• EisenhĂŒttenstadt bekommt eine neue Feuerwache

    Karl-Heinz Schröter, Innenminister des Landes Brandenburg, überreichte heute in Eisenhüttenstadt einen Förderbescheid in Höhe von rund 3,6 Millionen Euro an Bürgermeisterin Dagmar Püschel. Mit diesen Mitteln, die aus dem Kommunalen Infrastrukturprogramm stammen, wird der Neubau der zentralen Feuerwache unterstützt.Im Beisein von Vertretern der Stadtverordnetenversammlung und der Feuerwehr bedankte sich die Bürgermeisterin recht herzlich bei Herrn Schr
  • 23.024 Funklöcher in Brandenburg gemeldet

    Die CDU-Fraktion hat heute die Ergebnisse des Funkloch-Melders vorgestellt. Seit Anfang Mai haben die Brandenburger auf der Seite www.funkloch-brandenburg.de über 23.000 Funklöcher gemeldet. „Wir haben gemeinsam mit den Brandenburgern eine Bestandsaufnahme hinbekommen, die das Ministerium bisher trotz mehrfacher Anfragen und Anträge nicht geschafft hat. Dafür danken wir allen Brandenburgern und unseren Gästen, die bei ihrem Besuch leider guten Handyempfang und mobi
  • Cottbus legt Grundstein fĂŒr neuen Hort in Groß Gaglow

    Der Cottbuser Oberbürgermeister Holger Kelch sowie Kinder aus Groß Gaglow haben am Mittwoch den Grundstein für den Neubau des Hortes gelegt. Investiert werden insgesamt 2,75 Millionen Euro. Davon kommen ca. 2,5 Millionen Euro aus Mitteln des Bundes über das Kommunal-Investitionsfördergesetz. Der Neubau soll bis Dezember 2018 fertig sein. Betreiber des Hortes sind die Johanniter.In der Reinhardt-Lakomy-Grundschule werden mehr als 350 Mädchen und Jungen unterrichtet
  • Sachsens MinisterprĂ€sident Stanislaw Tillich tritt zurĂŒck

    Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich tritt zurück. Das hat der CDU-Mann am Mittwoch angekündigt. Er will sein Amt im Dezember an einen jüngeren Nachfolger übergeben. Tillich zieht damit die Konsequenzen aus dem Ergebnis zur Bundestagswahl in seinem Bundesland. Er sagte: "Für eine gute Zukunft Sachsens sind auch neue Antworten wichtig. Es braucht den Mut, gewohnte Bahnen zu verlassen".In seiner neunjährigen Amtszeit hatte Tillich vor allem in Fragen des
  • Advertisement

  • Bombenfund in Bahren.Sprengung morgen Nachmittag

    In Bahren im Amt Döbern-Land wurde eine 50-Kilo-Bombe aus dem 2.Weltkrieg gefunden. Der Blindgänger soll morgen Nachmittag um 14 Uhr gesprengt werden. Dazu müssen mehrere Familien evakuiert und ein 1.000-Meter-Sperrkreis eingerichtet werden. Das hat uns das Ordnungsamt bestätigt. Derzeit läuft die Organisation.redBild: Thorben Wengert_pixelio.de
  • Auto in Guben in Flammen

    In Guben hat in der vergangenen Nacht ein Auto in der Heinrich-Mann-Straße in Flammen gestanden. Verletzt wurde niemand. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen.  Erste Ermittlungen lassen auf Brandstiftung schließen. Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.redBild: Blaulicht Reporter Cottbus und Umgebung
  • Oberschule in Bad Liebenwerda wegen Feuer evakuiert

    In Bad Liebenwerda musste am Dienstag die Oberschule an der Heinrich-Heine-Straße evakuiert werden. Auf einer Schultoilette hatte es gebrannt. Verletzt wurde niemand. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen. Vier Schulklassen mussten das Gebäude verlassen, weil sich starker Rauch gebildet hatte. Nach ersten Erkenntnissen wurde vermutlich ein Mülleimer angezündet. Die Kripo ermittelt.   pm/red
  • Piccolo Theater Cottbus lĂ€sst die Puppen tanzen

