• Nur 544 neue Appartements: Heidelberg verfehlt Ziele auf dem Wohnungsmarkt klar

    Nur 544 neue Appartements:  Heidelberg verfehlt Ziele auf dem Wohnungsmarkt klar
    Von Holger Buchwald
    Heidelberg. Jährlich sollten 800 neue Wohnungen in Heidelberg entstehen. Dieses vom Gemeinderat gesetzte Ziel verfehlt Heidelberg seit Jahren. Im Jahr 2020 kamen unter dem Strich gerade einmal 544 neue Appartements hinzu, 26,4 Prozent weniger als 2019. Besonders kurios: Exakt so viele Baugenehmigungen – 544 Stück – erteilte die Stadt auch im gesamten letzten Jahr.Das alles geht aus dem aktuellen Bautätigkeitsbericht vor, den Erster Bürgermeiste
  • Regelbeschwerden: "Die Menstruation ist keine Krankheit"

    Regelbeschwerden:  "Die Menstruation ist keine Krankheit"
    Von Sebastian Riemer
    Heidelberg. Die SPD Heidelberg hat auf Initiative der Jusos auf dem Parteitag der SPD Baden-Württemberg einen Antrag gestellt, in dem sie fordern, Arbeitnehmerinnen einen Anspruch auf bezahlte Freistellung bei Menstruationsbeschwerden zu geben. Der Antrag wurde angenommen und geht nun an die SPD-Bundestagsfraktion. Würde er Gesetz, könnten sich künftig Frauen, die unter Regelschmerzen leiden, einmal im Jahr ein ärztliches Attest ausstellen lassen und
  • Immobiliengipfel Rhein-Neckar: Besseres √ĖPNV-Netz soll hohe Mieten¬†bek√§mpfen

    Immobiliengipfel Rhein-Neckar:  Besseres √ĖPNV-Netz soll hohe Mieten¬†bek√§mpfen
    Von Denis Schnur
    Heidelberg. Die Mieten steigen rasant, der Klimawandel schreitet scheinbar unaufhaltsam voran. Beide Krisen stellen die Wohnungswirtschaft auch in Heidelberg und Umgebung vor große Herausforderungen. Und auf beide gibt es im Grunde eine gemeinsame Antwort: den zügigen und deutlichen Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs (ÖPNV). Das ist eines der Ergebnisse des 2. Immobiliengipfel Rhein-Neckar, der vergangene Woche im Marriott Hotel stattfand.50 Entscheider aus
  • Heidelberg: Warum st√ľrzen so viele Fu√üg√§nger am Gadamerplatz?

    Heidelberg:  Warum st√ľrzen so viele Fu√üg√§nger am Gadamerplatz?
    Heidelberg. (bms) Ein RNZ-Leser aus der Bahnstadt hat am Gadamerplatz eine Gefahrenquelle entdeckt: Als Anwohner in den Westarkaden beobachtete er, dass mehrfach Fußgänger oder Radfahrer an einem circa 15 Zentimeter hohen Bordstein stürzen, der nicht markiert ist, wenn sie von Norden zum Gadamerplatz wollen. Auch Rettungswagen seien schon angerückt.Die Stadt erklärte auf RNZ-Anfrage, dass Passanten und Radfahrer dort Wege abkürzten: "Gerade die Wegebeziehung Westa
  • Advertisement

  • Heidelberg: Touristeninformation verkauft Produkte mit "Genial Regional"-Siegel

    Heidelberg:  Touristeninformation verkauft Produkte mit "Genial Regional"-Siegel
    Von Robin Höltzcke
    Heidelberg. Regionale Lebensmittel als Souvenir oder Mitbringsel – das gibt es ab jetzt in der Touristeninformation am Neckarmünzplatz zu kaufen. An dem am Mittwoch eröffneten Verkaufsstand werden Wein, Sirup, Getreide, Konfitüre oder Saft aus der Region angeboten. Das Besondere an den Produkten: Sie tragen das Label "Genial Regional" der 2020 gegründeten Marketinggesellschaft Geremo, die sich dazu verpflichtet hat, Transportwege kurz zu halten u
  • Heidelberg: Karlstorkino k√§mpft f√ľr zwei Standorte

