• Seit 3Gplus sind auch in Oberfranken immer mehr FĂ€lschungen von Nachweisen im Umlauf.

    Seit 3Gplus sind auch in Oberfranken immer mehr FĂ€lschungen von Nachweisen im Umlauf.
    Alle wollen auf Feiern und Veranstaltungen. Weil PCR-Tests aber bis zu 130 Euro kosten können, legen einige Besucher gefälschte Impf- oder Test-Nachweise vor. Die Polizei macht hier klar, dass dies strafbar ist. Was kann einem da blühen, Christian Zweck von der Polizei Pressestelle?Im schlimmsten Fall kann es Urkundenfälschung sein.
     
  • Platz fĂŒr bis zu 1000 neue WindrĂ€der: CSU skeptisch

    Platz fĂŒr bis zu 1000 neue WindrĂ€der: CSU skeptisch
    Creußen (dpa/lby) – Nach Ansicht von Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger erfüllen etwa drei Prozent der Landesfläche die Bedingungen für den Bau von Windkraftanlagen. «Aber dann muss eben noch vor Ort die Akzeptanz hergestellt werden», sagte der Freie-Wähler-Chef am Montag bei einem Ortstermin an einem Windrad in Creußen (Landkreis Bayreuth). Gleichwohl kritisierte Aiwanger Diskussionen auf bundespolitischer Ebene, wonach jedes Land k&uum
  • Ermittlungen nach Brand mit vier Toten dauern an

    Ermittlungen nach Brand mit vier Toten dauern an
    Reisbach (dpa/lby) – Die Ermittlungen nach dem Brand mit vier Toten in Niederbayern dauern an. Im Fokus steht dabei die Frage nach der Brandursache, wie ein Polizeisprecher am Montag sagte. Die Ermittler gehen davon aus, dass das Feuer durch eine nicht ausgeschaltete Herdplatte ausgelöst worden sein könnte.
    Bei dem Brand am frühen Samstagmorgen in Reisbach (Landkreis Dingolfing-Landau) starben drei Frauen im Alter von 20, 55 und 78 Jahren. Die 20-Jährige war hochschwang
  • «Löwen» setzen im Pokal gegen Schalke auf Verteidigung

    «Löwen» setzen im Pokal gegen Schalke auf Verteidigung
    München (dpa/lby) – Der TSV 1860 München betritt endlich wieder eine größere Fußball-Bühne. Die «Löwen» freuen sich, mit dem DFB-Pokalspiel gegen den Zweitligisten FC Schalke 04 aus ihrem tristen Drittliga-Alltag ausbrechen zu können. «Wir wollen Pokal-Geschichte schreiben. Über unser Heimpublikum und das Stadion können wir es schaffen», sagte Trainer Michael Köllner vor dem Zweitrundenduell am Dienstag (
  • Advertisement

  • Rekord-Inzidenz bei bayerischen Kindern und Jugendlichen

    Rekord-Inzidenz bei bayerischen Kindern und Jugendlichen
    Erlangen (dpa/lby) – Die Corona-Inzidenzen bei Kindern und Jugendlichen in Bayern sind so hoch wie nie zuvor. In der Altersgruppe sechs bis elf Jahre lag die Inzidenz vergangene Woche bayernweit bei 415, wie das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) am Montag mitteilte. Das ist ein Anstieg um 157 binnen Wochenfrist und der höchste Wert für eine Altersgruppe, den das LGL seit Beginn der Pandemie ermittelt hat.
    Für die Zwölf- bis 15-Jährigen
  • Neugeborenes misshandelt: Eltern unter Tatverdacht

    Neugeborenes misshandelt: Eltern unter Tatverdacht
    Regensburg (dpa/lby) – Ein junges Paar soll in der Oberpfalz sein wenige Wochen altes Baby schwer misshandelt haben. Gegen den 23 Jahre alten Vater und die ein Jahr jüngere Mutter seien Haftbefehle wegen Verdachts auf ein versuchtes Tötungsdelikt erlassen worden, teilte die Polizei in Regensburg am Montag mit. Die Eltern befinden sich in Untersuchungshaft.
    Der Vorfall ereignete sich bereits im September in einer Stadt im Landkreis Amberg-Sulzbach. Den Angaben nach erlitt das M&au
  • 1860 MĂŒnchen freut sich auf Schalke: «Kleine Chance»

