• Corona-Protest: Tausende trotz Verbots in Hamburg unterwegs

    Corona-Protest: Tausende trotz Verbots in Hamburg unterwegs
    Hamburg (dpa) – Trotz Verbots haben sich am Samstag mehrere Tausend Gegner der Corona-Maßnahmen vor der Hamburger Kunsthalle und auf umliegenden Straßen versammelt. Die Polizei sprach am Nachmittag von rund 3000 Teilnehmern.
    Die Beamten begannen damit, die Menschenansammlung aufzulösen. Lautsprecherdurchsagen der Beamten wurden mit Pfiffen und Sprechchören übertönt. Es kam auch zu einzelnen Handgreiflichkeiten. Die allermeisten Teilnehmer trugen keine Masken
  • 77:68 in Villeurbanne: Euroleague-Erfolg fĂĽr Bayern

    77:68 in Villeurbanne: Euroleague-Erfolg fĂĽr Bayern
    Villeurbanne (dpa) – Die Basketballer des FC Bayern München können weiterhin auf die erneute Viertelfinal-Teilnahme in der Euroleague hoffen. In einer Nachholpartie des 18. Spieltags siegte der fünffache deutsche Meister am Dienstagabend beim französischen Meister Villeurbanne mit 77:68 (45:29) und steht mit einer Bilanz von 10:11-Erfolgen auf Rang zehn, knapp hinter Anadolu Efes Istanbul (10:10) auf Platz acht. Die besten acht Teams qualifizieren sich nach 34 Begegnung
  • 39-Jähriger wird von Lawine erfasst und stirbt

    39-Jähriger wird von Lawine erfasst und stirbt
    Berchtesgaden (dpa) – Ein 39-jähriger Skitourengeher ist in den Berchtesgadener Alpen von einer Lawine begraben worden. Er konnte nur noch tot geborgen werden, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Sein 54-jähriger Begleiter sei von der Lawine nicht mitgerissen worden.
    Die beiden Männer wollten zusammen auf die knapp 2500 Meter hohe Hocheisspitze gehen. Etwa 100 Meter unterhalb des Gipfels wurde demnach am Nachmittag durch einen der beiden Tourengeher ein Schneebrett ausgel
  • Biden: Angriff auf Ukraine größte Invasion seit Weltkrieg

    Biden: Angriff auf Ukraine größte Invasion seit Weltkrieg
    Washington/Berlin/Moskau (dpa) – Ein russischer Einmarsch in die Ukraine könnte angesichts der massiven Truppenpräsenz in der Nähe der Grenze nach Ansicht von US-Präsident Joe Biden die «größte Invasion seit dem Zweiten Weltkrieg» werden. Ein solcher Schritt würde «die Welt verändern», warnte Biden.
    Nach US-Angaben soll Moskau entlang der ukrainischen Grenze rund 100.000 russische Soldaten in Stellung gebracht haben. Mit Blic
  • Advertisement

  • Ski-Ass StraĂźer gewinnt Nachtslalom in Schladming

    Ski-Ass StraĂźer gewinnt Nachtslalom in Schladming
    Schladming (dpa) – Skirennfahrer Linus Straßer hat dank eines famosen zweiten Durchgangs den Nachtslalom im österreichischen Schladming gewonnen. Der 29-Jährige vom TSV 1860 München siegte am Dienstag vor dem Norweger Atle Lie McGrath und feierte den dritten Weltcup-Erfolg in seiner Karriere.
    Nach zuletzt durchwachsenen Ergebnissen setzte der Oberbayer kurz vor den Olympischen Winterspielen (4. bis 20. Februar) ein dickes Ausrufezeichen. Der Erfolg auf der Planai war d
  • Polizei ermittelt nach Lockdown-Partys in der Downing Street

    Polizei ermittelt nach Lockdown-Partys in der Downing Street
    London (dpa) – Kuchen, Gesang und immer wieder viel Alkohol: Die geselligen Zusammenkünfte in der Downing Street während des Corona-Lockdowns sind zum Fall für die Polizei geworden.
    Scotland Yard kündigte am Dienstag an, zu den Lockdown-Partys in Regierungsgebäuden zu ermitteln. Zuvor hatte der Fernsehsender ITV berichtet, Johnson habe im Juni 2020 in seinem Amtssitz 10 Downing Street in größerer Gesellschaft Geburtstag gefeiert. Private Treffen in Innen
  • Coronaerleichterungen erfreuen Veranstalter – Regeln beim Genesenenstatus sorgen fĂĽr Ă„rger