    Vom 20. bis 22.Oktober heißt es wieder „HÄNDE HOCH“ zum 18. Puppenspielfest im Cottbuser Piccolo Theater. Künstler aus ganz Deutschland und Frankreich zeigen in insgesamt zehn faszinierenden Inszenierungen, dass Puppenspiel nicht nur Kinderaugen zum Strahlen bringt, sondern auch die der großen Besucher. Die Stücke versprechen unterhaltsam und lustig zu werden, aber auch nachdenklich und spannend. Fast alle Vorstellungen sind bereits ausverkauft. Wer Karten
  • Advertisement

  • Grippe: BARMER sieht Risiko durch niedrige Impfquote bei Senioren

    Die vergangene Grippesaison 2016/2017 sorgte allein in Berlin für rund 900 Todesopfer. Besonders schwer traf die Grippewelle Menschen über 65 Jahren. „Bei älteren Menschen können Influenza-Viren zu komplizierten Krankheitsverläufen führen. Ausgerechnet bei Ihnen liegt die Impfquote bei nur 35 Prozent. Wer sich vor einer Grippe schützen möchte, sollte sich jetzt impfen lassen,“ sagt Gabriela Leyh, Landesgeschäftsführerin der BARMER Ber
  • CEP darf in der Lausitz Erdöl fördern

    Guhlen. Das Landesamt für Bergbau, Rohstoffe und Geologie in Cottbus hat der Firma CEP Central European Petroleum GmbH die Bewilligung zur Kohlenwasserstoffförderung in der Niederlausitz erteilt. Der Antrag bezieht sich auf die 330km² große Struktur Guhlen, in der Erdgas, Kondensat und Erdölvorkommen nachgewiesen werden konnten.Im Dezember letzten Jahres wurde der erste Entwurf eingereicht und unter breiter Beteiligung der lokalen Öffentlichkeit die Endfassung erar
  • Spreewald wird zur Winter- und QualitĂ€tsregion

    „Wo Dich Natürlichkeit von innen wärmt…“ - Tourismusverband Spreewald startet WinterkampagneDer Spreewald ist in den Frühlings- und Sommermonaten ein beliebtes Ausflugs- und Reiseziel. Das beweisen auch dieses Jahr wieder die Zahlen vom Amt für Statistik Berlin-Brandenburg. Bei den Ankünften und Übernachtungen gehört die Region Spreewald wieder zu den TOP 3 in Brandenburg (Januar bis Juli 2017).Doch auch der Herbst und der Winter haben im Spr
  • White Devils verlieren erstes Heimspiel in der Lausitz Arena

    Die Cottbuser Basketballer „White Devils“ empfingen die SBB Baskets aus Wolmirstedt am Sonntagnachmittag zum ersten Heimspiel in der Lausitz Arena. Wie schon am Tag zuvor blieben die Punkte beim Gegner. Die Devils waren der klare Underdog und verloren nach einer harten Offensivschlacht mit 83:92 (13:23/22:23/20:24/28:22). Bester Werfer bei den Devils waren Jesse Jeffers und Yuriy Vasylyev mit 31 und 20 Punkten.Ausgerechnet zum ersten Heimspiel zurück in der ersehnten Lausitz Are
  • Advertisement

  • VEIKKO ART - Fotoausstellung in der Lichtgalerie Cottbus

    Erstmals präsentiert sich der in Cottbus lebende Fotograf und Videokünstler Veikko ART am 21. Oktober 2017 um 19:30 Uhr in der„Lichtgalerie Cottbus“ als Fotograf.
    Die ausgestellten Fotografien entstanden bei einer gemeinsamen Session mit den Tänzerinnen Jennifer Hebekerl, Inmaculada Marín López und Venira Welijan in den Räumen des ehemals Preussischen Landratsamtes. Zu sehen sind in erster L
  • Straßenabsenkung auf dem Cottbuser Altmarkt wird repariert

