Reiseexperten von Fuerteventura zurückgekehrt. Drei Tage lang haben sie sich dort einen Überblick verschafft, wie Reisen in Zeiten von Corona funktioniert. Eingeladen zu dem Famtrip hatten Schauinsland-Reisen, Condor und Iberostar. 
    Einen ersten Eindruck zu der Inforeise finden Sie hier. Eine Bildergalerie ist ebenfalls auf unserer Homepage zu finden, siehe hier.
  • Auch Spanien verschärft Einreiseverfahren

    Auch Spanien verschärft Einreiseverfahren
    Ähnlich wie Griechenland hat Spanien besondere Maßnahmen zur Gesundheitskontrolle der Einreisenden eingeführt. Demnach müssen sich Fluggäste seit 1. Juli 2020 über ein spezielles Formular anmelden, um ins Land zu kommen. 
    Das so genannte FCS-Formular kann auf dem Portal von Spain Travel Health (www.spth.gob.es) oder per App aufgerufen und ausgefüllt werden. Dieses muss 48 Stunden vor Reiseantritt an die zuständigen Behörden übermittelt werd
  • Bentour inkludiert Corona-Test

    Kunden des Veranstalters Bentour Reisen können in Kürze vor dem Rückflug aus der Türkei einen anerkannten PCR-Test auf Coronaviren machen. Der neue Service ist für alle Neubuchungen ab 6. Juli 2020 kostenlos enthalten, wie der Türkei-Spezialist ankündigt. 
    Um den Test zu machen, muss der Gast rund 40 Minuten früher am Flughafen sein. Das Ergebnis erhalten sie dann per Mail innerhalb von sechs bis acht Stunden. Bei negativ ausgefallenem Test ist der Re
  • FTI baut Golf-Sparte aus

    Die Marke Golf by FTI hat ihr Angebot deutlich ausgebaut, vor allem im Bereich Eigenanreise. In Deutschland, Österreich und der Schweiz wurde das Portfolio um 70 Prozent erweitert, wie der Veranstalter mitteilt.
    Neu sind zum Beispiel in Deutschland das Maximilian Quellness & Golfhotel in Bad Griesbach und das Best Western Polisina in Würzburg sowie in Österreich das Balance Hotel Vier Elemente Spa & Golf am Wörthersee und das Cesta Grand Aktivhotel & Spa in Bad Ga
  • Pro Tours: Kostenlose Technik für Mobile

    Neue mobile Mitglieder der Reisebüro-Kooperation Protours können die „Pro Mobil Soforthilfe“ nutzen. Wer bis zum 31. August 2020 eine Mitgliedschaft bei Pro Tours abschließt, erhält drei Monate lang kostenfrei eine professionelle Reisebüro-Technik. Damit sparen mobile Reiseberater bis zu 260 Euro. 
    Weitere Infos findet man unter https://mein-mobiles-reisebuero.de.
  • Lufthansa: Starke Welle von Flugstreichungen

    Lufthansa: Starke Welle von Flugstreichungen
    Rund um die Freischaltung des ausgeweiteten Sommerflugplans zu Wochenbeginn ist es bei Lufthansa offenbar zu massiven Streichungen von Flügen gekommen. So berichtet das Reisebüro Derpart Nett Reisen aus München allein für Montag von mehr als 100 gecancelten Strecken. Auch der Consolidator Aerticket hat seit drei Tagen „Auffälligkeiten bei Buchungen der Lufthansa Group“ festgestellt. 
    Für Agenturpartner wie Nett Reisen sind diese kurzfristigen Anpass
  • Deutscher Tourismusverband fordert Taskforce

    Das unterschiedliche Vorgehen der Bundesländer bei Corona-Ausbrüchen sorgt beim Deutschen Tourismusverband (DTV) für Unmut. Er fordert bereits seit Monaten ein „bundesweit einheitliches Vorgehen und eine Taskforce mit Expertenbeteiligung“, um den Tourismus hierzulande aus der Krise zu führen. Es sei nicht zu akzeptieren, dass Gäste und Gastgeber durch das „Wirrwarr an Vorschriften“ verunsichert würden. 
    „Wenn das in Folge zu einer
  • Easyjet plant Halbierung der Flotte in Berlin

