• MediaMarkt und Saturn bieten E-Auto-Abos an

    MediaMarkt und Saturn bieten E-Auto-Abos an
    In Kooperation mit dem Auto-Abo-Anbieter Finn bietet die Elektrofachmarkt-Gruppe MediaMarktSaturn eine gemeinsame E-Auto-Aktion an, heißt es in einer gemeinsamen Pressemitteilung. Damit will der Elektronikhändler seine Ambitionen im Bereich der Elektromobilität untermauern, heißt es darin. Bis zum 26. April werden Elektroautos demnach zum Vorzugspreis angeboten, die Kundinnen und Kunden könnten somit im Rundum-Sorglos-Abo inklusive Versicherung, Wartung und TÜV ko
  • Gepäckabfertigungssysteme: Leitungen fürs sichere Ankommen der Koffer

    Gepäckabfertigungssysteme: Leitungen fürs sichere Ankommen der Koffer
    Gepäckabfertigungssysteme für Flughäfen sind das Spezialgebiet der dänischen Beumer Group A/S. Mehr als 100 verschiedene Kabel und Leitungen von Helukabel leisten ihren Beitrag dazu, dass Gepäck rund um den Globus sicher und schnell sein Ziel erreicht.
  • Die Entwicklung der Achterbahn

    Die Entwicklung der Achterbahn
    In unserer Serie „Technik kurz erklärt“ stellen wir regelmäßig Meisterwerke der Konstruktion und besondere Entwicklungen vor. Heute: die Achterbahn.
  • DS lässt Plug-in-Hybride in Umweltzonen automatisch elektrisch fahren

    DS lässt Plug-in-Hybride in Umweltzonen automatisch elektrisch fahren
    In mehr und mehr europäischen Städten sind Umweltzonen (Low Emission Zones) eingerichtet, in denen Autofahren teilweise sogar ausschließlich mit Elektroantrieb erlaubt ist. Die französische Automarke DS unterstützt nun den Fahrer beim Einhalten entsprechender lokaler Vorschriften durch die Technologie des Geofencing. Mit dem Multimediasystem DS Iris ausgestattete DS 4, DS 7 und DS 9 mit Plug-in-Hybrid-Antrieb schalten automatisch den Verbrenner ab, sobald das Fahrzeug i
  • Advertisement

  • Deutsche Elektro- und Digitalindustrie: uneinheitliche konjunkturelle Signale

    Deutsche Elektro- und Digitalindustrie: uneinheitliche konjunkturelle Signale
    Zum Jahresstart verzeichnet die deutsche Elektro- und Digitalindustrie uneinheitliche konjunkturelle Signale. Es gibt aber auch Positives: Die Branchenausfuhren nach China wachsen zweistellig, Unternehmen wollen mehr investieren und die Beschäftigungszahl sind trotz rückläufigem Auftragseingang weiter hoch.
  • Daimler Truck bringt E-Lkw eCanter nach Indien

    Daimler Truck bringt E-Lkw eCanter nach Indien
    Daimler India Commercial Vehicles (DICV), eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Daimler Truck AG, hat die Markteinführung des vollelektrischen Leicht-Lkw eCanter im indischen Markt angekündigt. Der eCanter werde für DICV sowohl das allererste batterieelektrische Fahrzeug als auch der erste Leicht-Lkw im Produktportfolio sein, so Daimler Truck in einer aktuellen Mitteilung. Der leichte Elektro-Lkw eCanter soll innerhalb der kommenden sechs bis zwölf Monate auf den Mar
  • Zhidou Rainbow mini EV: Stromer ab 4125 Euro

