• Bew├Ąhrungsstrafe f├╝r Busfahrer nach Kokainfahrt

    Bew├Ąhrungsstrafe f├╝r Busfahrer nach Kokainfahrt
    Der Fahrer eines Reisebusses, der Ende Februar in der Nähe des oberbayerischen Inzell unter Kokaineinfluss einen Unfall mit vielen Verletzten verursacht hatte, kommt mit einer Bewährungsstrafe davon.Wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und fahrlässiger Körperverletzung in 54 Fällen hatte das Amtsgericht Traunstein einen Strafbefehl erlassen. Der sieht eine Haftstrafe von zehn Monaten vor, die auf drei Jahre zur Bewährung ausgesetzt wird. Außerd
  • 25 Festnahmen bei┬áRazzia in┬áReichsb├╝rgerszene

    25 Festnahmen bei Razzia in Reichsbürgerszene
    Die Bundesanwaltschaft hat am Mittwochmorgen 25 Menschen aus der sogenannten Reichsbürgerszene im Zuge einer Razzia festnehmen lassen. Zahlreiche Beamte seien in elf Bundesländern im Einsatz, sagte eine Sprecherin der Karlsruher Behörde der Deutschen Presse-Agentur.
  • Wagner-Br├╝der: Auf dem Platz meistens Deutsch als Sprache

    Wagner-Br├╝der: Auf dem Platz meistens Deutsch als Sprache
    Absprachen auf dem Platz treffen die deutschen Basketball-Nationalspieler Franz Wagner und Moritz Wagner in ihrer Muttersprache.«Es kommt natürlich darauf an, ob andere das hören sollen oder nicht, aber meistens sollen sie es nicht hören und dann reden wir deutsch», sagte Franz Wagner bei einem gemeinsamen Pressegespräch mit seinem älteren Bruder. 
    Die Berliner spielen in der NBA beide für die Orlando Magic. Für den 21 Jahre alten Franz Wagner
  • Die Baustellen der Deutschen Fu├čball Liga

    Die Baustellen der Deutschen Fu├čball Liga
    Die Unruhe in der Fußball-Bundesliga ist groß. Die Diskussion um die erst im Januar dieses Jahres gestartete und offenbar vor der Ablösung stehende DFL-Chefin Donata Hopfen zeigt, dass die Liga viele Probleme und große Aufgaben zu bewältigen hat.
    Befriedung der Liga:
    Die Unterschiede zwischen den Branchengrößen wie Bayern München oder Borussia Dortmund auf der einen Seite und Zweitliga-Aufsteigern auf der anderen sind naturgemäß groß,
  • Advertisement

  • Wie geht es weiter mit dem Forchheimer Kellerwald?

    Wie geht es weiter mit dem Forchheimer Kellerwald?
     
    Der Forchheimer Kellerwald ist bei den Besuchern beliebt – das Annafest im Sommer jedes Jahr ein Aushängeschild. Aktuell  allerdings gibt es Diskussionen über die Zukunft der Bierkeller. Die Stadt möchte sie sanieren und macht bei dem Vorhaben Tempo. Aber dann müssten laut FT von heute die Inhaber der Keller die Schankrechtrechte an die Stadt abtreten – wenn sie nicht teuer auf eigen Kosten renovieren wollen. Ohne diese Rechte würde es für di
  • China lockert strikte Null-Covid-Ma├čnahmen

    China lockert strikte Null-Covid-Ma├čnahmen
    Im Kampf gegen die Corona-Pandemie hat China seine strikten Null-Covid-Maßnahmen etwas gelockert. Der Staatsrat verkündete am Mittwoch in Peking in einem neuen Zehn-Punkte-Plan Erleichterungen für Quarantäne, PCR-Tests und Lockdowns.
  • Die Flick-Frage: Bundestrainer zum Rapport

