• Bayerns Franzose Hernández erleidet Kreuzbandriss

    Bayerns Franzose Hernández erleidet Kreuzbandriss
    Für Fußball-Weltmeister Lucas Hernández ist die WM in Katar vorzeitig beendet – und auch dem FC Bayern München wird der Abwehrspieler wohl lange Zeit fehlen. Wie der französische Verband in der Nacht zum Mittwoch mitteilte, erlitt Hernández beim 4:1-Auftaktsieg der Franzosen gegen Australien einen Riss des vorderen Kreuzbandes im rechten Knie. Der Rekord-Einkauf des FC Bayern, der diese Saison auch schon mehrere Wochen wegen eines Muskelbündelrisses
  • Toter in Niederbayern gefunden: Ehefrau tatverdächtig

    Toter in Niederbayern gefunden: Ehefrau tatverdächtig
    Polizei und Rettungskräfte haben in Niederbayern die Leiche eines 64-Jährigen gefunden. Nach ersten Ermittlungen gehe man davon aus, dass seine gleichaltrige Ehefrau den Mann in Neufahrn (Landkreis Landshut) getötet habe, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Ihr Sohn hatte demnach am Mittwoch den Notruf gewählt, nachdem seine Mutter ihm am Telefon gesagt habe, dass sie ihren Mann getötet habe. Als Tatwaffe vermuten die Ermittler bislang einen Hammer.
    Tathergang und Moti
  • 68-Jähriger stirbt nach Sturz mit dem Fahrrad

    68-Jähriger stirbt nach Sturz mit dem Fahrrad
    Ein 68-Jähriger ist in München mit seinem Fahrrad gestürzt und danach im Krankenhaus gestorben. Die Unfallursache war zunächst unklar, erklärte die Polizei am Donnerstag. Der Mann war den Angaben zufolge schon am Montag gestürzt und erlag am Mittwoch seinen Verletzungen. Es war zunächst nicht bekannt, ob der 68-Jährige sein Fahrrad gefahren oder geschoben hatte. Die Polizei ermittelte.
  • Messerangriff an Uni Hamm: MutmaĂźlicher Täter schweigt

    Messerangriff an Uni Hamm: Mutmaßlicher Täter schweigt
    Ohne eine Aussage des Beschuldigten hat am Dortmunder Schwurgericht der Prozess um eine tödliche Messerattacke an der Hochschule Hamm-Lippstadt begonnen. Der 28-Jährige soll am 10. Juni in einem Uni-Foyer und einem Hörsaal auf vier Menschen eingestochen haben. Eine 30 Jahre alte Gastdozentin erlitt dabei so schwere Verletzungen, dass sie am Tag darauf starb. Die drei weiteren Opfer überlebten die Angriffe mit zum Teil schweren Verletzungen.
    Ein vorläufiges psychiatrische
  • Advertisement

  • Wissing verurteilt Flughafen-Blockaden

    Wissing verurteilt Flughafen-Blockaden
    Die Blockadeaktionen von Klimaschützern an zwei deutschen Flughäfen haben nach den Worten von Bundesverkehrsminister Volker Wissing (FDP) nichts mit legitimem Protest zu tun. «Mit ihren
    kriminellen Machenschaften gefährden die Aktivisten der „Letzten Generation“ den gesellschaftlichen Konsens», erklärte Wissing am Donnerstag in einer schriftlichen Mitteilung. «Eine Demokratie
    entscheidet aufgrund von Mehrheiten und lässt sich nicht erpressen
  • Rentner will Tasche von Gleis holen und wird von Zug erfasst

    Rentner will Tasche von Gleis holen und wird von Zug erfasst
    Beim Versuch, seine heruntergefallene Tasche vom Gleis zu holen, ist ein 86-Jähriger in Mittelfranken von einem Zug erfasst und schwer verletzt worden. Ein 31-Jähriger habe noch versucht, den Mann auf den Bahnsteig eines Bahnhofs in Schwarzenbruck zu ziehen, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Ein Zug habe den 86-Jährigen in dem Moment aber trotz Notbremsung erfasst und an den Beinen verletzt. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Laut Polizei war es der schnellen Reaktion des 3
  • FDP will Schulstart in Bayern ab 9.00 Uhr

