• 2008: ban bailout. 2021: planet bail out

    The COVID-19 pandemic is not a random event. It is a symptom of a global economic system that is destroying the living planet. The COVID-19 pandemic has been a nightmare for all of us. As vaccines are deployed across the world, many hope we’ll soon be able to return to our previous lives. But before we rush to resume ‘business as usual’, we should pause to consider where COVID came from.Like many infectious diseases, COVID-19 has its origins in the encroachment of human activit
  • Verbrechen gegen die Menschlichkeit

    Der Bundestag hat es Ende März beschlossen, der Bundesrat muss dem Gesetzespaket noch zustimmen: Sexualisierte Gewalt gegen Kinder soll in Zukunft grundsätzlich als Verbrechen eingestuft und dementsprechend härter bestraft werden.Einen Anstieg erheblichen Anstieg der Fallzahlen hatte die Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) des Bundeskriminalamts (BKA) für das Jahr 2019 verzeichnet - entsprechende Zahlen für das "Corona-Jahr" 2020 liegen noch nicht vor.13.670 Fälle
  • B├╝rgerbegehren Heidelberg: Gr├╝nes Desaster

    Die Stadtverwaltung von Heidelberg, die Grüne Stadtratsfraktion und ihre konservativen Partner haben eine krachende Niederlage erlitten. Beim Bürgerbegehren zur Verortung des Erstaufnahmezentrums für Geflüchtete stimmten 70 Prozent gegen die Stadt und für den Vorschlag der Bürgerinitiative BAFF. Dorothee Hildebrandt, eine der Sprecherinnen des Bündnisses für Ankunftszentrum, Flüchtlinge und Flächenerhalt (BAFF) sagte am vergangenen Sonntagabend n
  • Angriff auf Donbass

    Die Stellungnahme aus Moskaus Machtzentrum konnte eindeutiger nicht sein. Der stellvertretende Leiter der russischen Präsidentenadministration Dmitri Kosak trat am 8. April in Moskau vor die Presse. »Der Anfang von Kriegshandlungen« der Regierung in Kiew, sagte Kosak, werde »der Anfang vom Ende der Ukraine« sein. Was Russland angehe, so hänge »alles davon ab, welchen Umfang der Brand hat«. Drohe ein Massaker wie einst im jugoslawischen Srebrenica, so
  • Advertisement

  • Amazon: Die US-Arbeiterbewegung lernt

    Der Kampf für eine Gewerkschaft scheiterte auch an den Arbeitern selbst. Vorbei ist er aber noch nicht. In Bessemer, Alabama, wurde sie deutlich, die ideologische Lufthoheit Amazons auf dem Gebiet der „labor relations“: Dass die Beschäftigten des dortigen Logistikzentrums gegen eine gewerkschaftliche Vertretung stimmten, demonstriert die Macht des Konzerns eindrucksvoll: Er hat der Welt gezeigt, dass er willens und in der Lage ist, das Prinzip der„direkten Kommunikati
  • Der Mietendeckel war nicht der einzige Verfassungsbruch von Rot-rot-gr├╝n

    Das Bundesverfassungsgericht hat den Mietendeckel in Berlin für nichtig erklärt, weil dem Land dafür die Gesetzgebungskompetenz fehlt. Es ist nicht das erste Mal, dass Rot-rot-grün die Verfassung gebrochen hat, weil für die drei Parteien die egalitäre Ideologie über dem Grundgesetz steht. Die Begründung des höchsten deutschen Gerichtes: Regelungen zur Miethöhe für frei finanzierten Wohnraum fallen in die konkurrierende Gesetzgebungszustä
  • US-├ľlquellen: Aufr├Ąumen muss der Staat

    Nicht mehr genutzte Öl- und Gasbohrstellen zu verschliessen, kostet US-Staaten Milliarden. Die Industrie beteiligt sich nur wenig.Wenn eine Öl- oder Gasquelle ausser Betrieb geht, muss sie verschlossen werden. Geschieht das nicht, können giftige Chemikalien ins Grundwasser gelangen, das offene Bohrloch gibt dazu jahrelang Methan, CO2 und andere Gase in die Luft ab. Verantwortlich ist der Betreiber, dieser ist aber oft nicht mehr zu belangen.Einigen US-Staaten könnte deshalb d
  • Digitaler Euro: Datenschutz ja, aber keine uneingeschr├Ąnkte Anonymit├Ąt