    Die Flick-Frage: Bundestrainer zum Rapport
    Die Zukunft von Bundestrainer Hansi Flick könnte sich am Mittwoch entscheiden. Erwartet wird, dass sich der 57-Jährige zur Analyse des frühen Scheiterns bei der Fußball-WM mit DFB-Präsident Bernd Neuendorf und DFL-Aufsichtsratschef Hans-Joachim Watzke trifft.Auf Nationalmannschaftsdirektor Oliver Bierhoff als Fürsprecher muss Flick verzichten, sein Vertrauter muss den Deutschen Fußball-Bund verlassen.
    Was spricht für eine Zukunft mit Flick?
    Zweite Chance
  • IOC droht Taliban mit Sanktionen f├╝r Olympia 2024

    IOC droht Taliban mit Sanktionen f├╝r Olympia 2024
    Das IOC hat den sicheren Zugang zum Sport für Mädchen und Frauen in Afghanistan zur Bedingung für eine Teilnahme des Landes an Olympia 2024 in Paris erklärt. Zudem verlangte das Internationale Olympische Komitee, dass in afghanischen Teams bei internationalen Wettbewerben auch Frauen vertreten sein müssen, die in Afghanistan leben.
    Die IOC-Exekutive betrachte die jüngsten Beschränkungen der Taliban für Mädchen und Frauen mit großer Sorge und ver
  • Advertisement

  • Was passiert am bundesweiten Warntag?

    Was passiert am bundesweiten Warntag?
    Wer ein relativ neues Smartphone besitzt und mehrere Warn-Apps installiert hat, könnte an diesem Donnerstag um 11.00 Uhr aufschrecken, wenn es gleich mehrfach klingelt, trötet und piepst. Wer ein sehr altes Handy hat oder gar kein Mobiltelefon, wer sich in einer ländlichen Region ohne Warnsirenen aufhält und weder Radio noch Fernseher eingeschaltet hat, bekommt dagegen vielleicht gar nichts mit vom zweiten bundesweiten Warntag. Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Probeal
  • Bamberger Gastronomen wollen mehr Freischankfl├Ąchen in der Innenstadt

    Bamberger Gastronomen wollen mehr Freischankfl├Ąchen in der Innenstadt
    Deshalb haben sie jetzt Unterschriften gesammelt und sie bei einem Treffen im Bamberger Rathaus an Oberbürgermeister Starke übergeben. In den beiden Corona-Jahren hatte die Stadt Bamberg es den Gastronomen ermöglicht, ihre Freischankflächen ohne Zusatz-Gebühren zu erweitern. Diese erweiterten Flächen möchten die Betreiber von Kneipen, Bars und Cafés auch in Zukunft nutzen, weil sie im Hinblick auf die Energiepreise vor großen Herausforderungen steh
  • Schnee, Matsch, Eis:

    Dafür ist das Staatliche Bauamt Bamberg gerüstet. Es betreut nach eigenen Angaben ein Streckennetz von ca. 1.300 km Straße, um die sich 130 Mitarbeiter den ganzen Winter lang kümmern. Außerdem werden noch 23 weitere Räum- und Streustrecken von einer Fremdfirma abgefahren. Bundes- und Staatsstraßen werden von 6 – 22 Uhr geräumt, die Autobahn rund um die Uhr. Letzten Winter wurden ganze 17.000 Tonnen Streusalz verbraucht. Das Staatliche Bauamt Bambe
  • Hilfe f├╝r die Ukraine aus der Region Bamberg-Forchheim

    Der Krieg in der Ukraine geht mit unverminderter Härte weiter. Und die Menschen dort leiden. Deshalb ist Hilfe für das kriegsgebeutelte Land und die Menschen dort möglich. Wie und wo die Menschen im Raum Forchheim anpacken können, sagt Landrat Hermann Ulm im Radio Bamberg Interview:
     
    Für Bamberg sagt Bürgermeister Jonas Glüsenkamp gegenüber Radio Bamberg, dass weiter ein große Helfernetzwerk mitmacht. Es werden weiter Helfer gesucht für di
  • Bamberg: Nach heftiger Kritik: Erzbischof Schick wehrt sich gegen Vorw├╝rfe - "habe nie bewusst vertuscht"

    Bamberg: Nach heftiger Kritik: Erzbischof Schick wehrt sich gegen Vorw├╝rfe - "habe nie bewusst vertuscht"
    Die Kritik an dem zurückgetretenen Bamberger Erzbischof Ludwig Schick reißt nicht ab. Nun hat der Geistliche Stellung zu den Vorwürfen rund um die zahlreichen Missbrauchs-Skandale bezogen - und jede Schuld von sich gewiesen.
  • Schluss mit dem Impfen im Impfzentrum!