    FDP will Schulstart in Bayern ab 9.00 Uhr
    Die Schule in Bayern soll nach dem Willen der Jungen Liberalen (Julis) erst künftig eine Stunde später losgehen. «Schlafexperten kritisieren bereits seit längerem, dass ein Schulbeginn um 8.00 Uhr morgens nicht in den Tagesrhythmus junger Menschen passt. Vor allem im Winter sind Sinnesleistungen, Koordination und Sprachfähigkeit noch auf das Schlafen eingestellt», sagte der Juli-Landeschef Felix Meyer am Donnerstag in München. Ein Schulstart um 9.00 Uhr lasse
  • Spanischer Verband trennt sich von Luis Enrique

    Spanischer Verband trennt sich von Luis Enrique
    Luis Enrique darf nach dem frühen WM-Aus nicht als Nationaltrainer von Spanien weitermache. Dies teilte der spanische Fußball-Verband RFEF mit.«Sowohl Präsident Luis Rubiales als auch Sportdirektor José Francisco Molina haben dem Trainer diese Entscheidung mitgeteilt», heißt es in einer Pressemitteilung. 
    Luis Enrique war bei der Weltmeisterschaft in Katar im Achtelfinale mit dem Titelkandidaten Spanien im Elfmeterschießen an Marokko gescheiter
  • Advertisement

  • CĂ©line Dion verschiebt Deutschland-Konzerte auf 2024

    CĂ©line Dion verschiebt Deutschland-Konzerte auf 2024
    Die Sängerin Céline Dion (54, «My Heart Will Go On») verschiebt aus gesundheitlichen Gründen erneut die fünf Konzerte ihrer «Courage World Tour» in Deutschland – neue Termine in Köln, Berlin, München, Hamburg und Mannheim sind nun im Frühjahr 2024 angesetzt. Alle bereits gekauften Tickets behalten ihre Gültigkeit für die neuen Konzertdaten, wie die FKP Scorpio Konzertproduktionen am Donnerstag in Hamburg mitteilten.
    Dio
  • Trotz Brexits: Baerbock betont Partnerschaft mit London

    Trotz Brexits: Baerbock betont Partnerschaft mit London
    Außenministerin Annalena Baerbock hat angesichts des russischen Kriegs in der Ukraine trotz des Brexits die Partnerschaft zu Großbritannien wie zum EU-Mitglied Irland unterstrichen. «Wir sind enge Partner und Freunde», erklärte die Grünen-Politikerin vor dem Abflug zu einem zweitägigen Besuch in Irland und Großbritannien.Mit Blick auf Russlands Präsidenten Wladimir Putin fügte sie hinzu: «Wir beweisen Putin, welche Macht von geteilten
  • Watzke wehrt sich – Bierhoff-Nachfolge ohne Druck

    Watzke wehrt sich – Bierhoff-Nachfolge ohne Druck
    DFL-Aufsichtsratschef Hans-Joachim Watzke hat sich angesichts seiner Ämter im deutschen Fußball gegen den Begriff «Machtfülle» gewehrt.
    «Ich habe sehr viel gelesen von der Machtfülle, die ich nun innehabe», sagte Watzke in Neu-Isenburg. «Das ist ein Wort, mit dem ich persönlich überhaupt nichts anfangen kann, Macht ist für mich kein Kriterium.» Er wolle hervorheben, dass er zwar mehrere Ämter habe, aber davon nur eines
  • Polizeibericht 08.12.2022

    Polizeibericht 08.12.2022
    Bamberg-Land:
     
    SCHÖNBRUNN. Unbekannte versuchten die Kellertüre eines Mehrfamilienhauses in der Pfarrer-Krapp-Straße aufzubrechen. Die Täter scheiterten jedoch und zogen ohne Beute wieder von dannen. Der hinterlassene Schaden beläuft sich auf ca. 400 Euro.
    Wer hat in der Zeit von 3. bis 7. Dezember verdächtige Beobachtungen gemacht? Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.
     