    1860 MĂŒnchen freut sich auf Schalke: «Kleine Chance»
    München (dpa/lby) – Der TSV 1860 München geht mit großer Lust ins DFB-Pokalspiel gegen den favorisierten Fußball-Zweitligisten FC Schalke 04. «Wir freuen uns auf das Spiel», verkündete Trainer Michael Köllner vor dem Zweitrundenduell am Dienstag (18.30 Uhr) vor heimischer Kulisse. «Im Pokal hat man immer eine kleine Chance.»
    Mit acht Unentschieden sind die «Löwen» in der 3. Liga die Remiskönige. Im K.o.-Spie
  • Hofer Polizei fasst mutmaßlichen Serieneinbrecher

    Hofer Polizei fasst mutmaßlichen Serieneinbrecher
    Hof (dpa/lby) – Die Polizei ist in Hof einem mutmaßlichen Serieneinbrecher auf die Spur gekommen. Dem 61-Jährigen werde vorgeworfen, in den vergangenen Monaten dreimal in eine Hofer Schule und zweimal in ein Bürogebäude eingedrungen zu sein, teilten die Ermittler am Montag mit. Dabei soll der Mann mehrere Tausend Euro Bargeld gestohlen und jeweils hohen Sachschaden angerichtet haben.
    Die Spur der Ermittler führte schließlich zu dem vorbestraften 61 Jahre alt
  • Advertisement

  • «Cringe» ist das Jugendwort des Jahres 2021

    «Cringe» ist das Jugendwort des Jahres 2021
    Stuttgart (dpa) – «Niveaulimbo», «Smombie», «tinderjährig» – so manches Jugendwort der vergangenen Jahre war eher zum Genieren. Seit 2020 dürfen die Jugendlichen selbst ein Wörtchen mitreden.
    Die Begriffe sind seither zwar weniger peinlich, das Fremdschämen bleibt aber trotzdem: «Cringe» wurde am Montag vom Langenscheidt-Verlag in Stuttgart zum Jugendwort des Jahres 2021 gekürt.
    Auf peinliche Dinge hinweisen
    W&o
  • Polizeibericht 25. Oktober 2021

    Polizeibericht 25. Oktober 2021
    Nachrichten-am-Ort-Region — Landkreis Bamberg STAFFELBACH. Den Holzzaun eines Anwesens in der Mainstraße trat ein Unbekannter in den frühen Morgenstunden des
    Der Beitrag Polizeibericht 25. Oktober 2021 erschien zuerst auf Nachrichten am Ort.
  • Botschafter-Eklat: Kritik an Erdogan aus In- und Ausland

    Botschafter-Eklat: Kritik an Erdogan aus In- und Ausland
    Istanbul/Berlin (dpa) – Die Bundesregierung hat irritiert auf die vom türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan angedrohte Ausweisung der Botschafter Deutschlands und neun weiterer Länder reagiert.
    Man nehme die Äußerungen «mit Sorge zur Kenntnis und auch mit Unverständnis», sagte Regierungssprecher Steffen Seibert am Montag in Berlin. Eine Reaktion werde es zunächst aber nicht geben. Eine Sprecherin des Auswärtigen Amts ergä
  • FC Ingolstadt fiebert Pokal-«Erlebnis» in Dortmund entgegen

    FC Ingolstadt fiebert Pokal-«Erlebnis» in Dortmund entgegen
    Ingolstadt (dpa/lby) – Der krasse Außenseiter FC Ingolstadt will Titelverteidiger Borussia Dortmund im DFB-Pokalspiel mit hohem Einsatz starke Gegenwehr leisten. «Wir werden uns so teuer wie möglich verkaufen», kündigte Trainer André Schubert vor dem Auswärtsspiel des Zweitliga-Tabellenletzten bei der Spitzenmannschaft der Fußball-Bundesliga an diesem Dienstag (20.00 Uhr) an.
    Das Team von Coach Marco Rose sei natürlich «haushoch
  • Bamberg: Lagerfeuer auf Kinderspielplatz - Unbekannte verbrennen Kleidung, Holz und AbfĂ€lle