    Zhidou Rainbow mini EV: Stromer ab 4125 Euro
    Zhidou war einst der zweitgrößte chinesische Hersteller von Elektroautos, doch 2019 musste das Unternehmen Insolvenz anmelden. Nun ist man zurück im Spiel. Mit dem Zhidou mini EV, einem Elektrofahrzeug in sämtlichen Farben des Regenbogens, umgerechnet in China schon ab gut 4125 Euro. Insgesamt wird es fünf Varianten des E-Fahrzeugs geben, welches zunächst nur in China auf die Straße kommt.
    Die Preise beginnen bei 31.900 RMB (etwa 4125 Euro). Weitere
  • „Standortschwächen sind kein Grund für Untergangsdebatten“

    „Standortschwächen sind kein Grund für Untergangsdebatten“
    Der Maschinen- und Anlagenbau fordert wettbewerbsstärkende Reformen für bessere Standortbedingungen, das Produktionsminus im laufenden Jahr wird der Prognose nach 4 Prozent betragen, große Chancen für digitale Geschäftsmodelle eröffnet Manufacturing-X.
  • Advertisement

  • Evita: Innovatives E-Auto für Menschen mit Behinderung

    Evita: Innovatives E-Auto für Menschen mit Behinderung
    Motability Operations, die Organisation, die das Motability-Programm für Menschen mit Behinderungen im Vereinigten Königreich umsetzt, hat ein neues Konzept für ein elektrisches Auto präsentiert, das speziell für Rollstuhlfahrer entwickelt wurde. Der Evita ist ein elektrisches Auto, das den Bedürfnissen von Rollstuhlfahrern gerecht werden und eine reibungslose Umstellung auf kleinere oder mittlere Elektroautos ermöglichen soll. Beim Design hat man sich von Call
  • Opel Grandland in 2. Generation als E-Auto – die Fakten

    Opel Grandland in 2. Generation als E-Auto – die Fakten
    Opel stellt ein neues Topmodell vor. Der Name bleibt bestehen – das Design ist neu. Gestatten: der neue Grandland. Die Technik stammt aus dem Stellantis-Konzern, und so ist der Opel Grandland technisch eng mit dem neuen Peugeot e-5008 verwandt.
    Ab 2028 will Opel nur noch elektrische Fahrzeuge anbieten. Der Grandland soll der neue Star werden und damit in den breiten Spuren von Insignia, Omega oder gar Senator unterwegs sein. Und so hält sich der neue Grandland beim Design auch nicht z
  • Chery startet E-Auto-Produktion in Barcelona

    Chery startet E-Auto-Produktion in Barcelona
    Der chinesische Automobilhersteller Chery wird Medienberichten zufolge seine erste europäische Fabrik in Barcelona eröffnen, um Elektroautos zu produzieren. Chery ist einer der führenden Autoexporteure aus China und hat 2023 insgesamt 1,88 Millionen Einheiten exportiert. Schon vor Bestätigung der E-Auto-Produktion in Barcelona wurden entsprechende Vermutungen laut.
    Der chinesische Hersteller hat demnach ein Joint Venture mit dem katalanischen Unternehmen Ebro EV-Motors unterz
  • Klimaschädliche Subventionen im Verkehr schwächen CO2-Bepreisung

    Klimaschädliche Subventionen im Verkehr schwächen CO2-Bepreisung
    Subventionen im Verkehr, wie das Diesel- oder Dienstwagenprivileg, bedeuten negative CO2-Preise in Höhe von minus 70 bis zu minus 690 Euro pro Tonne CO2 und schwächen die Wirkungsweise der CO2-Bepreisung als wichtiges Instrument der Klimapolitik. Das zeigen Forschende des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Kopernikus-Projekts Ariadne in einer aktuellen Studie.
    Die Ariadne-Berechnungen unterstreichen demnach, dass Deutschlands derzeitiges Steuer
  • Toyota: E-Autos verkaufen sich überdurchschnittlich gut

