• Deutsche enteignet

    Deutsche Arbeitnehmer werden nicht nur durch Wucher-Steuern und Abgaben ausgepresst, obwohl die Staatseinnahmen auf Rekord sind. Auch die Enteignung der deutschen Sparer durch die Geldpolitik der EZB ist eine Tatsache. Am Ende steht die Altersarmut.
    Read more...
  • Presse: Wolfsschäden nehmen rasant zu

    Die durch Wölfe in Deutschland verursachten Schäden sind binnen eines Jahres sprunghaft angestiegen. Das berichtet das Portal t-online.de unter Berufung auf Angaben der Landesumweltministerien. Demnach erstatteten die Bundesländer den...
    Read more...
  • SchĂĽsse in Paris

    Im Zentrum von Paris hat sich ein Mann verschanzt und schießt wild um sich. Bisher sind die Hintergrüne unklar. Terror-Anschlag oder die Tat eines verwirrten Einzeltäters?Read more...
  • UN äuĂźerst besorgt wegen ausbleibendem Machtwechsel in Syrien

    Die UNO die ist richtig wichtig und gut, so die Schulweisheit. Sie setzt sich vornehmlich für alle Menschen auf diesem Planeten ein, soweit sie die Interessen ihrer größten Beitragszahler auskömmlich bedient hat. Der Syrien-Plan ist durcheinander geraten. Da wird bereits an Wiederaufbau gedacht, wo sich die Investitionen in die Zerstörung des Landes noch gar nicht rentiert haben. Das führt zu ganz komischen Handlungen der UN.
  • Advertisement

  • Kollektive Verantwortungslosigkeit

    Das war schon eine paradoxe Situation: ausgerechnet einem Schiff der italienischen Küstenwache wurde tagelang die Einfahrt in einen italienischen Hafen verweigert. Aber vieles ist zur Zeit paradox: Obwohl seit Jahresbeginn so wenige Migranten über das Mittelmeer nach Italien gekommen sind wie schon lange nicht, nämlich etwa 19.000, setzt vor allem Innenminister Matteo Salvini auf Eskalation. Entweder gebe es Hilfe und eine sofortige Umverteilung, oder man mache das einzige, was he
  • Digitalrat: Diese zehn sollen Merkels verkorkste Netzpolitik retten

    Seit 13 Jahren ist Angela Merkel Bundeskanzlerin, seit 13 Jahren hat sie digtalpolitisch wenig bewegt. Für die vermutlich letzten drei Jahre ihrer Kanzlerschaft holt sie sich jetzt international anerkannte Unterstützung. Wir haben uns die Expertinnen und Experten angeschaut, die morgen in den Digitalrat der Bundesregierung berufen werden sollen. Chris Boos: Er studierte einige Semester Informatik und wird in den Medien als „deutscher KI-Pionier“ beschrieben. Über seine
  • Braune „Böhse Onkelz“-Cover-Band

    Am vergangenen Wochenende fand zum zweiten Mal das Metal-Open-Air „Megalith“ in Grevesmühlen statt. Im Vorfeld wurde in diesem Jahr die „Böhse Onkelz“-Cover-Band „Gehasst.Verdammt.Vergöttert.“ beworben. In ihrem öffentlichen Auftritt versucht sich die Band unpolitisch zu geben. Allerdings weisen die einzelnen Mitglieder von „Gehasst.Verdammt.Vergöttert.“ allesamt Verbindungen in die braune Szene auf. Falk P. (Schlagzeug) sp
  • "Die politische und militärische US-Strategie in Afghanistan ist völlig gescheitert"

    Im Gespräch mit RT Deutsch widerspricht Terrorismus-Analyst Noor Dahri der westlichen Darstellung eines stabilisierten Afghanistan. Die USA seien militärisch und politisch gescheitert. Mithilfe von Nachbarstaaten eroberten die Taliban stetig mehr an Land. Die Taliban haben jüngst gleichzeitig mehrere Städte in Afghanistan, darunter Kabul, innerhalb weniger Tage angegriffen. Was ist der Grund für diese Blitzoffensive?Die Taliban wollen ihre Macht zur Schau stellen und sic
  • Advertisement

  • Frisierte Abgaswerte: Sag kein Wort!