    Easyjet plant Halbierung der Flotte in Berlin
    Wegen hoher Verluste am Standort Berlin will Billigflieger Easyjet seine bislang starke Präsenz in der Hauptstadt massiv reduzieren. Laut Medienberichten, die sich auf eine interne Mitteilung des Unternehmens berufen, sollen im nächsten Winterflugplan 16 der 34 an den Basen in Tegel und Schönefeld stationierten Flugzeuge wegfallen. Auf dem Spiel stünden rund 740 Stellen von Piloten und Kabinenpersonal. Laut der Gewerkschaft Verdi beschäftigt Easyjet derzeit 1.540 Mitarbe
  • DRV für Pandemie-Klausel in Reiserecht

    Der Deutsche Reiseverband fordert die deutsche Bundesregierung auf, die EU-Pauschalreiserichtlinie um eine Pandemie-Klausel zu erweitern. Diese Möglichkeit habe die Regierung nun im Rahmen ihrer soeben angetretenen EU-Ratspräsidentschaft. 
    Eine Anpassung wünscht sich der DRV für die unverzügliche Rückzahlungsverpflichtung der Reiseveranstalter bei Absage der Pauschalreise wegen unvermeidbarer, außergewöhnlicher Umstände. „Die Vorgaben der
  • DRV fordert Pandemie-Klausel in Reiserecht

    Der Deutsche Reiseverband fordert die deutsche Bundesregierung auf, die EU-Pauschalreiserichtlinie um eine Pandemie-Klausel zu erweitern. Diese Möglichkeit habe die Regierung nun im Rahmen ihrer soeben angetretenen EU-Ratspräsidentschaft. 
    Eine Anpassung wünscht sich der DRV für die unverzügliche Rückzahlungsverpflichtung der Reiseveranstalter bei Absage der Pauschalreise wegen unvermeidbarer, außergewöhnlicher Umstände. „Die Vorgaben der
  • Alpha-Kooperation trifft sich digital

    „Kaffeepause“ statt Jahrestagung auf Mallorca: Die Alpha-Kooperation, die als Schauinsland-Reisen Partner auftritt, hat ein digitales Format zum Austausch unter den Mitgliedern gestartet. Auf der Online-Plattform Zoom trafen sich jüngst die Reisebüro-Partner bei einer Tasse Kaffee mit den Kooperationsgeschäftsführern Albin Loidl und Detlef Schroer. Eigentlich sollte die Zusammenkunft Ende Juni auf der Baleareninsel über die Bühne gehen. 
    Diskut
  • LAL verzichtet im Sommer auf Anzahlungen

    Der Spezialist LAL Sprachreisen will mit einer „Sorglos Buchen“-Aktion das Sommergeschäft ankurbeln. Demnach verzichtet die FTI-Marke ab sofort für alle Buchungen bis 31. August 2020 auf Anzahlungen, der Reisepreis wird erst 30 Tage vor Anreise als Komplettpreis fällig. 
    Gleichzeitig führt der Veranstalter für Buchungen im Juli und August eine kulante Stornoregelung ein: Unabhängig vom Ziel oder gewählten Sprachkurs können Gäste bei R
  • Neues TUI Blue auf Sylt

    Neues TUI Blue auf Sylt
    TUI wird im April 2021 ein neues Haus seiner Lifestyle-Marke TUI Blue auf Sylt eröffnen. Dazu wird das bisherige Dorfhotel in Rantum umfassend renoviert und im TUI-Blue-Stil modernisiert. 
    Das Viereinhalb-Sterne-Haus liegt an der schmalsten Stelle der Nordseeinsel, zum Strand und zum Wattenmeer sind es jeweils nur ein paar Gehminuten. Nach der Renovierung wird das Hotel mit 159 Apartments eröffnen. Einzelgäste sind ebenso willkommen wie Paare, Familien, Gruppen und Tagungstei
  • DER Reisebüros: Kooperation mit Passolution

    Die DER Reisebüros arbeiten jetzt mit Passolution zusammen und nutzen deren Datenbank für Einreisebestimmungen. Ergänzend zu Visa- und Passbestimmungen, Transitregelungen sowie reisemedizinischen Empfehlungen für die Destinationen erhalten Agenturen auch Zugriff auf alle Restriktionen im Zuge der Corona-Pandemie, deren Befristungen sowie erneute Grenzöffnungen. 
    Auch die Derpart Reisevertrieb GmbH hat ihre Reisebüros an die Datenbank angebunden. Beide Unternehm
  • DB: Fernverkehrs-Tickets ab sofort günstiger