    Heidelberg:  Karlstorkino k√§mpft f√ľr zwei Standorte
    Heidelberg. (ani) Im Sommer 2022 ist es voraussichtlich so weit: Dann zieht der Karlstorbahnhof von seinem jetzigen Domizil in der Altstadt in sein neues Zuhause auf den Campbell Barracks in der Südstadt. Per Beschluss des Gemeinderats vom 14. Dezember 2017 ziehen alle Sparten des Hauses mit – also auch das Kino. Mehrfach hat der Verein Medienforum, der das Karlstorkino betreibt, in der Vergangenheit allerdings den Wunsch geäußert, auch am Altstandort bleiben zu wollen &nda
  • Heidelberg: "Eine nachhaltige L√∂sung ist das Verbot nicht"

    Heidelberg:  "Eine nachhaltige Lösung ist das Verbot nicht"
    Heidelberg. (ani) In Teilen der Altstadt soll der Verkauf von Alkohol zum Mitnehmen in der Nacht verboten werden. Das verkündete Oberbürgermeister Eckart Würzner am Montag in einer Pressekonferenz. Die Stadt will damit auf den neuen Party-Hotspot Alte Brücke reagieren. Anwohner beschweren sich dort seit dem Sommer über Lärm bis spät in die Nacht, zunehmende Vermüllung und teilweise auch über Randale.Nachtbürgermeister Jimmy Kneipp erklärt zu
  • Heidelberg: Boulevard Bou spielt in der Halle 02

    Heidelberg:  Boulevard Bou spielt in der Halle 02
    Heidelberg. (ani) Über 20 Jahre lang legte Bülent Teztiker alias DJ Boulevard Bou Donnerstag für Donnerstag in der Nachtschicht auf dem Landfried-Gelände auf. Als die Nachtschicht Ende des Jahres 2017 ihre Türen für immer schloss, war auch mit "Strictly Urban Sound" mit Boulevard Bou vorerst Schluss. Doch die damaligen Betreiber der Nachtschicht wollten sich damit nicht zufriedengeben – und belebten die Reihe wieder, der DJ blieb gleich, der Ort änderte s
  • Advertisement

  • Heidelberg: Bezahldienst Unzer glaubt an den Supermarkt ohne Kassen

    Heidelberg:  Bezahldienst Unzer glaubt an den Supermarkt ohne Kassen
    Von Matthias Kros und Erich Reimann
    Heidelberg/Köln. Der Handelskonzern Rewe hat am Dienstag in Köln den ersten hybriden Supermarkt in Deutschland eröffnet. Neben dem klassischen Einkauf haben die Kunden hier auch die Möglichkeit, ihre Waren auszuwählen und den Laden direkt ohne Bezahlvorgang an der Kasse wieder zu verlassen. Die Rechnung wird später auf einer App angezeigt und bezahlt. Auch andere große Handelsketten suchen nach neuen Wegen, das Einkaufen im
  • Heidelberg: "Alles hat ein Ende, nur die Wurst hat zwei"

    Heidelberg:  "Alles hat ein Ende, nur die Wurst hat zwei"
    Von Wolfgang Brück
    Heidelberg/London. Universalgenies sind selten geworden. Aber noch nicht ausgestorben. Andreas Wagner ist Buchautor, Immobilien-Makler, Poker-Spieler und Übersetzer bei internationalen Fußballspielen. Vor zwölf Jahren zog er nach London, um für ein Unternehmen zu arbeiten, das sich auf Sportwetten spezialisiert hat. Der 41-jährige frühere Mitarbeiter der Rhein-Neckar-Zeitung erzählt im Interview von seinem Leben.Andreas Wagner, für
  • Heidelberg: So sieht die gr√∂√üte Baustelle Heidelbergs aus

    Heidelberg:  So sieht die größte Baustelle Heidelbergs aus
    Heidelberg. (RNZ) Zwischen Bahnstadt und Hauptbahnhof liegt die größte Baustelle Heidelbergs. Zur Zeit wachsen die Gebäude dort jeden Tag weiter in die Höhe. Schon Ende 2022 soll der neue Europaplatz fertig sein. Dann gibt es dort ein elfstöckiges Hotelhochhaus, viele Geschäfte, die Hauptstellen von Volksbank und Sparkasse sowie über 100 Wohnungen. Ein Verbindungssteg wird, wenn alles fertig ist, direkt vom Querbahnsteig des Bahnhofs auf den Europaplatz fü
  • Heidelberg: CDU¬†unterst√ľtzt W√ľrzners Pl√§ne zum Alkohlverkaufsverbot¬†(Update)