    Bamberg: Lagerfeuer auf Kinderspielplatz - Unbekannte verbrennen Kleidung, Holz und AbfÀlle
    Am späten Sonntagabend gegen 23 Uhr musste die Polizei im Bamberger Stadtgebiet ausrücken. Unbekannte hatten auf einem Kinderspielplatz ein Lagerfeuer entzündet.
  • Botschafter-Eklat: Erdogan trifft Kritik aus In- und Ausland

    Botschafter-Eklat: Erdogan trifft Kritik aus In- und Ausland
    Istanbul/Berlin (dpa) – Die Bundesregierung hat irritiert auf die vom türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan angedrohte Ausweisung der Botschafter Deutschlands und neun weiterer Länder reagiert.
    Man nehme die Äußerungen «mit Sorge zur Kenntnis und auch mit Unverständnis», sagte Regierungssprecher Steffen Seibert am Montag in Berlin. Eine Reaktion werde es zunächst aber nicht geben. Eine Sprecherin des Auswärtigen Amts ergä
  • Ein Stich in die Brust: 14-jĂ€hrige im Schlaf getötet

    Ein Stich in die Brust: 14-jÀhrige im Schlaf getötet
    München (dpa) – Eine 14 Jahre alte Schülerin verschwindet mit ihrem drei Jahre älteren Freund in ihrem Zimmer. Er hat schon oft dort übernachtet. Doch am nächsten Morgen ist er verschwunden – und die Mutter der 14-Jährigen findet ihre Tochter tot in deren Bett. Um 7.40 Uhr geht der Notruf bei der Polizei ein. Die Erkenntnis der Ermittler: Mit einem einzigen Stich in die Brust wurde das Mädchen getötet.
    Was ist in dem Münchner Kinderzimmer
  • Drei Prozent der FlĂ€che Bayerns fĂŒr Windkraft geeignet

    Drei Prozent der FlĂ€che Bayerns fĂŒr Windkraft geeignet
    Creußen (dpa/lby) – Nach Ansicht von Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger erfüllen etwa drei Prozent der Landesfläche die Bedingungen für den Bau einer Windkraftanlage. «Aber dann muss eben noch vor Ort die Akzeptanz hergestellt werden», sagte der Freie-Wähler-Chef am Montag bei einem Ortstermin an einem Windrad in Creußen (Landkreis Bayreuth). Gleichwohl kritisierte Aiwanger Diskussionen auf bundespolitischer Ebene, wonach jedes Land k&uu
  • Stich in die Brust: 14-jĂ€hrige MĂŒnchnerin im Schlaf getötet

    Stich in die Brust: 14-jĂ€hrige MĂŒnchnerin im Schlaf getötet
    München (dpa) – Eine 14 Jahre alte Schülerin verschwindet mit ihrem drei Jahre älteren Freund in ihrem Zimmer. Er hat schon oft dort übernachtet.
    Doch am nächsten Morgen ist er verschwunden – und die Mutter der 14-Jährigen findet ihre Tochter tot in deren Bett. Um 7.40 Uhr geht der Notruf bei der Polizei ein. Die Erkenntnis der Ermittler: Mit einem einzigen Stich in die Brust wurde das Mädchen getötet.
    Was ist in dem Münchner Kinderzimmer
  • #Bombenfund in Geretsried: EntschĂ€rfung am Abend geplant

    #Bombenfund in Geretsried: EntschÀrfung am Abend geplant
    Geretsried (dpa/lby) – Im oberbayerischen Geretsried ist eine Weltkriegsbombe gefunden worden. Etwa 1500 Menschen sollen für die Entschärfung ihre Häuser verlassen und bei Freunden und Verwandten oder in öffentlichen Einrichtungen unterkommen, wie die Polizei am Montag mitteilte.
    Seit dem frühen Nachmittag läuft die Evakuierung. Die Entschärfung der 150 Kilogramm schweren Bombe im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen war für den «frühen
  • Neuer Streit zum Jahrestag der UN-Aufnahme Chinas