    Schluss mit dem Impfen im Impfzentrum!
    Ende des Jahres schließen die Impfzentren in der Region Bamberg-Forchheim. Zuletzt gab es im Raum Bamberg teilweise einstellige Impfzahlen am Tag. Somit rechnet sich das nicht mehr, ein Impfzentrum zu betreiben, so das Landratsamt Bamberg auf Radio Bamberg Nachfrage. Hier lautet die Empfehlung: wer sich jetzt  in der Region Bamberg-Forchheim gegen Corona impfen lassen will, der kann sich an Arztpraxen wenden, die bisher auch geimpft haben – vor allem an Allgemeinmediziner.
  • Spanien tr├Âstet sich nach Abflug: ┬źJunge Truppe mit Zukunft┬╗

    Spanien tr├Âstet sich nach Abflug: ┬źJunge Truppe mit Zukunft┬╗
    Heute um elf Uhr soll der Flieger mit Spaniens Fußballern gen Madrid abheben – nach einem ganz bitteren Abend hat sich der Weltmeister von 2010 aus Katar verabschiedet. La Roja muss sich eineinhalb Jahre vor der EM in Deutschland erst wieder neu finden. Trainer Luis Enrique ließ offen, ob er weiter macht. Ausgerechnet Kapitän Sergio Busquets (34) gehörte zu jenen, die beim Elfmeterschießen im Achtelfinale gegen Marokko scheiterten. 
    «Ich kann es
  • T├Âdlicher Unfall: Mann steigt aus Auto und wird ├╝berfahren

    T├Âdlicher Unfall: Mann steigt aus Auto und wird ├╝berfahren
    Nach einem Autounfall auf der A93 in Niederbayern ist ein Mann von einem nachfolgenden Wagen erfasst und tödlich verletzt worden. Der 65-jährige Beifahrer war am Dienstag auf der Seitenspur aus seinem beschädigten Fahrzeug gestiegen, das nach Polizeiangaben die Leitplanke gestreift hatte. Das von hinten nahende Auto fuhr auf der rechten Spur und rammte den Mann mit solcher Wucht, dass er noch vor Ort seinen Verletzungen erlag. Die Autobahn musste bis zum Abend komplett gesperrt we
  • Notfallseelsorger stehen Familien nach Schulweg-Attacke bei

    Notfallseelsorger stehen Familien nach Schulweg-Attacke bei
    Nach der tödlichen Schulweg-Attacke in Illerkirchberg stehen Notfallseelsorger den betroffenen Familien zur Seite. «Es geht darum, dass sie das Gefühl bekommen, dass sie in diesen schweren Stunden nicht allein sind», sagte der Leiter der Notfallseelsorge Ulm/Alb-Donau-Kreis, Michael Lobenhofer, der Deutschen Presse-Agentur.
    Aber auch Organisatorisches wie etwa eine Trauerfeier für die 14-Jährige sei ein Thema, zu dem die drei Seelsorger vor Ort Antworten beisteuer
  • Bundesweiter Warntag: Bayern testet Sirenen und Warn-Apps

    Bundesweiter Warntag: Bayern testet Sirenen und Warn-Apps
    Vor dem bundesweiten Warntag an diesem Donnerstag sieht sich der Freistaat für eine Alarmierung der Bevölkerung in Gefahrenlagen gut aufgestellt. «Bei der Warnung der Bevölkerung setzt Bayern auf einen breiten Warnmittelmix», teilte das Bayerische Innenministeriums der Deutschen Presse-Agentur mit. Neue Technologien wie automatisierte Warnnachrichten über das Digitalradio DAB+ und Cell Broadcast ergänzten dabei bestehende Möglichkeiten. Mit Cell Broadcas
  • Freistaat: Mehr Geld f├╝r ├╝berf├╝llte Kinderkliniken