    Volkswagen kündigt Ingenieur, der als Kronzeuge im Dieselskandal ausgesagt hat. Der Vorgang hat längst die Konzernspitze erreicht. Am 19. Juli erhielten die Juristen von VW Einsicht in die Ermittlungsakten der Braunschweiger Staatsanwaltschaft, die gegen 49 Personen ermittelt. Dazu gehört der Aufsichtsratsvorsitzende Hans Dieter Pötsch, der Vorstandsvorsitzende Herbert Diess und seine Vor- und Vorvorgänger Matthias Müller und Martin Winterkorn. Aber es sind nicht nu
  • Iran: Am Rande des Zusammenbruchs

    Unser Interviewpartner beschreibt den Iran als ein Land, das von den Herrschenden im In- und Ausland zerstört wurde. marx21: Alireza, es gibt neue Proteste im Iran. Wogegen sind die gerichtet?Alireza: Schon letztes Jahr gab es in den großen und in vielen kleinen Städten eine Welle von spontanen Demonstrationen. Jetzt wieder. Hinzu kommt ein Streik der Lastwagenfahrer.Die Proteste richten sich gegen Armut und Arbeitslosigkeit, Preisanstiege, Polizeigewalt, die Regierung, den irani
  • Der erste Bio-Staat der Welt

    Eine ganze Region ohne Pestizide oder chemischen Dünger und eine rein ökologische Landwirtschaft – das gibt es: der indische Bundesstaat Sikkim zeigt, dass sich sogar ein ganzer Bundesstaat der nachhaltigen und verträglichen Landwirtschaft verschreiben kann – und das mit Erfolg.Sikkim liegt im Nordosten von Indien in der Region des Himalaya-Gebirges zwischen Nepal, China und Bhutan. Seit Anfang 2016 wird in dem nördlichen Bundesstaat nur noch Öko-Landwirtscha
  • Wirtschaftskrieg gegen Iran bedeutet Krieg gegen die Eurasische Integration

    Hysterie herrschte, nachdem die erste Runde der US-Sanktionen gegen den Iran in der vergangenen Woche wieder aufgenommen wurde. Es gibt viele Kriegsszenarien, und doch wurde der Schlüsselaspekt des von der Trump-Administration entfesselten Wirtschaftskrieges übersehen: Der Iran ist eine wichtige Figur in einem viel größeren Schachbrett. Die US-Sanktionsoffensive, die nach dem einseitigen Ausstieg Washingtons aus dem Atomabkommen mit dem Iran gestartet wurde, sollte als ein V
  • Advertisement

  • Der Kampf gegen die globale ErgrĂĽnung

    Etwas Merkwürdiges ereignete sich zwischen April 2017 und Juli 2018. Ich habe nicht genau ausmachen können, was der Auslöser war, aber der ziemlich gute Autor und Journalist Carl Zimmer scheint sich um 180 Grad gedreht zu haben. Nun ja, zumindest kehrte er seinen Standpunkt zur Globalen Ergrünung um. Bei der Analyse des Eises haben Dr. Campbell und seine Kollegen entdeckt, dass Pflanzen während des vorigen Jahrhunderts mit einer größeren Rate gediehen sind als
  • Nordkorea steht vor Nahrungsmittelkrise - US-Sanktionen blockieren Hilfe

    Große diplomatische Fortschritte zwischen Nordkorea und seinen Nachbarn haben die regionale geopolitische Situation auf den Kopf gestellt. Aber die Probleme Nordkoreas sind über die militärischen Fragen hinaus allgegenwärtig, und das bedeutet regelmäßige Lebensmittelkrisen.
  • The Political Economy of Italy’s Decline

    Book review by Mathew D. Rose: Andrea Capussela has a tale to tell – and he does it well. This book could not have appeared at a more opportune moment as it seeks to illuminate Italy’s Byzantine world of politics and economics, providing lucid insights. It is a sobering account and the author pulls no punches with his straightforward narrative. But first, a warning: the book is written in academic format. The first four chapters (approximately a third of the book) are about methodolo
  • Die heimatfeindliche Ausrichtung der AfD

    Wie sich AfD-Positionen in zentralen Politikfeldern zum Schutz von "Heimat" verhalten. Parteien auf der rechten Seite des politischen Spektrums haben sich selbst immer gern als Fürsprecher der "Heimat" empfohlen. Die NPD nannte sich "Heimatpartei". Der Verein, der in Cottbus Demonstranten organisierte, heißt "Zukunft Heimat". Auch bei der AfD spielt dieses Wort eine große Rolle.Engagement für "Heimat" versteht die AfD in den letzten drei Jahren zuallererst als Kampf gegen d
  • AfD verliert gegen AfD-Kandidaten

