• Deutsche Gewerkschaftsbund Oberfranken: Wohngeldberechtigte sollen auf Anspruch hingewiesen werden

    Deutsche Gewerkschaftsbund Oberfranken: Wohngeldberechtigte sollen auf Anspruch hingewiesen werden
    Der Bundesrat beschäftigt sich heute mit dem neuen Wohngeld-Plus-Gesetz. Es soll zum 1. Januar 2023 in Kraft treten. Der Deutsche Gewerkschaftsbund Oberfranken fordert deshalb, dass die kommunale Verwaltung alles dafür tue, damit das Geld zügig ankommt. Die Bewilligung dauert zwischen 4 Wochen und 10 Monaten. Aber die Menschen bräuchten das Geld jetzt, so die DBG. Außerdem würden viele gar nicht wissen, dass sie Anspruch auf Wohngeld haben, sagt Mathias Eckert, Reg
  • Italien: Suche nach Vermissten auf Ischia dauert an

    Italien: Suche nach Vermissten auf Ischia dauert an
    Nach dem verheerenden Unwetter auf der italienischen Insel Ischia mit einer Toten und mehreren Verletzten suchen die Behörden weiter nach vermissten Menschen. Die Rettungskräfte waren die ganze Nacht im Dauereinsatz, wie mehrere Medien berichteten. Demnach wollte die zuständige Präfektur in der süditalienischen Stadt Neapel am Morgen zu einer weiteren Krisensitzung zusammentreten.
    Die Regierung in Rom kündigte eine Ministerratssitzung für Sonntagvormittag an, u
  • Oilers und Blues drehen Drei-Tore-R├╝ckst├Ąnde

    Oilers und Blues drehen Drei-Tore-R├╝ckst├Ąnde
    Leon Draisaitl hat die Moral seiner Edmonton OIlers nach einem großen Sieg in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL gelobt.Draisaitl sprach von einem «wirklich großen Charakter-Sieg, auf dem wir aufbauen müssen», nachdem der deutsche Star zuvor eine Aufholjagd der Oilers bei den New York Rangers kurz vor Schluss mit dem 4:3-Siegtreffer gekrönt hatte. «Wir können nicht jedes einzelne Spiel mit 0:3 zurückliegen. Es ist zu anstrengend»
  • Mehr Vorsorge, weniger Raucher: Darmkrebs zur├╝ckgegangen

    In den Jahren 2005 bis 2019 sind die Fälle von Darmkrebs in Bayern kontinuierlich zurückgegangen. Bei den über 50-Jährigen reduzierte sich die Zahl der Adenokarzinome, welche die häufigste Form von Darmkrebs darstellen, von knapp 133 Fällen je 100.000 Einwohner im Jahresdurchschnitt 2005 bis 2007 auf fast 106 Fälle im Schnitt der Jahre 2017 bis 2019. Das ist ein Minus von 26,6 Prozent, wie eine Auswertung des Bayerischen Krebsregisters am Landesamt für Ges
  • Advertisement

  • James ├╝berragt: Lakers gewinnen auch bei Spurs

    James ├╝berragt: Lakers gewinnen auch bei Spurs
    Die Los Angeles Lakers kommen in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA immer besser in Fahrt. Bei den San Antonio Spurs gewann das Team, angeführt von Superstar LeBron James und Dennis Schröder, mit 143:138 (70:68). Erst am Tag zuvor hatten die Lakers bei den Spurs ihren ersten Auswärtserfolg der Saison eingefahren.
    Schröder stand erneut in der Startformation und hatte unter anderem mit 21 Punkten und sechs Assists seinen Anteil am Sieg. Überragend aufgelegt wa
  • Bericht: Sexismus und Rassismus bei der Londoner Feuerwehr

    Bericht: Sexismus und Rassismus bei der Londoner Feuerwehr
    Frauenfeindlichkeit, Sexismus und Rassismus sind bei der Londoner Feuerwehr einem offiziellen Untersuchungsbericht zufolge an der Tagesordnung. Er habe so viele Beispiele von Frauen gehört, die sexuell belästigt oder angegriffen worden seien, dass er sagen müsse, dass «die Londoner Feuerwehr institutionell frauenfeindlich» sei, sagte der Ermittler Nazir Afzal, der für den Bericht zuständig war, der BBC.
    «Außerdem gibt es ein enormes Ausmaß a
  • DIHK: Fachkr├Ąfte-Einwanderung muss einfacher werden