    Freistaat: Mehr Geld f├╝r ├╝berf├╝llte Kinderkliniken
    Um die angespannte Lage der überfüllten Kinderkliniken in Bayern zu mildern, möchte die Landesregierung ihnen mit einer Finanzspritze helfen. Der Freistaat unterstütze die Kinderkliniken kurzfristig mit rund fünf Millionen Euro vor allem für Digitalisierungsprojekte, teilte Gesundheitsminister Klaus Holetschek (CSU) am Mittwoch in München mit. Eine entsprechende Initiative von ihm sei im Ministerrat auf ein positives Echo gestoßen.
    Die aktuelle Welle an I
  • Schick zu Missbrauchsf├Ąllen: ┬źHabe nie bewusst vertuscht┬╗

    Schick zu Missbrauchsf├Ąllen: ┬źHabe nie bewusst vertuscht┬╗
    Der zurückgetretene Bamberger Erzbischof Ludwig Schick hat bekräftigt, bei Missbrauchsfällen in der katholischen Kirche nicht zaudernd reagiert zu haben. Er habe nie etwas «bewusst vertuscht, verzögert oder verheimlicht», sagte er dem «Fränkischen Tag» (Mittwoch). Schick ist zum 1. November aus dem Amt geschieden – Papst Franziskus hatte sein Rücktrittsgesuch angenommen.
    Zuletzt hatte der Betroffenenbeirat der Geschädigten durch se
  • Zwei Drittel der Deutschen unzufrieden mit Ampel-Regierung

    Zwei Drittel der Deutschen unzufrieden mit Ampel-Regierung
    Nach dem ersten Jahr der Ampel-Koalition sind zwei Drittel der Deutschen unzufrieden mit der Regierung von Kanzler Olaf Scholz.
    In einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov im Auftrag der Deutschen Presse-Agentur zeigen sich 33 Prozent eher unzufrieden und weitere 33 Prozent sehr unzufrieden mit der Arbeit des Bündnisses von SPD, Grünen und FDP. Sehr zufrieden sind dagegen nur 3 Prozent, eher zufrieden 23 Prozent.
    FDP-Wähler besonders unzufrieden
    Das Kabinett von Kanzle
  • Scharf: 12 Arbeitsstunden am Tag sollen m├Âglich sein

    Scharf: 12 Arbeitsstunden am Tag sollen m├Âglich sein
    Bayerns Sozialministerin Ulrike Scharf (CSU) hat anlässlich der Eröffnung der Sozialmesse Consozial 2022 am Mittwoch in Nürnberg ihrer Forderung nach flexibleren Arbeitszeiten Nachdruck verliehen. «Wir müssen offen über eine längere Arbeitszeit an einzelnen Tagen von bis zu 12 Stunden und eine Wochenarbeitszeit von 48 Stunden diskutieren – flexibel und auf freiwilliger Basis der Beschäftigten», sagte Scharf.
    «Ich fordere ein modernes, fl
  • Baywa r.e.: Schwimmende Photovoltaik chancenlos

    Baywa r.e.: Schwimmende Photovoltaik chancenlos
    Schwimmende Solaranlagen auf Baggerseen haben in Deutschland nach Einschätzung des Ökostrom-Kraftwerkbauers Baywa r.e. wegen behördlicher Beschränkungen keine Chance mehr. Die Restriktionen im diesjährigen «Osterpaket» der Bundesregierung sind demnach so groß, dass sich schwimmende Photovoltaik für die potenziellen Betreiber in aller Regel nicht lohnen würde. «Es dürfen nur 15 Prozent einer Wasserfläche genutzt werden, und die
  • Demokrat Warnock gewinnt Stichwahl im Bundesstaat Georgia