    Heidelberg:  CDU¬†unterst√ľtzt W√ľrzners Pl√§ne zum Alkohlverkaufsverbot¬†(Update)
    Heidelberg. (RNZ) Nachdem die Grünen und "Die Linke" Kritik an den Plänen von Oberbürgermeister Eckart Würzner für ein nächtliches Alkoholverkaufsverbot in Teilen der Altstadt geäußert hatten, meldet sich nun die CDU-Fraktion zu Wort. Sie spricht sie für die Pläne Würzners aus. "Es geht hier nicht um Gängelungen in der Altstadt, aber die derzeitigen Zustände sind nicht mehr tolerierbar", erklärt der Fraktionsvorsitzende Jan G
  • Corona-Pandemie: F√ľnf Todesf√§lle im Rhein-Neckar-Kreis - HEIDELBERG - Rheinpfalz.de

    Corona-Pandemie: F√ľnf Todesf√§lle im Rhein-Neckar-Kreis - HEIDELBERG - Rheinpfalz.de
    Corona-Pandemie: Fünf Todesfälle im Rhein-Neckar-Kreis - HEIDELBERG  Rheinpfalz.de
  • Heidelberg: Feuerwehr-Einsatz in der Kurf√ľrstenanlage

    Heidelberg:  Feuerwehr-Einsatz in der Kurf√ľrstenanlage
    Heidelberg. (pri/mare) Feuerwehreinsatz am Mittwochnachmittag in der Heidelberger Kurfürstenanlage: Nach ersten Informationen hat ein Hunde-Fahrradanhänger Feuer gefangen. Die Feuerwehr Heidelberg ist unter anderem mit einem Lüfter vor Ort. Verletzt wurde offenbar niemand.
  • Heidelberg: Laser statt Pyro-Pomp ‚Äď Schlossbeleuchtung bald ohne Feuerwerk? - heidelberg24.de

    Heidelberg: Laser statt Pyro-Pomp ‚Äď Schlossbeleuchtung bald ohne Feuerwerk? - heidelberg24.de
    Heidelberg: Laser statt Pyro-Pomp – Schlossbeleuchtung bald ohne Feuerwerk?  heidelberg24.de
  • Heidelberg: Weihnachtsmarkt 2021 startet bald ‚Äí Auch bei uns mit 2G-Regeln? - heidelberg24.de

    Heidelberg: Weihnachtsmarkt 2021 startet bald ‚Äí Auch bei uns mit 2G-Regeln? - heidelberg24.de
    Heidelberg: Weihnachtsmarkt 2021 startet bald ‒ Auch bei uns mit 2G-Regeln?  heidelberg24.de
  • Heidelberg: Leerer Handy-Akku rettet 84-J√§hrigen vor Betrug - Rhein-Neckar Zeitung

    Heidelberg: Leerer Handy-Akku rettet 84-Jährigen vor Betrug - Rhein-Neckar Zeitung
    Heidelberg: Leerer Handy-Akku rettet 84-Jährigen vor Betrug  Rhein-Neckar Zeitung
  • Heidelberg: Leerer Handy-Akku rettet 84-J√§hrigen vor Betrug

    Heidelberg:  Leerer Handy-Akku rettet 84-Jährigen vor Betrug
    Heidelberg. (pol/mare) Ein leerer Handyakku hat dafür gesorgt, dass ein 84-jähriger Heidelberger nicht Telefonbetrüger aufgesessen ist. Das berichtet die Polizei.
    Am Montagnachmittag kurz vor 14 Uhr kontaktierten die Telefonbetrüger den 84-jährigen Mann aus Heidelberg. Mit der Betrugsmasche "vorgetäuschter Verkehrsunfall" versuchte zunächst eine Frau, die sich als Polizistin des Polizeipräsidiums Mannheim ausgab, den Mann zu einer Zahlung vo
  • RNZ-Forum: Ingo Autenrieth¬†am 16. November zu Gast