    Am Montag, den 23. Oktober, beginnt die LWG Lausitzer Wasser GmbH & Co. KG mit der Reparatur des defekten Straßenabschnittes auf dem Cottbuser Altmarkt. Im Mai war es aufgrund eines defekten Hausanschlusses zur Absenkung der Straße vor dem Eiscafé Da Capo gekommen. Aus Sicherheitsgründen musste der betreffende Abschnitt abgesperrt und mit einer Platte gesichert werden. Im unterirdischen Bereich erfolgte die Schadensreparatur zeitnah über einen vorhandenen Ab
  • Johanna MĂŒller ist Deutsche Meisterin bei den Junioren

    4 Tage und 123 Kämpfe waren notwendig um die Deutschen Meisterinnen in den Altersklassen Kadetten (U15), Juniorin (U17), Jugend (U19) und der Frauen zu ermitteln.Die 4 Cottbuser Faustkämpferinnen konnten mit ihren Leistungen überzeugen.Allen voran die 16- jährige Johanna Müller. Ihr gelang in der Gewichtsklasse bis 66 Kg bei den Junioren, der ganz große Coup mit dem gewinn der Goldmedaille.Dafür musste Johanna im Halbfinale gegen Jean Michelle Bunschuch aus Th
  • KL M | HC Spreewald IV vs. TSG LĂŒbbenau 63 III 14:28 (6:16)

    Lübben. Am Samstag wurde um 18.30 Uhr das mit Spannung erwartete Derby HC IV gegen TSG Lübbenau III angepfiffen. HC IV musste aus unterschiedlichen Gründen auf einige Stammspieler verzichten. Ungeachtet dieser Tatsache wollte die Mannschaft gegen den Favoriten aus Lübbenau eine geschlossene Mannschaftsleistung zeigen. Gegen eine Mannschaft, die mit ehemaligen Spielern der 1+2. Mannschaft aus Lübbenau anreiste keine leichte Aufgabe.Das Spiel begann wie wir es erwartet hat
  • Peitz fischt ab

    Das traditionelle Abfischen am Hälterteich am 28. und 29. Oktober jeweils von 10 bis 16 Uhr
    Zum 20. Jubiläum des Fischzuges kann man wieder den Fischern beim Auslegen und Einholen der Netze sowie beim Sortieren der Fische zusehen. Zudem gibt es jede Menge Wissenswertes und Interessantes über die Teichzucht und die Peitzer Fischereiwirtschaft zu erfahren. Familien können sich auf ein unterhaltsames Rahmenprogramm rund um das Hüttenwerk und im Museum freuen.
    Seit Jahrhunde
  • Staatstheater Cottbus: HERMANN-BAR

    Talk, Lounge, Musik, Cocktails & CanapésTermin:Sonntag, 22.10.2017, 18.00 Uhr, Foyer der Kammerbühne (Wernerstr. 60)Seit September haben „Hermann“, das Magazin aus Cottbus, und das Staatstheater eine neue Veranstaltungsreihe ins Leben gerufen: die „Hermann-Bar“. Einmal im Monat, immer sonntags ab 18 Uhr, lädt die Kammerbühne zu Talk, Musik und Kunst.Am Sonntag, 22. Oktober, erwarten die Besucher im neuen Foyer zum zweiten Mal Talk, Musik, Cocktai
  • Herbst ist Bastelzeit. Ferienangebote im Brandenburgischen Textilmuseum Forst

    Unter diesem Motto hält das Brandenburgische Textilmuseum Forst (Lausitz) ein buntes Bastelangebot bereit. Am Montag, dem 23.10., steht das Nähen von Mäusen oder Eulen auf dem Programm. Am Dienstag werden Pilze gewebt. Für schöne Träume sorgen vielseitige Traumfänger, die am 25. Oktober gefertigt werden können. Am Donnerstag geht es handwerklich zu, wenn zuerst die Nägel für eine kreative Fadengrafik ins Holz geschlagen werden müssen. Am Fre
  • Stadt Cottbus strebt Grundentgelt bei Abwasser an - FOCUS Online