    Coronaerleichterungen erfreuen Veranstalter – Regeln beim Genesenenstatus sorgen für Ärger
     
    Bis zu 10 000 Zuschauer in der Fußball-Bundesliga und im weiteren Profisport. Das erlaubt der Freistaat wieder laut aktuellem Kabinettsbeschluss. Neben dieser absoluten Obergrenze gilt, dass maximal 25 Prozent der Zuschauer-Kapazitäten genutzt werden dürfen.
    Bei Kulturveranstaltungen dürfen künftig 50 Prozent der Zuschauerkapazitäten genutzt werden. Und das gefällt Gaby Heyder Geschäftsführerin beim Bamberger Veranstaltungsservice:
    .
     
    Ei
  • Bayern-Basketballer und US-Guard Rivers trennen sich

    Bayern-Basketballer und US-Guard Rivers trennen sich
    München (dpa/lby) – Basketball-Bundesligist FC Bayern München und US-Guard K.C. Rivers gehen früher als geplant getrennte Wege. Die vorzeitige Vertragsauflösung erfolgte «in beiderseitigem Einvernehmen», wie der fünfmalige deutsche Meister am Dienstagabend mitteilte. Die Münchner hatten den 34 Jahre alten US-Amerikaner im Dezember mit einem Kurzzeit-Vertrag ausgestattet, nachdem sich Topscorer Darrun Hilliard eine Knieverletzung zugezogen hatte.
    &c
  • Advertisement

  • Scholz und Macron warnen Russland vor Angriff auf Ukraine

    Scholz und Macron warnen Russland vor Angriff auf Ukraine
    Berlin/Moskau (dpa) – Bundeskanzler Olaf Scholz und der französische Staatschef Emmanuel Macron haben Russland vor schweren Konsequenzen einer weiteren militärischen Aggression gegen die Ukraine gewarnt.
    Die Führung in Moskau habe viele Truppen entlang der Grenze zum Nachbarland stationiert und müsse dringend zur Deeskalation beitragen, forderte Scholz am Dienstag im Berliner Kanzleramt, wo er den Franzosen zu einem Antrittsbesuch empfing. Macron sagte, man bereite eine
  • CDU-Spitze will Max Otte aus der Partei ausschlieĂźen

    CDU-Spitze will Max Otte aus der Partei ausschlieĂźen
    Berlin (dpa) – Die CDU-Spitze will den Chef der erzkonservativen Werte-Union, Max Otte, wegen dessen geplanter Kandidatur für das Amt des Bundespräsidenten auf AfD-Ticket aus der Partei ausschließen.
    Das habe der CDU-Bundesvorstand einstimmig entschieden, hieß es aus Teilnehmerkreisen. Otte habe mit der Kandidatur auf Vorschlag der AfD auch gegen Parteitagsbeschlüsse verstoßen.
    Zu der entsprechenden Sondersitzung des Bundesvorstands waren auch der Kreisvors
  • Bischofskonferenz schweigt zu Benedikts Falschaussage

    Bischofskonferenz schweigt zu Benedikts Falschaussage
    Würzburg/München (dpa) – Der Ständige Rat der Deutschen Bischofskonferenz in Würzburg hat sich nicht zu einer Stellungnahme zu der Falschaussage des emeritierten Papstes Benedikt XVI. durchringen können.
    In einer am Dienstag verbreiteten Presseerklärung heißt es lediglich, das am Donnerstag veröffentlichte Münchner Missbrauchsgutachten habe die Bischöfe tief erschüttert. «Dadurch, dass auch das Wirken des früheren Papstes B
  • Kardinal Wetter entschuldigt sich: Vorsicht bei Korrektur

    Kardinal Wetter entschuldigt sich: Vorsicht bei Korrektur
    München/Passau/Bamberg (dpa) – Der frühere Erzbischof von München und Freising, Kardinal Friedrich Wetter, hat sich für seine «falsche Entscheidung» in einem prominenten Missbrauchsfall entschuldigt. Der betreffende Pfarrer hätte nicht mehr in der Seelsorge eingesetzt werden dürfen, hieß es in einer Erklärung, die das Erzbistum am Dienstag in Wetters Auftrag veröffentlichte. «Es tut mir von Herzen leid», sagte er. «
  • Darum geht’s in der groĂźen Impfpflicht-Debatte im Bundestag