    RNZ-Forum:  Ingo Autenrieth am 16. November zu Gast
    Heidelberg. (we) Ingo Autenrieth hat viele Talente. Am Heidelberger Universitätsklinikum haben die Mitarbeiter erst einmal sein Organisationstalent kennengelernt. Workshops am Wochenende, Sitzungen am frühen Morgen, aber auch bis in den späten Abend hinein: Der neue Chef des Klinikums legte in den erst eineinhalb Jahren ein beeindruckendes Tempo vor. Das Ergebnis kann sich bereits jetzt sehen lassen: Mit einem Mal ist es kein Problem mehr, offene Chefarztposten nachzubesetzen &nda
  • Heideldruck: Bald 1000 Wallboxen pro Woche

    Heideldruck:  Bald 1000 Wallboxen pro Woche
    Von Matthias Kros
    Heidelberg. Die Heidelberger Druckmaschinen AG profitiert immer stärker vom Boom der Elektromobilität. Weil die Nachfrage nach Ladelösungen für Elektrofahrzeuge (Wallboxen) auch international weiter ansteige, habe man erneut am Standort Wiesloch-Walldorf investiert und früher als geplant eine vierte Produktionslinie in Betrieb genommen, teilte das Unternehmen am gestrigen Dienstag mit. Eigentlich hätte diese vierte Produktionslinie erst zu Beginn d
  • Heideldruck: Bald 1000 Wallboxen pro Tag

    Heideldruck:  Bald 1000 Wallboxen pro Tag
    Von Matthias Kros
    Heidelberg. Die Heidelberger Druckmaschinen AG profitiert immer stärker vom Boom der Elektromobilität. Weil die Nachfrage nach Ladelösungen für Elektrofahrzeuge (Wallboxen) auch international weiter ansteige, habe man erneut am Standort Wiesloch-Walldorf investiert und früher als geplant eine vierte Produktionslinie in Betrieb genommen, teilte das Unternehmen am gestrigen Dienstag mit. Eigentlich hätte diese vierte Produktionslinie erst zu Beginn d
  • Heidelberg: Hier gibt es die n√§chsten Impfaktionen

    Heidelberg:  Hier gibt es die nächsten Impfaktionen
    Heidelberg. (RNZ) Seit dem 1. Oktober sind die niedergelassenen Ärzte die wichtigsten Anlaufstellen für die Corona-Schutzimpfung. Zusätzlich veranstaltet der Rhein-Neckar-Kreis regelmäßige Impfaktionen, für die keine Anmeldung erforderlich ist. Mitzubringen sind lediglich ein Ausweis, die Versichertenkarte und der Impfpass. Zur Verfügung stehen die Impfstoffe von Biontech, Moderna und Johnson & Johnson. Die nächsten Termine:
    Jeweils donnerstags
  • Heidelberg: Die meisten stecken sich in der Familie mit Corona an

    Heidelberg:  Die meisten stecken sich in der Familie mit Corona an
    Von Anica Edinger und Julia Lauer
    Heidelberg. Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt auch in Heidelberg. Das Landesgesundheitsamt meldete am gestrigen Dienstag 82,5 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen. Vor einer Woche hatte der Wert bei 46 gelegen. Die RNZ beantwortet die wichtigsten Fragen zur Corona-Lage:
    Was sind derzeit die häufigsten Infektionsherde? Die meisten Menschen stecken sich – wie auch in der Vergangenheit – dem Gesundheitsamt zufolge vor allem im fam
  • Heidelberg: Die Generation Y tanzt sich frei

    Heidelberg:  Die Generation Y tanzt sich frei
    Von Isabelle von Neumann-Cosel
    Heidelberg. Nachdenken über die Generation Y, die Millenials, die zur Jahrtausendwende an der Schwelle zum Erwachsensein stehen, ist für den Heidelberger Ballettchef Iván Pérez eine höchst authentische Fragestellung; er gehört selbst dazu. Als er 2018 mit "Impression" zugleich seine allererste große, vom Orchester begleitete Premiere in Heidelberg zeigte, konnte niemand ahnen, wie politisch aktuell sein choreografisches Nachd
  • Heidelberg: Claire Huangci brillierte