    Stadt Cottbus strebt Grundentgelt bei Abwasser an
    FOCUS Online
    In der Stadt Cottbus/Chóśebuz soll im kommenden Jahr ein Grundentgelt für die Beseitigung von Abwasser eingeführt werden. Dieser Vorschlag ist zentraler Bestandteil der neuen Abwassersatzung der Stadt einschließlich der Allgemeinen ...
  • Abfallentsorgung 2018 in der Stadt Cottbus - FOCUS Online

    Abfallentsorgung 2018 in der Stadt Cottbus
    FOCUS Online
    Die Gebühren für die Leerung der Restabfallbehälter sollen in der Stadt Cottbus/Chóśebuz im Jahr 2018 sinken. So sind für einen 60-LiterAbfallbehälter bei 14-tägiger Entsorgung statt bisher 72,28 Euro nur noch 69,68 Euro pro Jahr zu entrichten. Das ...und weitere »
  • „Tanz hinter den Fassaden I “ - 2 Zusatzveranstaltungen wegen großer Nachfrage

    Das Tanzprojekt der „tanzkompanie golde g.“ im Café Zelig hat sich herum gesprochen. Es fand so viel Begeisterung bei den Zuschauern, das an diesem Freitag und Samstag die Tänzer der Tanzkompanie das Café Zelig wieder mit ihrer Art und Sichtweise beleben werden. Die Choreografie wird teilweise von Stephan Gümbel mit dem Horn live begleitet.„Tanz hinter den Fassaden“  ist ein Tanzprojekt, bei dem durch Tanz verschiedener Stilrichtungen pri
  • Mutiger Supermarkt-Kunde schlĂ€gt RĂ€uber in Forst in die Flucht

    In Forst hat ein 18-Jähriger einen Räuber in die Flucht geschlagen. Ein Maskierter wollte am Montagabend einen Supermarkt in der Spremberger Straße überfallen. Im Kassenbereich hielt der Räuber ein Messer an den Hals des 18-jährigen Kunden und forderte von der Kassiererin Bargeld. Der Bedrohte konnte den Täter wegstoßen und ihn somit in die Flucht treiben. Dabei hat der Räuber ein Handy verloren, das jetzt von Kriminalisten untersucht wird.  W&
  • RaubĂŒberfall auf Imbiss in Cottbus

    In Cottbus haben zwei Räuber am Montagabend ein Bistro in der Straße der Jugend überfallen. Dabei hat ein Maskierter vom Betreiber Bargeld gefordert und ihn mit Pfefferspray bedroht. Der zweite Täter hielt einem 18-jährigen Gast einen pistolenähnlichen Gegenstand an den Kopf, um von ihm ein Smartphone und Bargeld zu erbeuten. Danach flohen die Täter in Richtung Weinbergstraße. Sofortige Fahndungsmaßnahmen blieben ohne Erfolg. Die Kriminalpolizei ha
  • Großbrand bei Agrargenossenschaft in Herzberg

    In Herzberg brennen seit dem Morgen zwei Lagerhallen einer Agrargenossenschaft in der Grochwitzer Straße. Seit 2:30 Uhr sind die Feuerwehr-und Rettungskräfte aus der gesamten Umgebung im Einsatz. Die Hallen, in denen Stroh und Arbeitsmaschinen gelagert wurden, haben komplett in Flammen gestanden. Verletzt wurde niemand. Die Löscharbeiten werden voraussichtlich bis zum Mittwoch andauern. Für die Ermittlungen zur Brandursache wird die Tatortgruppe des Landeskriminalamtes heran
  • Gescheiterter Gubener Apfelkönig-AnwĂ€rter kĂ€mpft weiter