    DIHK: Fachkr├Ąfte-Einwanderung muss einfacher werden
    Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) pocht auf unkompliziertere Verfahren zur Fachkräfte-Einwanderung. «Auch in der aktuellen Krise ist der Fachkräftemangel für die Unternehmen nach den Energiekosten das zweitgrößte Geschäftsrisiko», sagte DIHK-Präsident Peter Adrian der Deutschen Presse-Agentur.
    Weil Arbeitskräfte fehlten, müssten Unternehmen immer öfter Aufträge ablehnen und Leistungen reduzieren. «Viele U
  • Flicks Optionen: ┬źKimmich ist einer der besten Sechser┬╗

    Flicks Optionen: ┬źKimmich ist einer der besten Sechser┬╗
    Hansi Flick kann im Verlauf des Sonntags noch viele Stunden über seine finalen Personalentscheidungen für das so wichtige WM-Spiel gegen Spanien grübeln. «Wir haben noch einen langen Tag», sagte der Bundestrainer mit Blick auf die späte Anstoßzeit um 22.00 Uhr Ortszeit in Katar.Er sei sich «nicht unsicher» im Hinblick auf die Auswahl der elf Spieler, die dem Druck des drohenden WM-Ausscheidens im Al-Bait-Stadion in Al-Chaur (20.00 Uhr/ZDF und Mag
  • Advertisement

  • Zwei Gruppen Jugendlicher geraten aneinander: Schl├Ągerei am ZOB

    Zwei Gruppen Jugendlicher geraten aneinander: Schl├Ągerei am ZOB
    Am Zentralen Omnibusbahnhof (ZOB) in Bamberg sind am Samstagabend zwei Gruppen Jugendliche aneinander geraten. Es kam zu einer größeren Schlägerei.
  • Nordkorea will st├Ąrkste Atommacht der Welt entwickeln

    Nordkorea will st├Ąrkste Atommacht der Welt entwickeln
    Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un will künftig über die weltweit stärkste Atomstreitmacht verfügen. Der Aufbau der Nuklearstreitkräfte habe den Zweck, «die Würde und Souveränität des Staats und der Bevölkerung zu schützen», hieß es in einer Kim zugeschriebenen Anordnung, nach der führende Raketentechniker und Funktionäre befördert wurden.Das «Endziel» sei es, die mächtigsten strategischen Streitkr
  • China spendet Kuba hohe Millionen-Summe

    China spendet Kuba hohe Millionen-Summe
    Kuba erhält nach Regierungsangaben eine Spende von China von rund 100 Millionen US-Dollar (96 Millionen Euro).Das sei bei Gesprächen zwischen den Präsidenten der beiden Länder, Xi Jinping und Miguel Díaz-Canel, herausgekommen, sagte Kubas Wirtschaftsminister Alejandro Gil gestern zum Abschluss eines China-Besuchs nach einer Mitteilung des kubanischen Präsidialamtes.
    Die Delegation des sozialistischen Karibikstaates, zu der auch Außenminister Bruno Rodr&iacut
  • Geldautomaten m├╝ssen besser vor Sprengungen gesch├╝tzt werden

    Geldautomaten m├╝ssen besser vor Sprengungen gesch├╝tzt werden
    Die Betreiber von Geldautomaten sollen nach dem Willen der Innenministerkonferenz (IMK) künftig zur Sicherung der Geldbestände vor Sprengungen verpflichtet werden.Angesichts sprunghaft angestiegener Fallzahlen soll so nach Angaben von Bayerns Innenminister Joachim Herrmann auch der Druck auf die international agierenden Tätergruppen erhöht werden. Der CSU-Politiker ist derzeit Vorsitzender der Innenministerkonferenz.
    «Die Zahl der Geldautomatensprengungen ist diese
  • Krieg gegen die Ukraine: So ist die┬áLage

    Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage
    Die Ukraine will nach Angaben von Präsident Wolodymyr Selenskyj mit Hilfe der westlichen Industriestaaten Getreide für 150 Millionen Dollar an die ärmsten Länder der Erde liefern.«Ernährungssicherheit ist eines der Schlüsselelemente globaler Stabilität», sagte der 44-Jährige am Samstag in seiner täglichen Videoansprache. Das Programm «Getreide aus der Ukraine» – englisch unter dem klingenden Namen «Grain from Ukrain
  • Gefrorene Seen: Forscher erwarten Zunahme von instabilem Eis

    Gefrorene Seen: Forscher erwarten Zunahme von instabilem Eis
    Im Zuge des Klimawandels rechnet ein internationales Forscherteam mit zunehmend instabilen Eisflächen auf Seen. Es geht um sogenanntes weißes Eis – im Gegensatz zu dem in der Regel tragfähigeren schwarzen Eis.«Weißes Eis entsteht zum Beispiel, wenn die Wasseroberfläche wiederholt gefriert, antaut und wieder gefriert», sagte Hans-Peter Grossart, Leiter der Forschungsgruppe Aquatische mikrobielle Ökologie am Leibniz-Institut für Gewässer&
  • Anti-Regierungsproteste in Shanghai: ┬źNieder mit Xi!┬╗

    Anti-Regierungsproteste in Shanghai: ┬źNieder mit Xi!┬╗
    Aus Protest gegen die strengen Corona-Maßnahmen der chinesischen Regierung sind in Shanghai in der Nacht zu Sonntag Hunderte junge Menschen auf die Straße gezogen.Wie in Online-Videos zu hören war, riefen die Demonstranten unter anderem: «Nieder mit der kommunistischen Partei! Nieder mit Xi Jinping!». Laut den Aufnahmen wurden mehrere Personen von der Polizei abgeführt. Solche offenen Proteste sind in der autoritär regierten Volksrepublik mit
  • Nasa-Mission ┬źArtemis 1┬╗ auf Mond-Umlaufbahn und mit Rekord

    Nasa-Mission ┬źArtemis 1┬╗ auf Mond-Umlaufbahn und mit Rekord
    Rund zehn Tage nach ihrem Start hat die US-Raumfahrtbehörde Nasa zwei Erfolgsmeldungen zu ihrer unbemannten Mondmission «Artemis 1» verkündet.Zum einen hat die «Orion»-Kapsel gestern einen Entfernungsrekord aufgestellt. Sie sei mehr als 249.000 Meilen (über 400.000 Kilometer) von der Erde entfernt, teilte die US-Raumfahrtbehörde auf Twitter mit. Das sei die bisher längste Distanz für ein für Menschen gemachtes Ra
  • Weber: Europ├Ąische Solidarit├Ąt f├╝r ukrainische Fl├╝chtlinge

    Weber: Europ├Ąische Solidarit├Ąt f├╝r ukrainische Fl├╝chtlinge
    Angesichts eines möglichen weiteren Ansturms von Flüchtlingen aus der Ukraine im Winter fordert der Chef der Europäischen Volkspartei, Manfred Weber, mehr europäische Solidarität bei der Unterbringung ukrainischer Geflüchteter.«Wenn jetzt über den Winter hinweg weitere Ukrainer durch die russischen Bombardements und Angriffe gezwungen werden zu fliehen, dann muss das westliche Europa mehr Verantwortung übernehmen», sagte der CSU-Chef der «
  • Langzeitherrscher in ├äquatorialguinea bleibt an der Macht

    Langzeitherrscher in Äquatorialguinea bleibt an der Macht
    Der Langzeitpräsident im zentralafrikanischen Äquatorialguinea ist nach den jüngsten Wahlen erwartungsgemäß im Amt bestätigt worden. 94,9 Prozent der Bürgerinnen und Bürger in dem autokratisch geführten Land hätten für Teodoro Obiang Nguema Mbasogo gestimmt, teilte die Wahlkommission am Samstagabend mit.
    Es wird die siebte Amtszeit für Mbasogo sein. Der 80-Jährige kam 1979 durch einen Staatsstreich an die Macht und
  • Bericht: Saudischer Club will Superstar Ronaldo verpflichten