    Datenschutz ist für die breite Öffentlichkeit sowie für Fachleute wie Händler und sonstige Unternehmen die wichtigste Eigenschaft eines potenziellen digitalen Euros. Beide Gruppen sind aber auch der Ansicht, dass illegalen Aktivitäten wie Geldwäsche vorgebeugt werden müsse. Weniger als ein Zehntel der Bürger befürworten daher eine "uneingeschränkte Anonymität". Dies geht aus dem am Mittwoch veröffentlichten ausführlichen Bericht zu
  • Advertisement

  • EU-Kommission will offenbar Gesichtserkennung erlauben

    Die EU-Kommission will offenbar Systeme auf Basis künstlicher Intelligenz (KI) verbieten, wenn diese zur Massenüberwachung oder zur Einstufung des Sozialverhaltens eingesetzt werden. Das berichtet der Wirtschaftsdienst Bloomberg unter Berufung auf aktuelle Regulierungsvorschläge, die in der kommenden Woche vorgestellt werden könnten. Die umstrittene biometrische Gesichtserkennung soll demnach nicht generell verboten werden, soll aber eine besondere Genehmigung durch die Beh&o
  • Mietendeckel: Vermieter begeistert, Mieterbund frustriert, Senat verspricht Hilfen

    Das Aus des Berliner Mietendeckels vor dem Bundesverfassungsgericht hat unterschiedliche Reaktionen hervorgerufen – große Erleichterung vor allem in der Immobilienwirtschaft, Frust beim Mieterbund und eher hilflose Appelle des Berliner Senats.So sprachen Verbände der Hausbesitzer und Immobilienbranche von der "maximalen Niederlage". Das Gericht habe die Berliner Landesregierung aus SPD, Grünen und Linken "komplett abgewatscht", sagte etwa Haus-&-Grund-Präsident Kai
  • Globale Gewinnsteuer: Die Revolution muss warten

    Als die neue US-Finanzministerin Janet Yellen vergangene Woche forderte, eine globale Mindeststeuer von 21 Prozent für Konzerne einzuführen, sorgte das für helle Aufregung. Insbesondere in der Schweiz. Yellens Forderung war schliesslich eine offene Kampfansage an die Steueroasen dieser Welt. Und gemäss dem Thinktank Tax Justice Net nimmt die Schweiz im weltweiten Steueroasen-Ranking den dritten Platz ein. Nur die britischen Überseegebiete sowie die Niederlande locken noc
  • Impf-Proganda: Jetzt wird in den n├Ąchsth├Âheren Gang geschaltet

    Die Mitglieder der Internationalisten/Globalisten/Eliten (IGE) oder auch gerne die herrschende Klasse und deren medialen und politischen Marionetten (von Regierungen bis hin zu Hollywood) haben sich zusammengetan, um sicherzustellen, dass wir uns alle das experimentelle Gen-Therapeutikum spritzen lassen. Im Land der PR, den USA, werden der aktuelle US-Präsident “Sleepy Creepy” Joe Biden, einer seiner Vorgänger Barack Obama und eine Reihe von Prominenten an einer TV-Spezials
  • EU Car Emissions: A tale of two policies

    The EU’s Built In Cheating Device for Cars. Last year I blogged about the difference between real-world emissions of heavy-duty vehicles (HDV) in the United States and the European Union. The takeaway: two very similar policies on paper can produce dramatically different outcomes in the real world. Real-world nitrogen oxide (NOx) emissions from U.S. trucks are, on average, significantly higher than those of EU trucks, especially in lower-speed city driving. The root cause of this discrepan
  • Merkel will sich am Freitag mit Astrazeneca impfen lassen

    Merkel will sich am Freitag mit Astrazeneca impfen lassen
    Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) will sich laut eines Berichts der "Welt" am Freitag mit dem Impfstoff von Astrazeneca gegen Corona impfen lassen. Die Zeitung beruft sich auf eigene Informationen. Die Kanzlerin ist über 60 Jahre alt und fällt...
    Read more...
  • CSU-Fachkraft: Ge├╝bt im Vermasseln

    Autobahn GmbH: Nach gescheiterter Pkw-Maut setzt Verkehrsminister Scheuer mit neuem Projekt wieder Millionen Euro in den Sand. Ende Dezember beschied Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU): »Geben wir der neuen Autobahn GmbH einfach eine Chance und reden nicht schon vor Beginn von Chaos.« Dreieinhalb Monate später ist der Schlamassel noch schlimmer als befürchtet. Kaum etwas läuft nach Plan bei der zum Jahresanfang an den Start gegangenen Gesellschaft in Bundesho
  • Bye-bye, Berliner Mietendeckel!