    Neuer Streit zum Jahrestag der UN-Aufnahme Chinas
    Peking/Taipeh (dpa) – Zum 50. Jahrestag der Aufnahme der kommunistischen Volksrepublik Chinas in die Vereinten Nationen ist neuer Streit um Taiwan ausgebrochen.
    Die kommunistische Führung in Peking bekräftigte ihre Position, dass die heute demokratische Inselrepublik nur «ein Teil» der Volksrepublik sei. Die USA hingegen setzen sich verstärkt dafür ein, dass Taiwan wieder eine Rolle in den Vereinten Nationen spielen kann. Peking reagierte verärgert.
    Chi
  • NRW-Justiz versteigert Bitcoin aus Drogenhandel

    NRW-Justiz versteigert Bitcoin aus Drogenhandel
    Köln (dpa) – Die nordrhein-westfälische Justiz hat erstmals mit der Versteigerung von beschlagnahmten Bitcoin begonnen. Die Datenpakete der digitalen Kryptowährung stammen überwiegend aus dem Drogenhandel im Darknet, berichteten Staatsanwälte am Montag in Köln.
    Sie waren bei Kriminellen beschlagnahmt und eingezogen worden. NRW-Justizminister Peter Biesenbach (CDU) startete die erste Auktion. Kurz nach Beginn der zwei Tage dauernden Online-Versteigerungen lagen
  • Neues Abschiebe-GefĂ€ngnis in Hof in Betrieb

    Neues Abschiebe-GefÀngnis in Hof in Betrieb
    Hof (dpa/lby) – Bayern verfügt über 150 neue Plätze für Abschiebehäftlinge. Justizminister Georg Eisenreich (CSU) nahm am Montag in Hof ein neues Abschiebegefängnis in Betrieb. Bereits in wenigen Tagen sollen die ersten Zellen belegt werden. Insgesamt können in der neuen Einrichtung bis zu 150 Abschiebehäftlinge untergebracht werden, darunter 16 Frauen, wie das Justizministerium am Montag mitteilte. Die Gesamtkosten gab die Regierung mit 78,5 Million
  • Hungerkrise in Afghanistan spitzt sich dramatisch zu

    Hungerkrise in Afghanistan spitzt sich dramatisch zu
    Kabul (dpa) – In Afghanistan spitzt sich die Hungerkrise dramatisch zu. Mehr als die Hälfte der Bevölkerung des Landes wird ab November nicht ausreichend zu essen haben.
    Das geht aus einem von der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation (FAO) und dem Welternährungsprogramm (WFP) der Vereinten Nationen veröffentlichten Bericht hervorgeht. Das sei eine Rekordzahl von 22,8 Millionen Menschen in dem Land mit geschätzt 37 Mill
  • Staatsanwaltschaft: 14-JĂ€hrige im Schlaf getötet

    Staatsanwaltschaft: 14-JÀhrige im Schlaf getötet
    München (dpa) – Die Staatsanwaltschaft geht davon aus, dass die in München getötete 14-Jährige im Schlaf umgebracht wurde. «Wir gehen von einem vorsätzlichen Tötungsdelikt aus und von dem Mordmerkmal der Heimtücke», sagte die Sprecherin der Behörde, Juliane Grotz. Das Mädchen sei arg- und wehrlos gewesen, die Todesursache ein einziger Stich in die Brust.
    Der 17-Jährige, der im Zusammenhang mit dem Tötungsdelikt am Mont
  • Putin ordnet schĂ€rfere Corona-Maßnahmen an

    Putin ordnet schĂ€rfere Corona-Maßnahmen an
    Moskau (dpa) – Angesichts immer neuer Corona-Höchststände hat Russlands Präsident Wladimir Putin weitere Einschränkungen des öffentlichen Lebens angeordnet.
    So müssen künftig Restaurants, Bars und Clubs nachts zwischen 23.00 Uhr und 6.00 Uhr schließen, wie aus einem Dokument auf der Kreml-Homepage hervorgeht. Vor dem Hintergrund einer weiterhin recht niedrigen Impfquote ordnete Putin zudem zwei freie Tage für Arbeitnehmer an, die sich eine Inje
  • Polizei: 14-JĂ€hrige starb durch Stich in die Brust

    Polizei: 14-JÀhrige starb durch Stich in die Brust
    München (dpa) – Die getötete 14-Jährige in München ist nach Polizeiangaben an einem Stich in die Brust gestorben.
    Ein 17 Jahre alter Jugendlicher, der mit dem Mädchen befreundet war, wurde am Montagmorgen am Pasinger Bahnhof in München festgenommen, wie die das Polizeipräsidium mitteilte. Er sollte im Laufe des Tages dem Haftrichter vorgeführt werden.
    Die Schülerin war am Sonntagmorgen tot in der Wohnung ihrer Eltern entdeckt worden. Nach bisher
  • Streit um verkaufsoffene Sonntage!