    Demokrat Warnock gewinnt Stichwahl im Bundesstaat Georgia
    Im US-Bundesstaat Georgia hat der demokratische Senator Raphael Warnock die Stichwahl gegen seinen republikanischen Herausforderer Herschel Walker gewonnen. Das meldeten die Fernsehsender CNN, NBC und andere US-Medien gestern Abend (Ortszeit) auf Grundlage von Stimmauszählungen und Prognosen.Die Demokraten von Präsident Joe Biden bauen damit ihre hauchdünne Mehrheit im US-Senat aus. Knapp einen Monat nach den Kongresswahlen in den USA wurde in Georgia der letzte offene Sitz i
  • Steuerbetrug: Trump-Immobilienkonzern schuldig gesprochen

    Steuerbetrug: Trump-Immobilienkonzern schuldig gesprochen
    Der Immobilienkonzern des früheren US-Präsidenten Donald Trump ist in einem Prozess in New York unter anderem wegen Steuerbetrugs schuldig gesprochen worden. Eine Jury befand das verzweigte Unternehmenskonstrukt nach rund zweitägigen Beratungen in allen 17 Anklagepunkten für schuldig, wie Manhattans oberster Staatsanwalt Alvin Bragg gestern mitteilte.Das Strafmaß soll am 13. Januar verkündet werden. Ex-Präsident Trump war nicht persönlich angeklagt. Es ha
  • Benzinpreise Bamberg aktuell: Super, E10 und Diesel - Wo tankt man am g├╝nstigsten? - news.de

    Benzinpreise Bamberg aktuell: Super, E10 und Diesel - Wo tankt man am günstigsten?  news.de
  • 92 L├Ąnder im Rennen um den Auslands-Oscar: Deutschland dabei

    92 L├Ąnder im Rennen um den Auslands-Oscar: Deutschland dabei
    Filmbeiträge aus 92 Ländern bewerben sich für 2023 um den sogenannten Auslands-Oscar. Das teilte die Oscar-Akademie gestern im kalifornischen Beverly Hills mit. Für Deutschland geht der Kriegsfilm «Im Westen nichts Neues» von Edward Berger in der Sparte «International Feature Film» ins Rennen.Unter den Auslands-Kandidaten für die 95. Oscar-Verleihung im kommenden März ist mit «Tembele» erstmals ein Beitrag aus Uganda dabei.
    Die Sc
  • Argentiniens Vizepr├Ąsidentin wegen Korruption verurteilt

    Argentiniens Vizepr├Ąsidentin wegen Korruption verurteilt
    Historisches Urteil in Argentinien: Die bei vielen Landsleuten enorm populäre Vizepräsidentin Cristina Kirchner ist in einem Korruptionsprozess zu sechs Jahren Haft verurteilt worden. Das Gericht sprach die 69-Jährige gestern der Veruntreuung öffentlicher Mittel schuldig. Zudem sperrten die Richter sie lebenslang für die Ausübung öffentlicher Ämter.Gegen das erstinstanzliche Urteil kann die Ex-Präsidentin (2007-2015) allerdings noch Berufung einlegen.
  • US-Gericht weist Klage gegen Saudi-Kronprinzen ab

    US-Gericht weist Klage gegen Saudi-Kronprinzen ab
    Ein Gericht in den USA hat eine Klage gegen den saudischen Kronprinzen Mohammed bin Salman wegen dessen angeblicher Beteiligung an der Ermordung des Journalisten Jamal Khashoggi abgewiesen.Im November hatte das US-Justizministerium dem Gericht empfohlen, Bin Salman in dem Verfahren Immunität zu gewähren. Das Gericht folgte nun der Empfehlung und wies die Klage ab, wie aus Gerichtsdokumenten hervorgeht. Richter John Bates verwies in seiner Begründung auf die Argumentation der US-Re
  • Kinder├Ąrzte warnen vor Krise: Maskenpflicht hilft nicht

    Kinder├Ąrzte warnen vor Krise: Maskenpflicht hilft nicht
    Kinderärztepräsident Thomas Fischbach befürchtet eine Verschärfung der angespannten Lage in den Kinderkliniken, hält aber eine Maskenpflicht eher für kontraproduktiv.«Wir sind in einer gefährlichen Situation für die Kinder, besonders für die Kleinsten», sagte der Präsident des Berufsverbandes der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) angesichts der wegen Atemwegserkrankungen überfüllten Arztpraxen und Kinderkliniken der «