    Bericht: Saudischer Club will Superstar Ronaldo verpflichten
    Der derzeit vereinslose Fußball-Superstar Cristiano Ronaldo soll einem Medienbericht zufolge ein Millionen-Angebot des saudischen Clubs Al-Nassr vorliegen haben.Der Verein biete dem 37 Jahre alten portugiesischen Nationalspieler einen Vertrag über drei Jahre mit einem Gesamtvolumen von 225 Millionen US-Dollar (etwa 216 Millionen Euro), wie der amerikanische Sender CBS Sports in der Nacht zum Sonntag berichtete.
    Positiv für Al-Nassr: Der Club könnte den Europameister von 2016
  • Skirennfahrer Dre├čen knackt bei Comeback die Olympia-Norm

    Skirennfahrer Dre├čen knackt bei Comeback die Olympia-Norm
    Der achte Platz fühlte sich für Skirennfahrer Thomas Dreßen wie ein Sieg an. Voller Erleichterung riss der Oberbayer nach seiner Zieleinfahrt die Arme in die Luft und brüllte ein unüberhörbares «JAAAA!» in die Rocky Mountains. Deutschlands bester Abfahrer ist zurück – und wie.
    «Richtig cool, dass ich wieder da bin. Es hat sich angefühlt, wie nach Hause kommen», sagte der 29-Jährige nach seinem ersten Weltcup-Rennen seit
  • Prominenter Blogger Ronaghi im Iran auf Kaution freigelassen

    Prominenter Blogger Ronaghi im Iran auf Kaution freigelassen
    Der prominente iranische Blogger Hossein Ronaghi ist auf Kaution aus der Haft entlassen worden. Wie die iranische Nachrichtenagentur Isna berichtete, wurde die Freilassung von der Justiz mit dem Sieg der iranischen Fußballnationalelf gegen Wales bei der Fußball-WM in Katar begründet.
    Seit Wochen stieg die Sorge um Ronaghis Gesundheit, der sich seit mehr als einem Monat im Hungerstreik befindet.
    Erst vor kurzem wurde der bekannte Aktivist in einem Krankenhaus behandelt, nachdem s
  • R├╝ckstand gedreht: Draisaitl erzielt Siegtreffer f├╝r Oilers

    R├╝ckstand gedreht: Draisaitl erzielt Siegtreffer f├╝r Oilers
    Leon Draisaitl hat den Edmonton Oilers in der nordamerikanischen Eishockey-Saison in einem packenden Spiel gegen die New York Rangers den Sieg beschert.
    Die Oilers lagen im Madison Square Garden nach dem zweiten Drittel schon mit 0:3 zurück, ehe sie das Spiel drehten und Deutschlands Superstar 2:02 Minuten vor Spielende den Siegtreffer zum 4:3 markierte. 
    Die Gastgeber waren durch Alexis Lafrenière nach drei Minuten sowie Chris Kreider und Julien Gauthier im zweiten Drittel klar
  • Messi rettet Argentinien: Sieg gegen Mexiko

    Messi rettet Argentinien: Sieg gegen Mexiko
    Lionel Messi stand vor der tobenden himmelblau-weißen Fan-Wand, er schickte Kusshände in die Kurve, genoss den Moment der großen Erlösung und rief seinen Landsleuten zu: «Vamos!».
    Mit seinem zweiten Tor beim WM-Turnier in Katar ebnete der 35 Jahre alte Superstar Argentinien am Samstag den Weg zum 2:0 (0:0) im knüppelharten und lange zähen Lateinamerika-Gipfel gegen Mexiko. Nach Messis Führung in der 64. Minute gelang Enzo Fernández (87.) da
  • Mbapp├ę bannt Weltmeister-Fluch und zieht mit Zidane gleich

    Mbapp├ę bannt Weltmeister-Fluch und zieht mit Zidane gleich
    Kylian Mbappé gab sich demonstrativ bescheiden. Beim Jubel vor den französischen Fußballfans hielt er sich zurück, er ging sogar schnell als Erster in Richtung Kabine. Auf der anschließenden Pressekonferenz, die er als «Spieler des Spiels» hätte besuchen müssen, ließ er sich gar nicht erst blicken.
    Reden wollte der 23-Jährige, der mit 31 Treffern für die Equipe Tricolore nun gleichauf mit Zinédine Zidane liegt, nicht. Doch
  • Belarussischer Au├čenminister ├╝berraschend gestorben