    Die Party ist vorbei, der Kater dürfte gewaltig sein. Das Bundesverfassungsgericht hat das im Februar 2020 in Kraft getretene Gesetz zur Mietenbegrenzung im Wohnungswesen in Berlin (MietenWoG Bln) für nichtig erklärt. Und zwar nicht nur in Teilen, mit Optionen auf eine "Nachbesserung", sondern grundlegend und ohne Hintertür.Für die betroffenen Mieter ist das ein Schock. Denn der im Januar 2020 vom Berliner Abgeordnetenhaus verabschiedete Mietendeckel versprach wenigstens
  • Schnelltest-Pandemie mit dem RKI

    Kein Zutritt ohne negativen Corona-Schnelltest: Schüler dürfen ohne diesen nicht in die Schule, Besucher nicht in Pflegeheime, Bewohner oft nicht raus, manch ein Beschäftigter nicht zu seinem Job und Kunden nicht in bestimmte Läden. Allein für elf Millionen Schüler in Deutschland wären schon jetzt 22 Millionen SARS-CoV-2-Schnelltests pro Woche fällig. So will man Positive herausfischen, um sie mit der PCR-Methode nachzutesten. In der Statistik des Robert K
  • Vollgas f├╝r Profite: Coronama├čnahmen der Bundesregierung

    Viele werden aufatmen. Die Untätigkeit und das unter anderem von wahlkämpfenden Ministerpräsidenten angerichtete Chaos bei der Pandemiebekämpfung soll endlich ein Ende haben. Der Bund will einheitliche Vorgaben machen. Bei mehr als 100 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner soll automatisch ein »harter Lockdown« gelten, mit Schließung des Einzelhandels und ab 200 Neuinfektionen auch der Schulen sowie Ausgangssperren ab 21 Uhr. Keine Frage: Angesichts vollaufen
  • Das Unternehmen Uni ist gescheitert

    Zu lang schon bieten Hochschulen nicht mehr Freiraum für Streit und Ideen. Corona zeigt deutlich, wie sehr das fehlt. Es ist still geworden an den Universitäten. Seit einem Jahr funktionieren sie relativ geräuschlos. Hochschulen befinden sich in keinem Ausnahmezustand, anders als Krankenhäuser oder Schulen. Es soll sogar Kollegen geben, die endlich die Zeit finden, ein Buch zu schreiben. Diese Ruhe bedeutet nicht, dass es keine Überforderung, Zukunftsängste oder gep
  • EU-Plan gegen Kinderpornos: IT-Firmen kritisieren

    Mehrere europäische IT-Unternehmen warnen vor Plänen der EU-Kommission, die sichere Verschlüsselung elektronischer Kommunikation für die Bekämpfung des Kindesmissbrauchs aufzuweichen. Die EU leite mit ihrem Vorhaben "die Abschaffung des digitalen Briefgeheimnisses durch die Hintertür" ein, heißt es in einem offenen Brief der Unternehmen Boxcryptor, Cryptomator, Mail.de, Mailbox.org, Mailfence, Praxonomy, Tresorit und Tutanota: Dieser "Ruf nach Massenüberw
  • Desinformation auf Facebook: Erst handeln, wenn es zu sp├Ąt ist

    Fake-Likes, Hetze, Desinformation: Facebook steht regelmäßig in der Kritik, nicht genug gegen die missbräuchliche Verwendung der Plattform zu tun. Selbst Enthüllungen innerhalb des Unternehmens, die eine verdeckte politische Einflussnahme über Facebook beweisen, ignoriert das soziale Netzwerk immer wieder, so lange es geht. Sophie Zhang, die zweieinhalb Jahre für Facebook arbeitete und „koordiniertes nicht-authentisches Verhalten“ unterbinden sollte, ha
  • Infektionsschutzgesetz: Regieren per Dienstanweisung

    Am Dienstag beschloss das Bundeskabinett in kleiner Runde eine Änderung des Infektionsschutzgesetzes, jetzt soll es im Eilverfahren durch Bundestag und Bundesrat gepeitscht werden. Details werden noch verhandelt, doch wenn das Projekt dort angenommen wird, werden diese – und alle künftigen Regierungen – ohne Rücksicht auf die Verfassung per Dekret herrschen können.So sollen bundesweit Kontaktbeschränkungen auf maximal 5 Personen durchgesetzt werden, Ausgangss
  • Mathematiker an Bundesregierung: Inszidenzwert ist wertlos

    Die Bundesregierung beharrt auf einem Inzidenzwert von 100, also 1 positiv auf Coronaviren Getesteter auf 100 000 Menschen, was nicht heißt, dass dieser Mensch tatsächlich ein Infizierter, also krank oder ansteckend ist,um mittels einer “Notberemse” das ganze Land lahm zu legen. Dieser Inszidenzwert ist willkürlich festgelegt und falsch berechnet. Er sagt nichts über das Infektionsgeschehen aus. Er bildet auch nicht ab, dass die Sterberate permanent sinkt.Kü
  • IG Metall vereinbart Reallohnsenkung bei Volkswagen