    Toyota: E-Autos verkaufen sich überdurchschnittlich gut
    Toyota bleibt in Europa auf Wachstumskurs: Im ersten Quartal 2024 hat der japanische Autohersteller mit seinen beiden Marken Toyota und Lexus europaweit insgesamt 319.737 Fahrzeuge verkauft. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht dies einer Steigerung von zehn Prozent, womit das Unternehmen schneller wächst als der europäische Gesamtmarkt. Ein noch stärkeres Wachstum, wenn auch auf geringem Niveau in absoluten Zahlen, verzeichneten die reinen Elektroautos mit einem Plus v
  • Hermes Startup Award 2024 geht an Archigas

    Hermes Startup Award 2024 geht an Archigas
    In diesem Jahr erhält das junge Unternehmen Archigas aus Rüsselsheim den begehrten Hermes Startup Award. Eine Jury um Prof. Dr.-Ing. Holger Hanselka, Präsident der Fraunhofer Gesellschaft, zeichnete das Unternehmen aus. Die Bekanntmachung erfolgte im Rahmen der feierlichen Eröffnung der Hannover Messe im Beisein von Bundeskanzler Olaf Scholz.
  • Schunk erhält den Hermes Award 2024

    Schunk erhält den Hermes Award 2024
    In diesem Jahr wurde das Unternehmen Schunk im Rahmen der feierlichen Eröffnung der Hannover Messe am 21. April 2024 für ein KI-basiertes Projekt mit dem Hermes Award geehrt. Bettina Stark-Watzinger, Bundesministerin für Bildung und Forschung, übergab den Preis im Beisein des Bundeskanzlers Olaf Scholz sowie des norwegischen Ministerpräsidenten Jonas Gahr Støre.
  • Schunk erhält den Hermes Award 202

    Schunk erhält den Hermes Award 202
    In diesem Jahr wurde das Unternehmen Schunk im Rahmen der feierlichen Eröffnung der Hannover Messe am 21. April 2024 für ein KI-basiertes Projekt mit dem Hermes Award geehrt. Bettina Stark-Watzinger, Bundesministerin für Bildung und Forschung, übergab den Preis im Beisein des Bundeskanzlers Olaf Scholz sowie des norwegischen Ministerpräsidenten Jonas Gahr Støre.
  • ADAC: E-Autos trotz Wegfall staatlicher Förderung beliebt

    ADAC: E-Autos trotz Wegfall staatlicher Förderung beliebt
    Die Nachfrage nach Elektroautos bleibt hoch, auch wenn staatliche Förderungen entfallen. Laut einer aktuellen Umfrage der ADAC SE, die im Februar und März 2024 durchgeführt wurde, hat der Wegfall des staatlichen Umweltbonus nicht zu einem Rückgang des Interesses an Elektrofahrzeugen geführt. Mehr als 3000 Personen wurden zu Besitz, Anschaffung und Finanzierung privat genutzter Elektroautos befragt.
    Die Umfrage zeigt, dass 22 Prozent derjenigen, die in den nächsten d
  • Bosch rechnet 2030 mit 70 Prozent E-Auto-Quote in Europa

    Bosch rechnet 2030 mit 70 Prozent E-Auto-Quote in Europa
    Die Bosch-Gruppe, unter anderem als Automobilzulieferer aktiv, hat ihren Umsatz und Ertrag 2023 gesteigert und setzt ihre Wachstumsstrategie auch in schwierigem Umfeld erfolgreich um: „Wir haben im Geschäftsjahr 2023 unsere wirtschaftlichen Ziele erreicht und in einer Reihe von Geschäftsfeldern unsere Marktposition gestärkt, sei es bei Halbleitern oder integrierten Gebäudesystemen“, sagte Stefan Hartung, Vorsitzender der Geschäftsführung der Robert Bosch
  • JLR: Tata Motors baut 200.000 Einheiten starke E-Autofabrik