    Streit um verkaufsoffene Sonntage!
    Es war bereits der zweite verkaufsoffene Sonntag an diesem Wochenende in Hirschaid im Landkreis Bamberg. Und das sorgt beim Bamberger Stadtmarketing für Ärger. Der richtet sich gegen die Allianz für den freien Sonntag – denn die habe hier nicht protestiert. Obwohl sie sonst immer gegen den einen freien verkaufsoffenen Sonntag in Bamberg-Stadt demonstriert. Bereits jetzt verzeichne man eine Ungleichbehandlung von Bamberger Innenstadt und Landkreishändlern. Im Radio Bambe
  • Frau fĂ€hrt betrunken: Sohn sitzt mit im Auto

    Frau fÀhrt betrunken: Sohn sitzt mit im Auto
    Geisenhausen (dpa/lby) – Mit etwa 2,5 Promille Alkohol im Blut ist eine Frau in Niederbayern mit ihrem sechsjährigen Sohn im Auto gefahren. Beamte kontrollierten die Fahrerin in Geisenhausen (Landkreis Landshut) und führten einen Atemalkoholtest durch, wie die Polizei am Montag mitteilte. Sie nahmen der 37-Jährigen am Samstagabend ihren Führerschein und das Auto ab und brachten sie und ihren Sohn mit dem Streifenwagen nach Hause. Die Frau muss sich nun wegen Trunke
  • Polizeibericht 25.10.2021

    Polizeibericht 25.10.2021
    Bamberg Stadt:
     
    BAMBERG. Sonntagfrüh wurde ein Polizeibeamter, der privat unterwegs war, in einer Bäckerei in der Memmelsdorfer Straße von einem Unbekannten angesprochen. Dieser teilte mit, dass er gerade zwei Personen beobachtet hatte, die einen Altkleidercontainer in der Kantstraße aufbrachen. Der Polizeibeamte begab sich zur Tatörtlichkeit und konnte dort zwei Männer im Alter von 30 und 34 Jahren antreffen. Diese hielt er bis zum Eintreffen einer Polizeis
  • Berufung gegen Haftstrafe fĂŒr «Drachenlord» eingelegt

    Berufung gegen Haftstrafe fĂŒr «Drachenlord» eingelegt
    Nürnberg (dpa) – Die Staatsanwaltschaft hat Berufung gegen die zweijährige Haftstrafe für den Youtuber «Drachenlord» eingelegt. Eine höhere Freiheitsstrafe sei in dem Fall erforderlich und angemessen, sagte ein Sprecher der Anklagebehörde am Montag in Nürnberg. Der 32-Jährige war Donnerstag vergangener Woche wegen gefährlicher Körperverletzung und anderer Straftaten zu zwei Jahren Haft verurteilt worden.
    Der Videoblogger aus Mittelfr
  • Schlechte Aussichten fĂŒr Kohl-Witwe im Ghostwriter-Streit

    Schlechte Aussichten fĂŒr Kohl-Witwe im Ghostwriter-Streit
    Karlsruhe (dpa) – Im Streit um eine Millionen-Entschädigung nach einer umstrittenen Buchveröffentlichung kann sich die Witwe von Altkanzler Helmut Kohl wenig Hoffnung machen.
    Der Bundesgerichtshof (BGH) erklärte am Montag in Karlsruhe, dass ein Anspruch auf solche Geldentschädigungen wegen verletzter Persönlichkeitsrechte grundsätzlich nicht vererblich sei und der Senat in diesem Fall auch keine Ausnahme sehe. Sein Urteil will der BGH erst später verk&uum