    BUTTENHEIM. Vom Kreisverkehr kommend in Richtun
  • Viele Kommunalpolitiker bereits Opfer von Gewalt

    Viele Kommunalpolitiker bereits Opfer von Gewalt
    Mehr als die Hälfte der für eine Studie befragten Kommunalpolitiker in deutschen Großstädten ist bereits Opfer von Anfeindungen und Gewalt geworden.Bei einer Untersuchung der Universität Duisburg-Essen, die online vorgestellt wurde, berichteten 59,9 Prozent der befragten Amts- und Mandatsträger von Bedrohungen, Beleidigungen und tätlichen Angriffen. «Die Bedrohungserfahrungen sind Teil des Alltags in der kommunalen Politik», sagte der Politikwissen
  • Skicrosser MĂĽller Zweiter bei Weltcup-Auftakt in Frankreich

    Skicrosser MĂĽller Zweiter bei Weltcup-Auftakt in Frankreich
    Der deutsche Skicrosser Tobias Müller hat beim Weltcup-Auftakt im französischen Val Thorens sein bestes Karriereergebnis erreicht. Der 30 Jahre alte Allgäuer belegte im Finale der besten Vier am Donnerstag Platz zwei hinter dem Österreicher Johannes Rohrweck. Die übrigen Starter der deutschen Herren-Riege waren schon vor dem Halbfinale ausgeschieden. Bei den Damen wurde Daniela Maier als beste Athletin des Deutschen Skiverbandes Sechste.
  • Innenminister fordert ĂśberprĂĽfung des Sicherheitskonzepts

    Innenminister fordert ĂśberprĂĽfung des Sicherheitskonzepts
    Nach der Protestaktion von Klimaaktivisten am Münchner Flughafen fordert Bayerns Innenminister Joachim Herrmann eine Überprüfung des dortigen Sicherheitskonzepts. «Ich erwarte mir, dass umgehend geprüft wird, ob gegebenenfalls die Sicherheitskonzepte am Münchner Flughafen angepasst werden müssen», sagte der CSU-Politiker am Donnerstag in München.
    «Es ist absolut unverantwortlich, durch Blockadeaktionen in den Flugverkehr einzugreifen», b
  • Info der Stadtwerke Forchheim: Information zu den Ă–ffnungszeiten an Weihnachten 2022

    Info der Stadtwerke Forchheim: Information zu den Ă–ffnungszeiten an Weihnachten 2022
    PRESSEMITTEILUNG
    Information zu den Öffnungszeiten an Weihnachten 2022
    Forchheim, 08.12.2022: Die Stadtwerke Forchheim haben vom 23. Dezember 2022 bis zum 1. Januar 2023
    Betriebsurlaub. Ab dem 2. Januar 2023 sind die Stadtwerke wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten erreichbar.
    Den Störungsdienst erreichen Sie wie gewohnt unter folgenden Rufnummern:
    Strom: 09191/613 – 100
    Gas/Wasser: 09191/613 – 200
    Abwasser: 09191/613 – 250
    Telekommunikation: 09191/613 – 3
  • ADAC: «Herz der DTM schlägt in Deutschland»

    ADAC: «Herz der DTM schlägt in Deutschland»
    Nach der Übernahme der DTM durch den ADAC will sich die Rennserie stärker auf ihren deutschen Markenkern konzentrieren. Von den acht Stationen des Rennkalenders für kommendes Jahr liegen allein sechs in Deutschland, wie am Donnerstag in München mitgeteilt wurde. Im Ausland wird nur in Zandvoort (Niederlande) Ende Juni und in Spielberg (Österreich) Ende September gefahren. Der Auftakt findet in Oschersleben (26. bis 28. Mai) statt, das Finale in Hockenheim (20. bis 22. Ok
  • Positives Jahresergebnis fĂĽr Bistum WĂĽrzburg

    Positives Jahresergebnis fĂĽr Bistum WĂĽrzburg
    Das Bistum Würzburg hat es aus den roten Zahlen geschafft. Erstmals seit 2017 habe man im Jahresergebnis 2021 wieder einen Überschuss erreicht – und zwar von rund 300.000 Euro, teilte die unterfränkische Diözese am Donnerstag mit. 2020 habe man noch einen Fehlbetrag von mehr als 5,6 Millionen Euro registriert. 2019 gab es einen Rekordverlust von etwa 40 Millionen Euro.
    «Die Wegmarke stimmt. Doch es stehen noch schwierige und herausfordernde Jahre mit Blick auf zur
  • Aufsichtsrat Watzke wehrt sich gegen «MachtfĂĽlle»-Wertung