    Darum geht’s in der großen Impfpflicht-Debatte im Bundestag
    Berlin (dpa) – Es geht um eine ethisch schwierige Klärung und eine scharfe Kehrtwende der deutschen Corona-Politik: An diesem Mittwoch diskutiert der Bundestag in einer offenen Orientierungsdebatte über eine lange ausgeschlossene allgemeine Impfpflicht.
    Sie könnte eine Art letztes Mittel sein, um den Ausweg aus der Pandemie zu finden. Dabei geht es nicht einfach um Ja oder Nein, sondern auch um mögliche Zwischenlösungen und diverse praktische Aspekte. Und um die wi
  • Die Stadt Baunach investiert jetzt in mobilen Hochwasserschutz!

    Die Stadt Baunach investiert jetzt in mobilen Hochwasserschutz!
    Die Feuerwehr hat sich für zwei unterschiedliche Lösungen entschieden, die an entsprechenden Brennpunkten eingesetzt werden können: zum einen ein Sandsack-Ersatzsystem im Kampf gegen Überschwemmungen. Eine weitere Lösung bietet ein spezieller mobiler Schutzwall. Baunachs Bürgermeister Tobias Roppelt zeigt sich erfreut:Insgesamt 50.000 Euro hat die Stadt Baunach in den mobilen Hochwasserschutz investiert.
  • CDU will Otte wegen Kandidatur fĂĽr AfD ausschlieĂźen

    CDU will Otte wegen Kandidatur fĂĽr AfD ausschlieĂźen
    Berlin (dpa) – Die CDU will den Chef der erzkonservativen Werte-Union, Max Otte, wegen seiner geplanten Kandidatur für das Bundespräsidentenamt auf Vorschlag der AfD aus der Partei ausschließen.
    Der Bundesvorstand entschied am Dienstag nach Angaben aus Teilnehmerkreisen einstimmig, ein entsprechendes Verfahren einzuleiten.
    © dpa-infocom, dpa:220125-99-839096/20
  • Audi erreicht europäische CO2-Flottenziele

    Audi erreicht europäische CO2-Flottenziele
    Ingolstadt (dpa) – Audi hat nach eigenen Angaben seine CO2-Flottenziele für die EU im vergangenen Jahr erfüllt. «Mit 122 g/km unterschritt das Unternehmen den gesetzlich vorgegebenen Zielwert von 129 g/km deutlich», teilte der Autobauer am Dienstag mit. Damit habe die Marke positiv zum Flottenwert des Volkswagen-Konzerns beigetragen, der ebenfalls unterhalb der gesetzlichen Anforderungen gelegen habe. Vertriebschefin Hildegard Wortmann verwies auf die Elektrifizierung
  • Bund arbeitet an Neuregelungen zu Tests in der Omikron-Welle

    Bund arbeitet an Neuregelungen zu Tests in der Omikron-Welle
    Berlin (dpa) – Angesichts drastisch gestiegener Infektionszahlen in Deutschland ringen Politik und Experten um neue Strategien für den Einsatz von Corona-Tests. Im Blick stehen vor allem PCR-Labortests, die zusehends knapp werden.
    Das Bundesgesundheitsministerium arbeitet an mehreren Neuregelungen, um Kapazitäten noch zu erhöhen und die PCR-Verwendung stärker auf sensible Bereiche zu konzentrieren, wie es am Dienstag hieß. Nach dem Bund-Länder-Beschluss, dass
  • Gute Nachrichten fĂĽr alle, die im Landkreis Bamberg auf den Bus angewiesen sind!