    Der gescheiterte Apfelkönig-Anwärter Marko Steidel gibt nicht auf. Er hat Berufung gegen das Urteil des Cottbuser Amtsgerichts von Anfang September eingelegt. Das Gericht hatte seine Klage abgewiesen und die Wahl zur Apfelkönigin 2016 für gültig erklärt. Daraus war Antonia Lieske als neue Apfelkönigin hervorgegangen. Steidel behauptet, dass die Wahl manipuliert wurde. Das Berufungsverfahren führt nun das Landgericht Cottbus.red
  • Neue Vielfalt auf Cottbuser Herbstmesse

    In den Cottbuser Messehallen findet am kommenden Wochenende die diesjährige HerbstMesse CottbusBau statt. Insgesamt 290 Austeller aus der Region, Deutschland, Polen und Tschechien präsentieren sich in neuen Themenbereichen und fünf Hallen. Die Bandbreite der Verbrauchermesse ist riesig und reicht von Bauen, Natur und Wohnen über Genuss, Freizeit und Mode bis zum Kreativ-und Gesundheitsmarkt.Zu sehen und erleben gibt es die neuesten Herbsttrends, ein umfangreiches Show-und B&u
  • Elektronisches Stellwerk am Bahnhof Ruhland geht in Betrieb

    Am 5. Oktober 2017 wurde im Bahnhof Ruhland die neue Personenunterführung in Betrieb genommen. Seit April 2017 wurde diese mit Aufzügen, Treppen und einer Beleuchtung ausgerüstet sowie mit Graffitis künstlerisch gestaltet. Zeitgleich entstanden an den Gleisen 2/3 und 4/5 die neuen Bahnsteige.Am 29. Oktober 2017 wird das Elektronische Stellwerk (ESTW) in Betrieb genommen. Damit die letzten Weichen eingebaut werden können und um das neue Stellwerk zu prüfen
  • Filz-Workshop im Brandenburgischen Textilmuseum Forst

    Das Brandenburgische Textilmuseum lädt am 18. November 2017 in der Zeit von 14.00 bis 17.00 Uhr zu einem Filz-Workshop ein. Auf dem Programm steht weihnachtliche Dekoration in Nass- und Trockenfilztechnik. Teilnehmen können sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene. Die Unkosten betragen 10 Euro inklusive Anleitung und Material.Anmeldungen werden bis zum 15. November unter Tel. 03562-97356 oder museumsverein-forst@gmx.de entgegengenommen.Foto: Wikipedia, CC3.0 Lizenz
  • Neue Ringvorlesung „Technik & Spiel“ an der BTU Cottbus-Senftenberg - NIEDERLAUSITZ aktuell

    NIEDERLAUSITZ aktuell
    Neue Ringvorlesung „Technik & Spiel“ an der BTU Cottbus-Senftenberg
    NIEDERLAUSITZ aktuell
    Öffentliche Vorlesungsreihe zum Thema „Technik & Spiel“ ab Mittwoch, 18. Oktober 2017, wöchentlich, 19:15 bis 20:45 Uhr, Großer Hörsaal, Zentralcampus Cottbus. In diesem Wintersemester wird an der BTU Cottbus-Senftenberg eine Ringvorlesung zum ...und weitere »
  • Sonderschau zur Reformation in MĂŒhlberg schließt bald

    Nur noch bis zum 5. November kann die Ausstellung mit dem Titel „Die Reformation in Mühlberg – Zwischen Pfarrhaus und Ratssaal“ im Museum „Mühlberg 1547“ besichtigt werden. Sie richtet den Blick auf das lokale Geschehen nach der Schlacht bei Mühlberg von 1547, zeigt die Veränderungen durch die Reformation und führt durch die kirchliche Entwicklung der Stadt mit ihren Höhen und Tiefen bis in die Neuzeit hinein.Neben der Bekrönung de
  • Pilotprojekt zur Entschlammung von Spreewaldfließen erfolgreich abgeschlossen