    Wie angekündigt hat die Deutsche Bahn die Preise für Fernverkehrs-Tickets und Bahncards zum 1. Juli um rund 1,9 Prozent gesenkt. Damit wird die von der Bundesregierung beschlossene Mehrwertsteuersenkung im Rahmen des Corona-Konjunkturpakets an die Kunden weitergegeben, wie die Bahn mitteilt. 
    Demnach sind befristet bis zum 31. Dezember Super-Sparpreis-, Sparpreis- und Flexpreis-Tickets sowie Bahncards und Zeitkarten im Fernverkehr günstiger als bisher. Der Einstiegspreis lieg
  • Sea Cloud arbeitet an neuem Provisionsmodell

    Sea Cloud arbeitet an neuem Provisionsmodell
    Die Branche braucht neue Vergütungsmodelle – davon ist Daniel Schäfer, Geschäftsführer von Sea Cloud Cruises, überzeugt. In der Corona-Krise habe sich gezeigt, dass der aktuelle Ansatz nicht funktioniere. „Ich habe in den Gesprächen mit vielen Reisebüros lernen müssen, dass ihre gegenwärtige Lage in ihrer Position als Vermittler nicht beneidenswert ist“, so Schäfer. 
    Sea Cloud Cruises hatte sich daher bereits vor einigen Wo
  • Celestyal Cruises startet erst im Frühjahr 2021

    Die Kreuzfahrtreederei Celestyal Cruises hat ihre durch Corona bedingte Betriebspause erneut verlängert – und zwar bis zum Frühjahr 2021. Der Kreuzfahrtbetrieb werde bis zur Saison 2021, die am 6. März beginnt, ausgesetzt, kündigt das Unternehmen an.Wie schon bekannt, wird betroffenen Gästen ein Guthaben in Höhe von 120 Prozent des ursprünglichen Buchungswerts angeboten. Dieses kann bis Ende Dezember 2021 für künftige Kreuzfahrten bis Ende 2022
  • TUI meldet erfolgreichen Mallorca-Test

    Das Pilotprojekt von TUI und den Balearen ist nach Angaben des Reiseveranstalters geglückt. Etwa 4.200 Gäste aus Deutschland besuchten in den vergangenen Wochen Mallorca, Ibiza und Formentera. Das Feedback der Gäste zu den getroffenen Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen sei „durchweg positiv“, heißt es in einem aktuellen Statement des Reisekonzerns. 
    Wie Medienberichten zu entnehmen war, gab es jedoch auch etliche Urlauber, die bereits am Flughafen in Pa
  • Erreichbarkeit der Veranstalter: Die Wut wächst

    Erreichbarkeit der Veranstalter: Die Wut wächst
    Die schlechte Erreichbarkeit der Veranstalter sorgt im Reisebüro-Vertrieb für immer größere Verzweiflung. „Wie sollen meine Mitarbeiter noch Reisen verkaufen, wenn sie von Veranstaltern keine Antworten bekommen und von Kunden angebrüllt werden?“, berichtet der Inhaber eines süddeutschen Reisebüros von weinenden Mitarbeitern. 
    Der Gipfel sei TUI, wo Endkunden mitunter schon nach zehn Minuten einen Ansprechpartner in der Hotline haben. Reiseb&uu
  • AER: Erfolgreiche Airline-Abmahnung

    Starke Aktion der AER-Kooperation in Richtung Lufthansa und Air France/KLM: Nach dem Mahnverfahren gegen diese Airlines sind für Deutschland ab 1. Juli wieder Ticket-Erstattungen via GDS möglich. Dazu werden die Refunds nicht mehr per BSP-Link eingereicht, sondern via GDS-Refund. Dieser Weg stellt laut AER „die schnellste und einfachste Möglichkeit“ dar, um Tickets zu erstatten. 
    Air France/KLM hatte bereits vergangene Woche bekanntgegeben, dass die GDS-Rücke
  • FRA und MUC mit neuen Corona-Schnelltests