    JLR: Tata Motors baut 200.000 Einheiten starke E-Autofabrik
    Tata Motors, Indiens größtes Automobilunternehmen nach Umsatz, plant den Bau einer neuen Fabrik für Elektroautos in Tamil Nadu. Die Fabrik wird voraussichtlich Modelle von JLR (Jaguar Land Rover) herstellen. Tata Motors hat bereits ein Memorandum of Understanding (MoU) mit der Regierung von Tamil Nadu unterzeichnet, um 9.000 Crore Rupien (eine Milliarde Euro) in den Staat zu investieren.
    Das Unternehmen plant eine Anlage mit einer Produktionskapazität von mindestens 200.000
  • Megawatt-Laden mit eActros 600 erfolgreich getestet

    Megawatt-Laden mit eActros 600 erfolgreich getestet
    Mercedes-Benz Trucks hat vor Kurzem den ersten erfolgreichen Ladevorgang des Prototyps des eActros 600 an einer Ein-Megawatt-Ladesäule (1000 kW) im Entwicklungszentrum in Wörth am Rhein durchgeführt. Dies ist ein bedeutender Meilenstein für die Entwicklung des Elektro-Lkw, der im vergangenen Jahr vorgestellt wurde.
    Die Ingenieure von Mercedes-Benz Trucks haben den Megawatt Charging System-Ladestandard (MCS) für das öffentliche Laden entlang wichtiger Verkehrsachsen
  • ZDK fordert „Verlässlichkeit bei E-Mobilität“ für besseren Klimaschutz

    ZDK fordert „Verlässlichkeit bei E-Mobilität“ für besseren Klimaschutz
    Der Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK) appelliert an die Bundesregierung, den Hochlauf der Elektromobilität verlässlich und zukunftssicher auszugestalten, auch wenn durch die geplanten Änderungen des Klimaschutzgesetzes (KSG) für den Verkehrssektor kein Sofortprogramm für CO2-ärmere Mobilität mehr erforderlich sein soll.
    „Es ist gut, dass das neue Klimaschutzgesetz erlaubt, von der verengten Sektorbetrachtung wegzukommen“, kommentie
  • ADAC: E-Autos aus China auf Augenhöhe mit etablierten Herstellern

    ADAC: E-Autos aus China auf Augenhöhe mit etablierten Herstellern
    Autos von chinesischen Herstellern machen in der Öffentlichkeit immer häufiger von sich reden. Ihr Marktanteil ist vor allem im E-Auto-Segment in den letzten Jahren sprunghaft gestiegen. Knapp neun Prozent der batterieelektrischen Fahrzeuge in Deutschland kommen von Nio, BYD, MG und Co. „Für uns ist es deshalb umso wichtiger, auch diesen neuen Marken genauso gründlich auf die Finger zu schauen – sei es im Rahmen von Euro NCAP oder unseren eigenen Verbraucherschutz
  • Xiaomi: Nachfrage nach E-Auto bis zu fünfmal höher als erwartet

    Xiaomi: Nachfrage nach E-Auto bis zu fünfmal höher als erwartet
    Das vor allem auf Smartphones spezialisierte Technik-Unternehmen Xiaomi aus China hat neue Informationen zu den Produktions- und Bestellzahlen zum ersten eigenen Elektroauto Xiaomi SU7 veröffentlicht. Laut Geschäftsführer Lei Jun ist die Nachfrage nach dem Produkt etwa drei bis fünf Mal so hoch wie ursprünglich erwartet. Inzwischen hat das Werk eine erste vollständige Produktionswoche hinter sich, wobei knapp 2400 Fahrzeuge gebaut worden seien. Damit ist derzeit von
  • Alfa Romeo preist E-Junior bei 39.500 Euro ein