    Heidelberg:  Claire Huangci brillierte
    Von Christoph Wagner
    Heidelberg. Im Kurzinterview vor ihrem Auftritt im Rahmen der Reihe Kammermusik plus antwortete die junge amerikanische Pianistin Claire Huangci auf die Frage, wie sie es mit der historisch informierten Aufführungspraxis halte, sinngemäß: Natürlich studiere sie die vorhandenen Quellen und ziehe daraus wesentliche Inspirationen für ihr Spiel. Aber den Klang der alten Zeiten rekonstruieren wolle sie nicht. Es wäre ja schade, die vielen klangliche
  • Heidelberg: Bald 1000 Wallboxen pro Woche

    Heidelberg:  Bald 1000 Wallboxen pro Woche
    Von Matthias Kros
    Heidelberg. Die Heidelberger Druckmaschinen AG profitiert immer stärker vom Boom der Elektromobilität. Weil die Nachfrage nach Ladelösungen für Elektrofahrzeuge (Wallboxen) auch international weiter ansteige, habe man erneut am Standort Wiesloch-Walldorf investiert und früher als geplant eine vierte Produktionslinie in Betrieb genommen, teilte das Unternehmen am gestrigen Dienstag mit. Eigentlich hätte diese vierte Produktionslinie erst zu Beginn d
  • Heidelberg: Altstadt-Anwohner¬†f√ľhlen sich alleingelassen

    Heidelberg:  Altstadt-Anwohner¬†f√ľhlen sich alleingelassen
    Von Steffen Blatt
    Heidelberg. Oberbürgermeister Eckart Würzner verkündete am Montag in einer Pressekonferenz, dass es ein Alkoholverkaufsverbot in der Altstadt geben soll (die RNZ berichtete). Das Ziel: Die Späti-Supermärkte sollen die im Freien feiernden Jugendlichen nicht mehr spät an der Nacht mit Alkoholnachschub versorgen können. Zudem sollen auch laute Musikboxen verboten werden.
    Schon vor dieser Ankündigung Würzners kamen vergangene Woche rund
  • Baut√§tigkeitsbericht Heidelberg: Rund 500 Wohnungen gebaut - 1500 waren angedacht - Heidelberg - Nachrichten und Informationen - Mannheimer Morgen

    Bautätigkeitsbericht Heidelberg: Rund 500 Wohnungen gebaut - 1500 waren angedacht - Heidelberg - Nachrichten und Informationen - Mannheimer Morgen
    Bautätigkeitsbericht Heidelberg: Rund 500 Wohnungen gebaut - 1500 waren angedacht - Heidelberg - Nachrichten und Informationen  Mannheimer Morgen
  • Heidelberger Zoo: Die Tiger werden gro√ü (Update)

    Heidelberger Zoo:  Die Tiger werden groß (Update)
    Heidelberg. (RNZ) Ein dreiviertel Jahr sind die drei jungen Sumatra-Tiger im Zoo Heidelberg nun alt. Gemeinsam bewegen sie sich durch ihr Gehege. Sie spielen, toben, und schleichen durch das Bambus-Dickicht und raufen miteinander. So lernen sie wichtiges Sozialverhalten. Tiger-Mutter Karis ist immer mit dabei. Längst wird der Charakter der Jungtiere erkennbar. Während Jambi sehr neugierig ist, ist Sabah noch etwas schüchtern.
    Es dauert länger, bis sie Neues ausprobiert.
  • Heidelberg: Kritik an¬†W√ľrzner wegen Pl√§nen f√ľr Alkoholverbot in der Altstadt (Update)

    Heidelberg:  Kritik an¬†W√ľrzner wegen Pl√§nen f√ľr Alkoholverbot in der Altstadt (Update)
    Heidelberg. (RNZ) Zwei Gemeinderatsfraktionen kritisieren Oberbürgermeister Eckart Würzner für den von ihm am Montag verkündeten Plan, als Reaktion auf den neuen Party-Hotspot an der Alten Brücke ein Alkoholverkaufsverbot in Teilen der Altstadt zu erlassen. "Verbote sind keine Dauer-Lösung", schreiben die Grünen in einer Presseerklärung. Das Problem habe zwei Ursachen: Erstens habe die Stadt seit Jahren viel zu wenig für nicht-kommerzielle Räume

Follow @Heidelberg_Nws on Twitter!