    An den beiden größten deutschen Flughäfen in Frankfurt und München können Passagiere jetzt einen Corona-Schnelltest machen. So können Auslandsreisende eine Quarantäne vermeiden, die für viele Einreiseländer gilt, sofern kein negativer Corona-Befund vorliegt.In Frankfurt hat die Diagnostikfirma Centogene in Zusammenarbeit mit dem Flughafenbetreiber Fraport und Lufthansa am Montag ein „Walk-in“-Testzentrum eröffnet. In dem Probe-Entnah
  • EU will Reisewarnung für 14 Länder aufheben

    EU will Reisewarnung für 14 Länder aufheben
    Die EU wird voraussichtlich am morgigen Mittwoch, den 1. Juli, die Einreisewarnungen für 14 Länder außerhalb der EU aufheben. Das vermeldet die Nachrichtenagentur DPA mit Verweis auf einen EU-Diplomaten. Dabei handelt es sich um solche Länder, die einen ähnliche Neuinfektionsrate mit Covid-19 aufweisen wie der Durchschnitt der EU.Konkret sollen Einreisen in folgende Länder ab dem 1. Juli wieder möglich sein:In Afrika: Algerien, Ruanda und Tunesien
    In Asien: Ja
  • Albawings nimmt Flüge wieder auf

    Billigflieger Albawings nimmt nach der Aufhebung der Reisebeschränkungen den Flugbetrieb nach Tirana wieder auf. Bereits seit vergangener Woche heben die Flieger von Düsseldorf in Richtung Albanien wieder ab, neu hinzu kommen Flüge von Frankfurt und Hamburg.Albawings will in Kürze auch via Amadeus buchbar sein und eine neue deutschsprachige Webseite launchen.Die deutsche Vertretung für Reisebüros und Veranstalter ist unter der Telefonnummer 0 69 / 7 70 67 30 13 und
  • Schmetterling setzt noch mehr auf Digitalisierung

    Schmetterling setzt noch mehr auf Digitalisierung
    Mit einem Digitalisierungspaket geht die Reisebüro-Kooperation Schmetterling fortan neue Wege. Ziel ist eine kanalübergreifende Kommunikation. „Unsere Reisebüro-Partner wünschen sich eine effiziente Hilfe durch unsere Vertriebsorganisation, wenn es um Interaktionen mit Kunden geht“, erklärt IT-Chef Ömer Karaca. Mit dem Digitalisierungspaket soll das stationäre Reisebüro im Zentrum stehen – als persönlicher Ansprechpartner in der digi
  • Digitalisierung: Schmetterling geht neue Wege

    Digitalisierung: Schmetterling geht neue Wege
    Mit einem Digitalisierungspaket geht die Reisebüro-Kooperation Schmetterling fortan neue Wege. Ziel ist eine kanalübergreifende Kommunikation. „Unsere Reisebüro-Partner wünschen sich eine effiziente Hilfe durch unsere Vertriebsorganisation, wenn es um Interaktionen mit Kunden geht“, erklärt IT-Chef Ömer Karaca. Mit dem Digitalisierungspaket soll das stationäre Reisebüro im Zentrum stehen – als persönlicher Ansprechpartner in der digi
  • Lufthansa: Flugplan bis 24. Oktober

    Lufthansa: Flugplan bis 24. Oktober
    Die Airlines der Lufthansa Group haben ihren Flugplan bis zum 24. Oktober komplettiert und in den Buchungssystemen freigeschaltet. Die Fluggesellschaften bieten in den kommenden Monaten über 40 Prozent des ursprünglich geplanten Flugprogramms an. Insgesamt werden dafür 380 Flugzeuge eingesetzt, so dass wieder die Hälfte der Flotte der Lufthansa Group in der Luft ist.
    Ende Oktober sollen über 90 Prozent aller ursprünglich geplanten Kurz- und Mittelstreckenziele und &
  • Malta legt wieder los

    Malta legt wieder los
    Die Mittelmeerinsel Malta beendet die Quarantänepflicht und öffnet ihren Flughafen ab dem 1. Juli wieder für Reisende aus Deutschland, Österreich, der Schweiz sowie weiteren 21 Ländern. Von diesem Datum an wird Malta wieder mit Direktflügen aus Frankfurt, München, Düsseldorf, Berlin, Baden-Baden und Wien verbunden sein. Zürich und Genf folgen eine Woche später. Die Flüge bieten Air Malta, Lufthansa, Swiss, Wizz Air und Ryanair an.
    Bei Air Ma
  • TIC ehrt Linnhoff, Mingerzahn und Stiefvater