    Die AfD hat in Bayern einen ihrer eigenen Spitzenkandidaten verklagt – und nun verloren. Der Fall zeigt, wie gespalten die Partei ist. Saal E204 am Berliner Landgericht ist ein unscheinbarer Raum, die Prozessbeteiligten sind nicht erschienen. Das Urteil von Richterin Julia Mayr, das an diesem Dienstag Mittag verkündet wird, könnte einen langen Disput in der bayrischen AfD beenden. Wahrscheinlicher aber ist, dass der Kampf um Einfluss und Macht, der die bayrischen Rechtspopulisten
  • Killer-Roboter als Völkerrechtsbruch

    Expertenbericht warnt vor Verrohung durch autonome Waffensysteme. Roboter töten ohne ethische Bedenken, da kein Gewissen ihnen Grenzen setzt. Damit verletzt autonomes Kriegsgerät die bisherigen Normen internationaler Verträge – zu diesem Schluss kommt ein Bericht von Human Rights Watch. Die NGO fordert nun das völlige Verbot der Entwicklung und des Einsatzes von Killer-Robotern.
  • Handy-Wanzen: Wie Nutzer per Smartphone ĂĽberwacht werden können

    Anbieter von Spionage-Apps für Smartphones geben eifersüchtigen (Ex-)Partnern, übersorgenden Eltern und kontrollsüchtigen Arbeitgebern Werkzeuge an die Hand, Standortdaten, Chat-Verläufe, Fotos, Gespräche und vieles mehr in Echtzeit zu überwachen. Der Einsatz von FlexiSpy, mSpy und Co. ist in aller Regel verboten, doch das schert viele Kunden nicht.So wirbt beispielsweise der thailändische App-Hersteller Vervata für sein bedienungsfreundliches Handy-T
  • Der Erde ist es egal!

    Jedes einzelne Extremwetter ist kein Beweis für den Klimawandel, die Gesamtsicht, der globale Umfang und die stetig steigende Zahl dieser Ereignisse schon. Na, schon genug von diesem Hitze-Sommer? Gleich vorweg sei erwähnt, dass es der Erde schnurzpiepegal ist, wie warm sie ist und auch die grüne Suppe des Lebens auf der Erde wird so lange fortbestehen, bis in mehreren Milliarden Jahren sämtliches Wasser auf dem Planeten durch die sich aufblähende Sonne verdunstet sein w
  • Wie Airbnb in BrĂĽssel gegen Auflagen europäischer Kommunen lobbyiert

    Zahlreiche Städte weltweit haben seit einigen Jahren ein Problem: Die zunehmende touristische Vermietung von Wohnungen führt zum Verlust von Wohnraum und zu steigenden Mieten. Der größte Akteur auf diesem Gebiet ist die US-amerikanische Vermittlungsplattform Airbnb.Vor zehn Jahren gegründet, hat sich Airbnb mittlerweile zu einem mächtigen Konzern entwickelt, der fünf Millionen Wohnungen in 81.000 Städten in 191 Ländern vermittelt und einen Marktwert
  • »Personalmangel wird mit Azubis kompensiert«

    Streik der Beschäftigten der Uniklinik Essen für »Tarifvertrag Entlastung« kommt in zehnte Woche. Ein Gespräch mit Jonas Schwabedissen: Die erste Verhandlungsrunde ist am 25. Juli gescheitert. Seitdem gab es »vorbereitende« Gespräche zwischen Verdi und den Vorständen der Unikliniken Düsseldorf und Essen. Der Gewerkschaft zufolge wollen diese seit letztem Dienstag nun gar nicht mehr über Entlastung verhandeln. Hat der Streik der Besch&aum
  • Nackte Chancen

    Der französische Film „Ein Dorf zieht blank“ zeigt die ganz normale Dauerkrise auf dem Land. Es bereitet beträchtliche Freude, in ihrer Gesellschaft zu sein. Die Bauern von Mêle-sur-Sarthe sind bodenständig, aber eine gewisse Aufgeschlossenheit ist ihnen durchaus zuzutrauen. Natürlich halten sie an den Gewissheiten der Vergangenheit fest, lehnen den Fortschritt aber nicht kategorisch ab. Normalerweise stellen sie sich die Zukunft als Fortsetzung der Gegenwar
  • Kryptowährung Envion vor der Pleite? 100 Millionen Dollar vor dem Untergang

    Bei Envion erlebt man in den Medien hautnah den Kampf zwischen Gründer und Vorstand. Steht damit die Geschäftsidee mit den mobilen Krypto-Mining-Containern vor dem Aus? Immerhin geht es um 100 Millionen Dollar Kapital.
  • Völkermord an der griechischen Nation

    Die politische und mediale Vertuschung des Völkermords an der griechischen Nation begann gestern (20. August) mit der Ankündigung der Europäischen Union und anderen politischen Erklärungen, dass die griechische Krise vorbei ist. Was sie meinen ist, dass Griechenland vorbei, tot und erledigt ist. Es wurde bis an die Grenze ausgenutzt, und der Kadaver wurde den Hunden vorgeworfen.
  • SchĂĽsse in Paris - Anschlag?