    Alfa Romeo preist E-Junior bei 39.500 Euro ein
    Der neue Alfa Romeo Junior, den es auch als reines Elektroauto gibt, ist in Deutschland ab sofort bestellbar. Zum Marktstart ist das kompakte SUV, kurzzeitig als Milano bekannt, in der besonders umfangreich ausgestatteten Einführungsedition Speciale verfügbar. Der Alfa Romeo Junior Ibrida Speciale, der auf Hybrid-Technologie setzt, startet bei 31.500 Euro. Der zu 100 Prozent elektrisch angetriebene Alfa Romeo Junior Elettrica Speciale ist ab 41.500 Euro zu erwerben.
    Die Bestellöff
  • Mercedes beendet Versuche mit Range-Extendern für E-Autos

    Mercedes beendet Versuche mit Range-Extendern für E-Autos
    Der deutsche Automobilhersteller Mercedes-Benz beendet seine Versuche mit Range-Extendern für Elektroautos. Das Entwicklungsprogramm sei zwar bereits fortgeschritten gewesen, jedoch wolle sich die Marke auf einfachere Technologien für Elektroautos konzentrieren, so ein Bericht des britischen Portals Autocar.
    Mehr Reichweite für Elektroautos
    Die zunehmende Beliebtheit von Elektrofahrzeugen mit Reichweitenverlängerung in China hat die Aufmerksamkeit der Industrie auf diese Tech
  • BMW trimmt Komponentenfertigung auf E-Mobilität

    BMW trimmt Komponentenfertigung auf E-Mobilität
    Das BMW Group Werk Landshut baut seine Produktionskapazitäten aus, gezielt für den bevorstehenden Hochlauf der Elektromobilität, und erweitert die Fertigung für das Zentralgehäuse der elektrischen Antriebs-Einheit der Neuen Klasse. Die BMW Group investiert dafür weitere 200 Millionen Euro. Damit floss seit 2020 rund eine Milliarde Euro in den deutschen Werksstandort, so der Autohersteller in einer aktuellen Mitteilung.
    Etwa 500 Millionen Euro davon entfielen bislang
  • Jeep-CEO Filosa über neue Pläne: Ehrgeizige Ziele für 2024

    Jeep-CEO Filosa über neue Pläne: Ehrgeizige Ziele für 2024
    Bereits seit November 2023 ist Antonio Filosa neuer CEO von Jeep. Als Nachfolger von Christian Meunier will Filosa die angeschlagene Offroad-Marke von Stellantis wieder auf Kurs bringen. Über die neuen Pläne bei Jeep hat der CEO in einem Interview mit Automotive News Europe gesprochen. „Wir erarbeiten einen Fahrplan hinsichtlich des Wachstums, sowohl was das Volumen als auch die Rentabilität betrifft“, äußerte Filosa gegenüber dem Magazin. Er glaube, da
  • Tesla senkt Preise: Kampf gegen schwächelnde Nachfrage

    Tesla senkt Preise: Kampf gegen schwächelnde Nachfrage
    Tesla, der amerikanische Elektroautohersteller, reagiert auf die schwächelnde Nachfrage nach den eigenen Elektroautos. Um die Verkäufe zu steigern, hat das Unternehmen seine Preise in mehreren Ländern gesenkt. In Deutschland ist der Einstiegspreis für das aktualisierte Model 3 “Highland” um 2000 Euro gesunken, wie das Handelsblatt berichtet. Nun liegt der Preis bei 40.990 Euro. Auch die Variante mit einer größeren Reichweite wurde günstiger. Zudem
  • Ohne E-Auto, ohne uns: Diese 7 Kultautos haben eine Elektro-Rückkehr mehr als verdient - GIGA

    Ohne E-Auto, ohne uns: Diese 7 Kultautos haben eine Elektro-Rückkehr mehr als verdient - GIGA
    Ohne E-Auto, ohne uns: Diese 7 Kultautos haben eine Elektro-Rückkehr mehr als verdient  GIGA
  • GMC Sierra Denali EV : Elektro Pick-up startet endlich - Auto Motor und Sport

    GMC Sierra Denali EV : Elektro Pick-up startet endlich  Auto Motor und Sport

Follow @ElektroNewsDE on Twitter!