    Der Travel Industry Club (TIC) hat drei Persönlichkeiten aus dem stationären Vertrieb mit dem „Special Communication Award 2020“ ausgezeichnet. Zu den Preisträgern zählen VUSR-Chefin Marija Linnhoff sowie die Reisebüro-Inhaber Anke Mingerzahn und Aron Stiefvater.In Zeiten der Corona-Krise gilt es laut TIC, das Engagement der direkt betroffenen Menschen und Unternehmen zu würdigen, die sich ihrem Schicksal nicht geschlagen geben und mit eigenen Initiative
  • Riu: 54 Hotels wieder geöffnet

    Riu: 54 Hotels wieder geöffnet
    Die Hotelkette Riu hat nach dem Reisestopp inzwischen 54 Hotels in 16 der 19 Länder, in denen sie vertreten ist, wiedereröffnet. In Spanien beispielsweise empfangen 20 Hotels bereits wieder Gäste. Am 3. Juli beziehungsweise am 10. Juli nehmen zudem das Riu Vistamar und das Riu Palace Oasis auf Gran Canaria wieder den Betrieb auf, auf Mallorca das Riu Playa Park am 12. Juli und das Riu Festival am 19. Juli.
    An der portugiesischen Algarve hat bereits das Riu Guarana wieder geöf
  • 1A Vista Reisen mit neuem Flottenmitglied

    Heute startet das am vergangenen Samstag frisch getaufte Flussschiff Vista Sky von 1A Vista Reisen in die Saison. Von Köln aus nimmt das Schiff der Deluxe-Klasse Kurs in Richtung Passau. Der 110 Meter lange Neubau kreuzt zwischen Passau und Budapest sowie zwischen Passau und dem Schwarzen Meer. Im Spätherbst kehrt die Vista Sky zurück nach Köln, um dort die Weihnachtsmärkte sowie Amsterdam zum Christmas-Shopping anzusteuern.
    Das Schiff bietet 181 Passagieren Platz. Als b
  • Palladium bietet kostenlose Krankenversicherung

    Zur Wiedereröffnung ihrer Hotels in Spanien führt die Palladium Hotel Group eine neue Krankenversicherung ein. Damit will man Kunden vor „unvorhergesehenen Ereignissen absichern, die in Bezug auf Covid-19 entstehen könnten“, heißt es. Zu den abgesicherten Leistungen zählen etwa die Deckung von Kosten für Arztbesuche, Krankenhausaufenthalte, Transfer und die Verlängerung eines Hotelaufenthalts.
    Die Versicherung gilt für Direktkunden ebenso wie
  • Griechenland verschärft Einreiseverfahren

    Griechenland verschärft Einreiseverfahren
    Mit einem komplizierten Melde- und Genehmigungsverfahren im Internet will die griechische Regierung überwachen, wer ab Mittwoch dieser Woche ins Land kommt. Dies meldete gestern das Handelsblatt in einem Online-Artikel. Die kurzfristige Verschärfung der Reiseregeln dürfte den Griechenland-Tourismus, der ab 1. Juli mit der Öffnung der Regional- und Inselflughäfen wieder starten soll, einen Dämpfer verpassen.
    Die Einreise ist ab Mittwoch nur noch möglich, wenn ma
  • Reisebüros organisieren eigenen Famtrip

    Reisebüros organisieren eigenen Famtrip
    Das gab es wohl noch nie: Vom 17. bis 19. Juli soll ein Famtrip, organisiert von Reisebüros für Reisebüros, nach Mallorca führen. Organisiert haben das Projekt die Reisebüro-Inhaberin Anna Herrmann vom Reisebüro Reisezeit in Rielasingen und der Touristiker Michael Röntzsch.Warum das Ganze? In den vergangenen Wochen wurden Reisebüros vielfach als „nicht systemrelevant“ bezeichnet. Ziel ist es nun, auf die Arbeit der Reisebüros, losgelö

Follow @TourismosNews on Twitter!