    Das Pilotprojekt zur Entschlammung von Spreewaldfließen ist erfolgreich abgeschlossen. Landkreise und Umweltministerium bestätigten in Lübbenau den im Ergebnis des Pilotprojekts entwickelten Verfahrensablauf für ein kontinuierliches und effizientes Vorgehen bei der Entschlammung von Spreewaldfließen. Noch in diesem Jahr werden weitere Fließe, unter anderem der Bürgergraben entschlammt.Brandenburgs Umweltminister Jörg Vogelsänger: "Wir haben mit dem
  • Neue Ringvorlesung „Technik & Spiel“ an der BTU Cottbus-Senftenberg

    Öffentliche Vorlesungsreihe zum Thema „Technik & Spiel“ ab Mittwoch, 18. Oktober 2017, wöchentlich, 19:15 bis 20:45 Uhr, Großer Hörsaal, Zentralcampus CottbusIn diesem Wintersemester wird an der BTU Cottbus-Senftenberg eine Ringvorlesung zum Thema "Technik und Spiel" angeboten. Organisiert und durchgeführt wird die Veranstaltung von Prof. Astrid Schwarz vom Fachgebiet Allgemeine Technikwissenschaften und Gastprof. Suzana Alpsancar, Fachgebiet Technikphil
  • Cottbuser White Devils verlieren AuswĂ€rtsspiel gegen Charlottenburg in der Overtime

    Die Cottbuser Basketballer „White Devils“ kommen ohne Siegpunkte vom Gastgeber DBV Charlottenburg von Berlin nach Cottbus zurück. Am Samstagabend verloren die Devils die Partie aus der 2. Regionalliga Nordost gegen den DBV Charlottenburg nach kräftezehrender Verlängerung mit 86:78 (19:20/14:18/27:11/9:20/19:9). Bester Werfer bei den Devils waren Jesse Jeffers und Max Jentzsch mit 20 und 19 Punkten.Am Doppelspielwochenende warteten gleich zwei harte Brocken auf die Devi
  • Vier Cottbuser kĂ€mpfen um EM-Medaillen mit

    Maximilian Levy, Robert Förstemann, Eric Engler und Lisa Küllmer gehören mit zum deutschen Aufgebot für die Europameisterschaften im Bahnradsport, die vom 19. bis 22.Oktober im Berliner Velodrom ausgetragen werden. Levy, Förstemann und Engler werden dabei in den Kurzzeit-Disziplinen ihre Medaillenchancen wahrnehmen, Küllmer in den Ausdauerdisziplinen. Foto: Eric Engler und Trainer Eyk Pokorny
  • Filme sollen Kulturen in Cottbus verbinden - Lausitzer Rundschau

    Filme sollen Kulturen in Cottbus verbinden
    Lausitzer Rundschau
    cottbus. Im Rahmen des Projektes Mix It drehen 16 geflüchtete Jugendliche zwischen 16 und 20 Jahre gemeinsam mit 14 gleichaltrigen Cottbusern Filme. Das Schulprojekt ist eine Initiative der Deutschen Filmakademie in Zusammenarbeit mit dem Verein ...
  • Studenten-Kabarett kommt mit einigen Neuheiten nach Cottbus - Lausitzer Rundschau

    Lausitzer Rundschau
    Studenten-Kabarett kommt mit einigen Neuheiten nach Cottbus
    Lausitzer Rundschau
    Cottbus. Kabarett-Fans und Freunde der gepflegten Konversation aufgepasst: Vom 18. bis 21. Januar 2018 findet das nunmehr 23. Studentische Satire-Festival statt. Rüdiger Hofmann. Mit 24 teilnehmenden Gruppen beziehungsweise Solisten aus elf ...
  • Maskierte ĂŒberfallen Imbiss in Cottbus - Lausitzer Rundschau