    Im Zentrum von Paris hat sich ein Mann verschanzt und schießt wild um sich. Bisher sind die Hintergrüne unklar. Terror-Anschlag oder die Tat eines verwirrten Einzeltäters?Read more...
  • Maas will USA rote Linien aufzeigen

    Außenminister Heiko Maas (SPD) hat erstmals Details der neuen USA-Strategie der Bundesregierung skizziert. In einem Gastbeitrag für das "Handelsblatt" (Mittwochausgabe) plädiert Maas für "balancierte Partnerschaft" zu den Vereinigten Staaten, "in...
    Read more...
  • Krieg ohne Sieger

    Vor 30 Jahren endete die bewaffnete Konfrontation zwischen Irak und Iran. Die Auseinandersetzung forderte bis zu einer Million Tote. Am 20. August 1988 trat zwischen Irak und Iran ein von der UNO vermittelter und überwachter Waffenstillstand in Kraft. Vorausgegangen war ein Krieg, der praktisch ohne Unterbrechungen sieben Jahre, zehn Monate, vier Wochen und einen Tag gedauert hatte. Es war bei weitem der längste und schlimmste Krieg, der jemals zwischen zwei Staaten der sogenannten dri
  • Belgien liefert Rapper nicht automatisch an Spanien aus

    Der Rapper aus Mallorca kann sich im September vor einem unabhängigen Gericht verteidigen. Spanien ist erneut mit einem Auslieferungsantrag innerhalb der EU gescheitert. Nun hat Belgien deutlich gemacht, dass es den mallorquinischen Rapper Valtonyc ohne genaue Prüfung der Vorwürfe nicht nach Spanien ausliefern wird. Damit ist die "automatische Auslieferung" auch in diesem Fall abgelehnt worden. Das hat der Rapper per Twitter mitgeteilt, der mit bürgerlichem Namen Josep Miquel
  • Spurwechsel: „Ungelernte Kräfte fehlen besonders“

    Sollen abgelehnte Asylbewerber bleiben dürfen, wenn sie ihr eigenes Geld verdienen? Mit diesem Vorschlag hat der CDU-Politiker Daniel Günther die Kontroverse um Zuwanderung neu entfacht. Im Interview erklärt ein Unternehmer, warum ein Spurwechsel für die Wirtschaft überlebensnotwendig ist. Herr Härle, Sie beschäftigen drei junge Afrikaner und einen Syrer in Ihrer Brauerei. Sind die besonders günstig?Nein, kann man nicht sagen. Wir zahlen denen genau das Gl
  • Soziale Ungleichheit und die Krise der amerikanischen Demokratie

    Am Donnerstag berichtete das Economic Policy Institute, dass die durchschnittliche Vergütung der Vorstandschefs in den 350 größten amerikanischen Unternehmen zwischen 2016 und 2017 um 17,6 Prozent gestiegen ist. Die Bezüge eines Geschäftsführers belaufen sich auf durchschnittlich 18,9 Millionen Dollar. Der Lohn eines normalen US-Arbeiters stieg dagegen nur geringfügig um 0,3 Prozent.Ein CEO in den USA verdient heute 312 Mal soviel wie der durchschnittliche Arb
  • Die Rente kann sicher sein

    SPD-Vize Olaf Scholz wagt es, die Altersvorsorge als dezidiert politische Frage zu benennen – mit einem stabilen Niveau als Ziel. Das Echo darauf ist bezeichnend. Wer hören will, wie tief der Neoliberalismus über Jahrzehnte hinweg in die Köpfe eingesickert ist, muss nur über die gesetzliche Rente diskutieren. Vor allem im Kreise derer, die den Großteil ihres Erwerbslebens noch vor sich haben, wird dann schnell und viel und laut und zynisch – und resignierend
  • »Der Block«