    Aufsichtsrat Watzke wehrt sich gegen «Machtfülle»-Wertung
    DFL-Aufsichtsratschef Hans-Joachim Watzke hat sich angesichts seiner Ämter im deutschen Fußball gegen den Begriff «Machtfülle» gewehrt.
    «Ich habe sehr viel gelesen von der Machtfülle, die ich nun innehabe», sagte Watzke in Neu-Isenburg. «Das ist ein Wort, mit dem ich persönlich überhaupt nichts anfangen kann, Macht ist für mich kein Kriterium.» Er wolle hervorheben, dass er zwar mehrere Ämter habe, aber davon nur eines
  • Mehr UnterstĂĽtzung und Entschädigung fĂĽr Missbrauchsopfer

    Mehr Unterstützung und Entschädigung für Missbrauchsopfer
    In Hinblick auf Missbrauchsfälle in der Kirche hat sich Bayerns Justizminister Georg Eisenreich für höhere Entschädigungszahlungen und die Einrichtung einer Ombudsstelle für Betroffene ausgesprochen. «Ich glaube, dass es hilfreich wäre, wenn es eine Stelle gäbe, die unabhängig ist und die Betroffenen mehr unterstützt», sagte der CSU-Politiker am Donnerstag im Rechtsausschuss des Landtags.
    Zwar liege die Zuständigkeit für eine sol
  • Polizeibericht 8. Dezember 2022

    Nachrichten-am-Ort-Region BAUNACH. Eine böse Überraschung erlebte ein Fahrzeugbesitzer am Mittwochmittag. Als der 55-Jährige mit seinem in der Burgstraße geparkten Pkw,
    Der Beitrag Polizeibericht 8. Dezember 2022 erschien zuerst auf Nachrichten am Ort.
  • Hellmann und Leki ĂĽbernehmen interimsweise DFL-FĂĽhrung

    Hellmann und Leki ĂĽbernehmen interimsweise DFL-FĂĽhrung
    Die Deutsche Fußball Liga wird interimsweise von Axel Hellmann und Oliver Leki angeführt. Der Vorstandssprecher von Eintracht Frankfurt und der Finanzvorstand des SC Freiburg übernehmen bis zum 30. Juni 2023 die Aufgaben der bisherigen Geschäftsführerin Donata Hopfen, deren Vertrag aufgelöst worden war.«Wir haben ein paar Prozesse laufen, die relativ schnell umgesetzt werden. Da müssen wir sofort handlungsfähig sein», sagte Aufsichtsratschef H
  • Erbschaftsteuer: FDP-Generalsekretär kritisiert Söder

    Erbschaftsteuer: FDP-Generalsekretär kritisiert Söder
    FDP-Generalsekretär Bijan Djir-Sarai hat Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) für Äußerungen zu einer möglichen Klage gegen eine Erhöhung der Erbschaftsteuer kritisiert. «Markus Söders Aussagen sind polemisch und irreführend. Es gibt keine Erhöhung der Erbschaftsteuer durch den Bundesfinanzminister», sagte Djir-Sarai am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur in Berlin.
    Das Verfassungsgericht verlange aber, dass ein real
  • Florian David Fitz: Silvester allein auch ganz schön

    Florian David Fitz: Silvester allein auch ganz schön
    Der Schauspieler und Autor Florian David Fitz (48) entflieht nach eigenen Worten gern mal dem Silvesterdruck. «Zuletzt fand ich es megaerfrischend, mich ab und an den gesellschaftlichen Erwartungen zu widersetzen», sagte Fitz der neuen Ausgabe des Magazins «Barbara» von Barbara Schöneberger (Nummer 72). Einmal fällte er diese Entscheidung demnach arg kurzfristig: «Ich war bei Freunden zum Essen, bin kurz vor zwölf aufgestanden und habe gesagt: «
  • Lottogewinn ĂĽber 27 Millionen Euro geht nach NRW