    Lausitzer Rundschau
    Maskierte überfallen Imbiss in Cottbus
    Lausitzer Rundschau
    Cottbus. Zwei Maskierte haben am Montagabend einen Imbiss in der Straße der Jugend in Cottbus ausgeraubt. Die Täter drohten mit einem waffenähnlichen Gegenstand und entkamen mit ihrer Beute. Wie die Polizei am Dienstagmorgen berichtet, hat sich ...
  • Die Tupolew hat Cottbus erreicht - Lausitzer Rundschau

    Lausitzer Rundschau
    Die Tupolew hat Cottbus erreicht
    Lausitzer Rundschau
    Cottbus. Die Tupolew 134, das neue Schmuckstück des Cottbuser Flugplatzmuseums, hat ihr Ziel am frühen Dienstagmorgen erreicht. Der nächtliche Schwertransport war ein voller Erfolg. Von Michael Helbig und Bodo Baumert. Zwischen Vorpommern und ...
    Schwertransport nach Cottbus Sowjet-Flieger im Museum angekommenBerliner ZeitungAlle 20 Artikel »
  • Marc „Held“ den Sieg fest!

    Luckenwalde. Normale Spiele gehen in dieser Spielzeit für die Zwote des HC Spreewald scheinbar nicht. Schon wieder war das Spiel bis in die Schlusssekunden nicht entschieden und äußerst spannend.Die Zwote war zu Gast beim HV Luckenwalde, die vor dem Spiel auch vor uns in der Tabelle rangierten. Warum das so war, wurde schnell deutlich. Viel zu oft ließen wir uns von den wendigen Luckenwaldern übertölpeln. Immer wieder konnten sie durch schnelles Spiel unsere Decku
  • 4:0! Favoritenrolle erfĂŒllt. Energie Cottbus lĂ€sst Babelsberg keine Chance - NIEDERLAUSITZ aktuell

    NIEDERLAUSITZ aktuell
    4:0! Favoritenrolle erfüllt. Energie Cottbus lässt Babelsberg keine Chance
    NIEDERLAUSITZ aktuell
    Ein Sonntag zum Zunge schnalzen! Zumindest aus Sicht von Energie Cottbus, denn im Spiel gegen den SV Babelsberg aus Potsdam lief vieles so, wie es sich Wollitz in seinem Kopf vorstellt. Die Gäste hatten nicht den Hauch einer Chance und beim FCE ...
  • 4:0! Favoritenrolle erfĂŒllt. Energie Cottbus lĂ€sst Babelsberg keine Chance

    Ein Sonntag zum Zunge schnalzen! Zumindest aus Sicht von Energie Cottbus, denn im Spiel gegen den SV Babelsberg aus Potsdam lief vieles so, wie es sich Wollitz in seinem Kopf vorstellt. Die Gäste hatten nicht den Hauch einer Chance und beim FCE zeigte Rückkehrer Streli Mamba direkt wieder seinen Torinstinkt. Aber in dem Spiel nach DEM Spieler des Spiels zu suchen wäre zu einfach. Viterittis Läufe über links, Zimmers Freistöße, de Freitas Technik, Schlüter
  • Einstiges Stasi-Flugzeug wird nach Cottbus gebracht - Lausitzer Rundschau

    Lausitzer Rundschau
    Einstiges Stasi-Flugzeug wird nach Cottbus gebracht
    Lausitzer Rundschau
    Nach monatelanger Vorbereitung verladen Flugzeug-Experten am Montag in Grünz den Rumpf des ehemaligen Passagierflugzeugs vom Typ Tupolew 134 und wollen es ins Flugplatzmuseum nach Cottbus transportieren. FOTO: Jens Büttner / dpa.
    Flugzeug-Schwertransport aus Vorpommern in Cottbus angekommensvz.deAlle 19 Artikel »
  • Weitere Architekturschilder werden in Cottbus montiert - NIEDERLAUSITZ aktuell