    Gute Nachrichten fĂĽr alle, die im Landkreis Bamberg auf den Bus angewiesen sind!
    Trotz mehrerer Coronafälle bei Busfahrern sind bislang weder bei den privaten Linienbetreibern noch beim Omnibusverkehr Franken (OVF) Fahrten aufgrund von Omikron-Erkrankten ausgefallen. Auch ist nicht in absehbarer Zeit mit Einschränkungen im Linien- und Schülerverkehr zu rechnen. Das stellte Constance Metzner von Hennemann & Sohn aus Mühlendorf im Namen von mehreren Verkehrsunternehmen im Radio Bamberg Interview ausdrücklich klar:Das Vorgehen des Landratsamts Bambe
  • Behörde weiter fĂĽr Wolfsabschuss: Rechtsmittel angekĂĽndigt

    Behörde weiter für Wolfsabschuss: Rechtsmittel angekündigt
    München (dpa/lby) – Der Rechtsstreit um die Abschussgenehmigung für einen Wolf im südöstlichen Oberbayern geht in die nächste Runde. Die Regierung von Oberbayern will das Tier weiter schießen lassen und hat Rechtsmittel gegen den gerichtlichen Stopp ihrer entsprechenden Allgemeinverfügung angekündigt. Die Behörde sei weiter der Auffassung, dass die Entnahme des Wolfes – so das Amtsdeutsch – zum Schutz vor Gefahren für Menschen
  • Neue Impfkampagne: Was sie bezweckt und ob das hilft

    Neue Impfkampagne: Was sie bezweckt und ob das hilft
    Berlin (dpa) – Früher oder später wird sie wohl jeder bemerken. Wenn man durchs Fernsehen zappt, die Zeitung aufschlägt oder Radio hört. Mit einer neuen Impfkampagne, die jetzt anläuft, will die rot-grün-gelbe Bundesregierung neue Impulse in die Bevölkerung geben, um die Corona-Impfquote zu steigern.
    Ihr Slogan: «Impfen hilft.» Wird das Leute überzeugen, die sich bislang nicht haben impfen lassen?
    Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) griff am
  • Kardinal Wetter entschuldigt sich

    Kardinal Wetter entschuldigt sich
    München/Passau/Bamberg (dpa) – Der frühere Erzbischof von München und Freising, Kardinal Friedrich Wetter, hat sich für seine «falsche Entscheidung» in einem prominenten Missbrauchsfall entschuldigt. Der betreffende Pfarrer hätte nicht mehr in der Seelsorge eingesetzt werden dürfen, hieß es in einer Erklärung, die das Erzbistum am Dienstag in Wetters Auftrag veröffentlichte. «Es tut mir von Herzen leid», sagte er. «
  • Kandidatur auf AfD-Ticket – CDU-Mann droht Parteiausschluss

    Kandidatur auf AfD-Ticket – CDU-Mann droht Parteiausschluss
    Berlin (dpa) – Der CDU-Politiker Max Otte will als Kandidat der AfD für die Bundespräsidentenwahl am 13. Februar antreten – und riskiert damit seinen Parteiausschluss.
    Die gemeinsame Ankündigung des Chefs der erzkonservativen Werte-Union und der AfD sorgte am Dienstag im politischen Berlin für viel Aufregung. Die CDU-Spitze forderte Otte umgehend zum Parteiaustritt auf und will am Abend zu Beratungen zusammenkommen. Der 57-Jährige lehnte einen Austritt a
  • Im Schlachthof in Bamberg ist ein Teil des Betriebs eingestellt worden.

    Im Schlachthof in Bamberg ist ein Teil des Betriebs eingestellt worden.
    Bis Ende des Monats gibt es keine Rinderschlachtungen mehr 30 Mitarbeiter sind aktuell positiv auf das Corona-Virus getestet, so die Stadt Bamberg in einer aktuellen Mitteilung. Die Tierschutzorganisation PETA nimmt das zum Anlass und fordert die komplette Schließung des Fleischbetriebs oder die Produktion künftig auf pflanzliche Fleischalternativen umzustellen.
    Die Stadt hingegen macht deutlich: Im Betrieb halte man selbstverständlich sämtliche Hygienestandards ein –
  • Schlachthof Bamberg: Erneuter Corona-Ausbruch legt Betrieb teilweise lahm

    Schlachthof Bamberg: Erneuter Corona-Ausbruch legt Betrieb teilweise lahm
    Der Bamberger Schlachthof meldet erneut mehrere Corona-Infektionen unter den Mitarbeitern. Bis Ende Januar gelten daher besondere Vorschriften bei der Schlachtung.
  • Mutter und Sohn getötet: Deutscher bricht sein Schweigen