    Lottogewinn ĂĽber 27 Millionen Euro geht nach NRW
    Ein Tipper aus Nordrhein-Westfalen hat bei der Mittwochsziehung beim Lotto «6 aus 49» sehr viel richtig gemacht. Der Spieler oder die Tippgemeinschaft kreuzten bei den Gewinnzahlen 4, 14, 16, 30, 37, 39 und der Superzahl 8 alles korrekt an. Laut Mitteilung des Deutschen Lotto- und Totoblocks gehen die 27 Millionen Euro nach NRW.
    Nach Angaben von Westlotto in Münster wurde der Tippschein in der Region Aachen oder der Eifel abgegeben. Der Gewinner ist der Lotteriegesellschaft bere
  • Teilweise erhebliche Lawinengefahr in Ă–sterreich

    Teilweise erhebliche Lawinengefahr in Ă–sterreich
    Die Lawinenwarndienste von Tirol und Vorarlberg warnen Wintersportler und Alpinisten vor einer «ungünstigen Lage» oberhalb von 2200 Metern. Die Situation bleibe voraussichtlich auch am Freitag unverändert, berichtete der Tiroler Dienst am Donnerstag. «Vorsicht vor frischem und älterem Triebschnee», hieß es dort. «In der Höhe erhebliche Gefahr.» Oberhalb von 2200 Metern galt die Gefahrenstufe 3 (von 5). Die Gefahr wurde damit als &laqu
  • Bundesweiter Warntag: Probealarm lieĂź Handys schrillen

    Bundesweiter Warntag: Probealarm lieĂź Handys schrillen
    Ein Probealarm hat am bundesweiten Warntag in Deutschland um 11.00 Uhr viele Handys schrillen lassen. Ausgelöst wurde die Warnung vom Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK).Bürgerinnen und Bürger erhielten erstmals zusätzlich auch über das Cell Broadcast System eine Warnung. Verbreitet wurde der Probealarm auch über Radio- und Fernsehsender. Wer Warn-Apps wie Nina oder Katwarn auf seinem Smartphone installiert hat, bekam auch auf dies
  • Zivilstreife stößt gegen Auto: Polizisten leicht verletzt

    Zivilstreife stößt gegen Auto: Polizisten leicht verletzt
    Zwei Polizisten sind bei einem Zusammenstoß einer Zivislstreife mit einem Auto in Niederbayern leicht verletzt worden. Die Beamten waren in Ergoldsbach (Landkreis Landshut) mit Blaulicht und Martinshorn auf dem Weg zu einem Einsatz gewesen und überholten mehrere Fahrzeuge, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Ein Auto sei währenddessen nach links abgebogen und mit der Zivilstreife zusammengestoßen. Die Fahrerin blieb bei dem Unfall am Mittwoch unverletzt.
  • Illerkirchberg: Verdächtiger soll sich selbst verletzt haben

    Illerkirchberg: Verdächtiger soll sich selbst verletzt haben
    Der Verdächtige der Gewalttat von Illerkirchberg soll sich nach ersten Erkenntnissen selbst verletzt haben. Die Staatsanwaltschaft verspricht sich nach Angaben vom Donnerstag von rechtsmedizinischen Untersuchungen mehr Aufschluss darüber, wie es konkret zu den Verletzungen kam. Der 27-Jährige befinde sich in einem Justizvollzugskrankenhaus und schweige weiter zu den Vorwürfen.
    Der Mann soll am Montag in Illerkirchberg bei Ulm zwei Mädchen auf dem Schulweg angegriffen und
  • Verband weist angebliche Abreise-Drohung von Ronaldo zurĂĽck

    Verband weist angebliche Abreise-Drohung von Ronaldo zurĂĽck
    Portugals Fußball-Verband hat Berichte über eine angebliche Abreise-Drohung von Superstar Cristiano Ronaldo wegen dessen Reservisten-Rolle zurückgewiesen.Der Verband stellte klar, dass Ronaldo «zu keinem Zeitpunkt damit gedroht hat, die Nationalmannschaft in Katar zu verlassen», hieß es in einer Mitteilung. Zuvor hatte die portugiesische Zeitung «Record» berichtet, Ronaldo habe mit einer Abreise von der WM gedroht, nachdem er von seiner Startelf-Ausb