    NIEDERLAUSITZ aktuell
    Weitere Architekturschilder werden in Cottbus montiert
    NIEDERLAUSITZ aktuell
    Zehn weitere Schilder für Gebäude mit wissenswerten baulichen und geschichtlichen Fakten sind jetzt an ihre Eigentümer übergeben worden, damit sie an Cottbuser Häuser montiert werden. Sie ergänzen den im Jahre 2016 begonnen Architekturpfad, der ...
  • LHC mit zweitem Sieg in Folge - Lausitzer Rundschau

    Lausitzer Rundschau
    LHC mit zweitem Sieg in Folge
    Lausitzer Rundschau
    Don Pablo Mulemba (l.), hier im letzten Heimspiel, machte in Grünheide ein tolles Spiel für den LHC. FOTO: Steffen Beyer. Don Pablo Mulemba (l.), hier im letzten Heimspiel, machte in Grünheide ein tolles Spiel für den LHC. FOTO: Steffen Beyer.und weitere »
  • Handball: LHC Cottbus mit zweitem Sieg in Folge - Lausitzer Rundschau

    Lausitzer Rundschau
    Handball: LHC Cottbus mit zweitem Sieg in Folge
    Lausitzer Rundschau
    Die Cottbuser Handballer gewinnen nach einer starken zweiter Halbzeit in Grünheide mit 28:22.und weitere »
  • Weitere Architekturschilder werden in Cottbus montiert

    Zehn weitere Schilder für Gebäude mit wissenswerten baulichen und geschichtlichen Fakten sind jetzt an ihre Eigentümer übergeben worden, damit sie an Cottbuser Häuser montiert werden. Sie ergänzen den im Jahre 2016 begonnen Architekturpfad, der Schritt für Schritt erweitert wird und Bürgern und Touristen direkt am Ort eine kurze Auskunft zu Stil, Baugeschichte und Nutzung interessanter Gebäuden der Stadt geben soll. Unter den „Neuen“ ist d
  • 2017 schon 3.000 neue Cottbuser mit BegrĂŒĂŸungsbeutel empfangen

    Seit Mai 2017 sind im Cottbuser Stadtbüro im Rathaus ca. 3.000 Begrüßungsbeutel an neue Einwohner der Stadt ausgegeben worden. Begeistert sind davon nicht nur die neuen Cottbuser, die im trendigen Rucksackbeutel hilfreiche Stadtinformationen, Gutscheine und kleine Geschenke finden, sondern auch die Mitarbeiter im Stadtbüro, die nun nicht nur Formulare kritisieren, sondern auch mal ein Geschenk für ihre Kunden ausreichen können.Für die nächsten Begrü&
  • „Nachts im Tierpark“ wetteifert um Brandenburger Tourismuspreis

    Der Stadtmarketing- und Tourismusverband Cottbus hat die Veranstaltung „Nachts im Tierpark“ für den Brandenburger Tourismuspreis vorgeschlagen. Dieser wird am 9. März 2018 im Rahmen der Internationalen Tourismusbörse in Berlin in der Landesvertretung Brandenburg verliehen.Die Bewerbung ist jetzt im Herbst zusammen mit dem Tierparkförderverein und dem Lichtkünstler Jörn Hanitzsch sowie Filmemacher Veikko Art gestaltet und eingereicht worden. Im Januar/Feb
  • Lok kassiert zweite Saisonpleite

    Deutlich geführt, am Ende aber deutlich verloren. So stellte sich die zweite Auswärtsbegegnung des ESV Lok Elsterwerda am vergangenen Wochenende in Berlin dar. Bei der bis dahin noch sieglosen Spielgemeinschaft Semper/AdW Berlin kassierten die Eisenbahner nach kuriosem Verlauf die zweite Pleite in der laufenden Zweitligaserie.Im ersten Durchgang begann für die Gäste zunächst alles nach Plan. Uwe Scheibe (558) und Sven Seiffert (554) hatten Bahn und Gegner im Griff und si