    Belarussischer Au├čenminister ├╝berraschend gestorben
    Der Außenminister von Belarus, Wladimir Makej, ist im Alter von 64 Jahren gestorben. Die staatliche Nachrichtenagentur Belta berichtete von einem «plötzlichen Tod», ohne nähere Einzelheiten zu nennen. Über Krankheiten war nichts bekannt.
    Makej war seit zehn Jahren Außenminister des autoritär regierten Landes und gehörte zu den Vertrauten von Langzeit-Machthaber Alexander Lukaschenko. Vor seiner Zeit als Minister war er Chef von dessen Präsidi
  • Nasa-Mission ┬źArtemis 1┬╗ stellt Entfernungsrekord auf

    Nasa-Mission ┬źArtemis 1┬╗ stellt Entfernungsrekord auf
    Rund zehn Tage nach ihrem Start hat die «Orion»-Kapsel der Nasa-Mondmission «Artemis 1» einen Entfernungsrekord aufgestellt. Sie sei mehr als 249.000 Meilen (über 400.000 Kilometer) von der Erde entfernt, teilte die US-Raumfahrtbehörde auf Twitter mit.Das sei die bisher längste Distanz für ein für Menschen gemachtes Raumschiff. Den bisherigen Rekord hatte laut einer zuvor verteilten Pressemitteilung vor mehr als 50 Jahren die Mission «Apollo
  • Rechte Kundgebung trifft auf starken Gegenprotest in Leipzig

    Rechte Kundgebung trifft auf starken Gegenprotest in Leipzig
    Unter dem Motto «Ami go home» («Ami geh nach Hause») haben sich in Leipzig laut Polizei mehrere Hundert Menschen vor dem Bundesverwaltungsgericht nahe dem US-Generalkonsulat versammelt – unter starkem Gegenprotest in der Stadt. Sie forderten die USA auf, ihre Truppen und Atomwaffen aus Deutschland abzuziehen.
    Zu den Rednern zählte Jürgen Elsässer, Herausgeber des «Compact»-Magazins. Das Bundesamt für Verfassungsschutz stuft das Magazi
  • ┬źDas gibt Ruhe┬╗: Mbapp├ę f├╝hrt Frankreich ins Achtelfinale

    ┬źDas gibt Ruhe┬╗: Mbapp├ę f├╝hrt Frankreich ins Achtelfinale
    Kylian Mbappé riss nach dem Schlusspfiff erleichtert beide Arme in die Höhe. Dank zweier Tore des Stürmerstars hat sich Titelverteidiger Frankreich bei der Fußball-WM in Kater als erstes Team für das Achtelfinale qualifiziert.
    Der Weltmeister von 1998 und 2018 gewann am Samstag auch sein zweites Gruppenspiel mit 2:1 (0:0) gegen Dänemark. Mbappé traf vor 42.860 Zuschauern im 974 Stadion in der 61. und 86. Minute. Andreas Christensen gelang zwischendurc
  • Sieg gegen D├Ąnemark: Frankreich vorzeitig im Achtelfinale

    Sieg gegen D├Ąnemark: Frankreich vorzeitig im Achtelfinale
    Titelverteidiger Frankreich hat sich als erstes Team für das Achtelfinale der Fußball-WM qualifiziert. Dank zweier Tore von Kylian Mbappé gewann der Weltmeister von 1998 und 2018 auch sein zweites Gruppenspiel mit 2:1 (0:0) gegen Dänemark.
    Vor 42.860 Zuschauern im 974 Stadion von Doha traf der Stürmerstar von Paris Saint-Germain in der 61. und 86. Minute. Andreas Christensen gelang zwischendurch der Ausgleich (68.).
    Die Dänen waren vor dem Turnier noch als Geheim
  • Keine hei├če Spur nach Golddiebstahl in Manching

    Keine hei├če Spur nach Golddiebstahl in Manching
    Nach dem Museumseinbruch und dem Gold-Diebstahl im oberbayerischen Manching haben die in der Umgebung sichergestellten Fundstücke noch keine neue Spur ergeben. «Die Kollegen haben noch nicht alles ausgewertet, aber zumindest ist Stand Nachmittag noch nichts Neues zu berichten», sagte ein Sprecher des Bayerischen Landeskriminalamtes am Samstag. Am Vortag hatte die Polizei mit einem großen Aufgebot an Kräften unter anderem mit Metallsonden die Umgebung des Museums