    In der Nacht zum Dienstag einigten sich die Verhandlungsführer der IG Metall und des VW-Konzerns auf einen neuen Haustarifvertrag für die 120.000 Beschäftigten der VW-Standorte Wolfsburg, Braunschweig, Hannover, Salzgitter, Emden und Kassel sowie für die Financial Services AG, Volkswagen Immobilien GmbH und Volkswagen Vertriebsbetreuungsgesellschaft mbH. Ausgeschlossen sind Tausende Arbeiter der Werke in Sachsen (Zwickau, Chemnitz und Dresden), die immer noch als Arbeiter zwe
  • So plant Saudi-Arabien sein neues XXL-Solarkraftwerk

    In der saudischen Wüste soll künftig im großen Umfang Strom aus Sonnenenergie gewonnen werden. Solaranlagen werden immer billiger. In Saudi-Arabien soll der indische Konzern L&T ein Solarkraftwerk mit einer Leistung von 1.500 Megawatt bauen, berichtet der Fachinformationsdienst IWR aus Münster.Das entspricht in etwa den größten gängigen Atomkraftwerken, nur dass diese natürlich rund um die Uhr liefern können – sofern sie nicht gerade mal w
  • Tritium zwischen Tatsachen und Wissenschaftsleugnung

    In Japan ist beschlossen worden, das gesammelte Wasser von der Kühlung der havarierten Reaktoren in Fukushima Daiichi nach einer gründlichen Reinigung ins Meer abzulassen. Die gesammelte Menge wächst wegen eindringendem Grundwasser täglich um 150 Kubikmeter, wodurch die Tankkapazitäten von 1,3 Millionen Kubikmetern auf dem Gelände bis Ende 2022 erschöpft wären. Der Plan ist nun, das Wasser über wenigstens sieben Jahre verteilt ins Meer fließen z
  • Wasserstoff statt Kohlestrom

    Ein Trend ist es wohl noch nicht, ein Fingerzeig auf jeden Fall. Das Ausschreibungsdesign bei den Steinkohleauktionen bevorzugt offenbar Gebote, die Kraftwerke zu geringen Kosten und dann noch netzverträglich vom Netz nehmen wollen. CO2-Einsparung und Klimaschutz stehen jedenfalls nicht im Vordergrund. Das legen die jetzt veröffentlichten Ergebnisse der zweiten Ausschreibungsrunde nahe.Die Auktionen sind Teil des gesetzlich beschlossenen Kohleausstiegs in Deutschland. Während es f
  • Klimaschutz am Meeresboden

    Gute Nachrichten sind derzeit rar. Auch nach mehr als einem Jahr hat die Menschheit die Coronakrise nicht annähernd im Griff. Daneben gibt es mit der Erderwärmung und dem Verlust der biologischen Vielfalt weitere Krisen, die mindestens genauso gefährlich sind.Umso beeindruckender und brisanter sind die Ergebnisse einer Studie, die jetzt im Fachmagazin Nature veröffentlicht wurde.Hunderte Millionen Tonnen CO2 ließen sich demnach Jahr für Jahr einsparen, zugleich k&o
  • Mit RNA gegen Schadinsekten: Gift und Gene

    75 Prozent – diese Zahl hat viele Menschen aufgerüttelt. 75 Prozent weniger Insekten in nur 30 Jahren. Im gleichen Zeitraum sprühten viele Bauern mehr Gift auf ihre Äcker. Gegen die Insekten. Gegen bestimmte Insekten.„Weltweit gehen wirklich große Teile der Ernte an Schädlinge verloren und auch sehr viel an Insektenschädlinge.“ „Das kann 20 bis 30 Prozent der landwirtschaftlichen Produktion ausmachen. Manchmal sogar 100 Prozent.“
    Es si
  • Umstrittene Agrarreform in Indien: Angst reibt Farmer auf

    Die Unruhen ebben nicht ab – und sie fordert ihren Tribut. Während Bäuer in der indischen Hauptstadtregion um Delhi am Samstag erneut Straßen blockierten, schrieben die Angehörigen von Jaspal Singh seinen Namen als 363. in eine Liste ein. Es ist eine Liste der Menschen, die seit dem 24. November 2020 im Zusammenhang mit den geplanten neuen Agrargesetzen gestorben sind.Die indische Regierung will die Privatisierung im landwirtschaftlichen Sektor vorantreiben. Vor allem