    Mutter und Sohn getötet: Deutscher bricht sein Schweigen
    Santa Cruz de Tenerife (dpa) – Die Mutter aus Halle in Sachsen-Anhalt und ihr zehnjähriger Sohn hatten kaum eine Chance an jenem 23. April 2019 auf Teneriffa.
    Der Täter erschlug sie laut Anklage in einer einsamen Höhle im Süden der Ferieninsel. Mit Fäusten und schweren Steinen. Erst die Mutter, dann den Sohn, der seiner «sich verzweifelt wehrenden» Mutter zur Hilfe kommen wollte. Niemand konnte die Schreie hören. Nur der kleinere Bruder habe die Ge
  • Experten empfehlen: Viagra weiter nur auf Rezept

    Experten empfehlen: Viagra weiter nur auf Rezept
    Bonn (dpa) – Der Viagra-Wirkstoff Sildenafil bleibt rezeptpflichtig. Ein Expertengremium der Arzneimittelbehörde BfArM in Bonn empfahl, die Verschreibungspflicht für den Wirkstoff beizubehalten.
    Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) veröffentlichte die Empfehlung auf seiner Internetseite. Dort heißt es: «Der Sachverständigen-Ausschuss für Verschreibungspflicht empfiehlt einstimmig, den Antrag auf Entlassung aus der Verschr
  • Impfpflicht ja oder nein? Kritik an sächsischem Vize-Landrat

    Impfpflicht ja oder nein? Kritik an sächsischem Vize-Landrat
    Bautzen/Dresden (dpa) – Die Aussagen des Bautzener Vize-Landrats Udo Witschas (CDU) zur Impfpflicht für Pflegekräfte haben am Dienstag für Aufregung in der sächsischen Politik gesorgt.
    Der stellvertretende Ministerpräsident Martin Dulig (SPD) sagte nach einer Kabinettssitzung in Dresden, dass das Verhalten des Kommunalpolitikers inakzeptabel sei.
    Man dürfe nicht zulassen, dass zu einem Rechtsbruch aufgerufen werde – darin sei sich die Koalition aus CDU,
  • Vermisster wird mithilfe von Drohne im Wald gefunden

    Vermisster wird mithilfe von Drohne im Wald gefunden
    Vaterstetten (dpa/lby) – Mittels einer Drohne hat die Polizei in Oberbayern einen auf Hilfe angewiesenen Vermissten geortet. Ein Fahrer eines Streufahrzeugs habe den verwirrt wirkenden 71-Jährigen zuvor am Ortsrand von Vaterstetten (Landkreis Ebersberg) in der Dunkelheit gesehen, teilte die Polizei am Dienstag mit. Herbeigerufene Polizisten fanden den Mann, der zwischenzeitlich in einen Wald gelaufen war, aber zunächst nicht.
    Daraufhin suchten Einsatzkräfte von Polizei und F
  • Bayern steigt aus Luca-App aus: Vertrag läuft im April aus

    Bayern steigt aus Luca-App aus: Vertrag läuft im April aus
    München (dpa/lby) – Bayern steigt aus der Luca-App zur Rückverfolgung von Kontakten in der Corona-Pandemie aus. Der Freistaat werde den Vertrag zum 5. April auslaufen lassen, teilten Gesundheits- und Digitalministerium am Dienstag mit. Man setze im Kampf gegen die Corona-Pandemie stattdessen künftig auf eine anonymisierte Kontaktverfolgung und die Weiterentwicklung der Corona-Warn-App. Andere Länder verfahren schon genauso oder haben dies angekündigt.
    Als Grund nan
  • Bildungsverband: Lehrkräftemangel schlimmer als bekannt

    Bildungsverband: Lehrkräftemangel schlimmer als bekannt
    Berlin (dpa) – In Deutschland fehlen einer Studie der Bildungsgewerkschaft VBE zufolge in den kommenden Jahren deutlich mehr Lehrkräfte als bisher bekannt.
    Der Verband geht davon aus, dass zusammengerechnet in den Jahren bis 2030 rund 81.000 Lehrerinnen und Lehrer weniger zur Verfügung stehen als gebraucht werden.
    Der Mangel wäre damit deutlich größer als von der Kultusministerkonferenz (KMK) in ihren Prognosen angenommen. Der Verband Bildung und Erziehung (VBE) l