    Auf der Leipziger Buchmesse 2018 übte die extreme Rechte den Schulterschluss: NPD, Neue Rechte, Nazi-Schläger und Freunde der Verschwörungstheorie. Dieter Stein war empört. Der Chef der neu-rechten Wochenzeitung »Junge Freiheit« (JF) sagte wenige Tage vor Beginn der Leipziger Buchmesse Mitte März 2018 die Teilnahme seines Blattes auf der Schau ab. Die Messeleitung hatte entschieden, die bekannten rechten Verlage in einer Ecke der Halle drei zu sammeln. Das se
  • AmtseinfĂĽhrung von Präsident Abdo BenĂ­tez in Paraguay

    Der neue Präsident von Paraguay, Mario Abdo Benítez ist am 15. August vereidigt worden. Zu der Feier kamen mehrere lateinamerikanische Staatschefs, so Mauricio Macri (Argentinien), Michel Temer (Brasilien), Tabaré Vázquez (Uruguay), Evo Morales (Bolivien) und Iván Duque (Kolumbien). Auf den Straßen der Hauptstadt Asunción versammelten sich kurz vorher mehrere tausend Menschen, um mehr Demokratie und ein Ende der Korruption zu fordern.
  • Vor Pokalspiel gegen FĂĽrth: BVB verpflichtete heimlich Bayern-Dusel fĂĽr 28 Millionen Euro

    (Satire): Das erklärt einiges! Wie die Vereinsleitung in Dortmund heute auf Anfrage des "Postillon" eingestehen musste, hat der BVB noch vor seinem Pokalspiel gegen Greuther Fürth heimlich den legendären Bayern-Dusel vom FC Bayern München verpflichtet. Beim 2:1-Sieg gegen die Franken kam der Dusel, für den die Dortmunder 28 Millionen Euro zahlten, bereits zu seinem ersten Einsatz.
  • Streit um Marke „Die Mannschaft“

    Zu künstlich sei der Begriff „Die Mannschaft“ für die DFB-Elf, sagt Verbandspräsident Grindel – und will ihn streichen. Ist das eine gute Idee? Ja, sagt Markus Völker. Denn die Kreation dieser „Wort-Bildmarke“ war ein Marketingflop. Der Manager der Nationalmannschaft, Oliver Bierhoff, hatte ja schon so ein komisches Gefühl, als er den Schriftzug „Die Mannschaft“ überall in Fußballland plakatieren ließ. Vorsichtsh
  • Japan: Die Legende des Koushien

    Einmal im Jahr werden unbekannte Schüler in Japan zu Superstars. Bei den Baseballmeisterschaften der Oberschulen schauen Millionen zu. Japanischer geht es nicht. Die Tour de France, die French Open, alle zwei Jahr ein großes Fußballturnier oder wie jüngst eines, das sich um Leichtathletik dreht. So sieht ein Sportsommer in Europa aus. In Japan interessiert das alles kaum. Zumindest nicht, wenn alles auf deren sportliches Highlight des Sommers zuläuft: auf den Koushien,
  • Warum verschweigt ARD Tagesschau Mord in Offenbach?

    Tagesschau verschweigt grausamen Mord durch sogenannten „Flüchtling“. Chefredakteur: „Wir berichten nur über die Dinge, die für die Mehrzahl … der Deutschen von Bedeutung sind.“ / René Springer: „Genau das macht die Tagesschau eben nicht. Sie spart die wirklich wichtigen Nachrichten aus.“
    Read more...
  • Mit Auslieferung 95-jähriger Rentner Zeichen setzen

    Der aktuellen Merkel Regierung ist mit der Auslieferung eines 95-jährigen Polen aus den USA einmal mehr ein veritabler Schlag gegen die Nazi-Verbrechen gelungen. Zwar kann man dem Mann nicht wirklich eine Beteiligung an irgendwelchen KZ-Morden nachweisen, aber die Symbolik ist einfach viel zu wichtig, um mit dem alten Polen, der einstmals als Hilfsscherge bei der SS arbeitete, keine Holocaust-Propaganda zu betreiben. Ein unerlaubtes Vergessen muss verhindert werden.
  • Saudi-Arabien: Die Revolution des Kronprinzen

    Die vergangenen Wochen hätten nicht besser laufen können für den saudischen Thronfolger Mohammed Bin Salman Al Saud. Wohlwollende Presse von Washington bis Paris – wann gab es das zuletzt über ein Land, das Menschen öffentlich hinrichten lässt? Allein von Januar bis Juni waren es mehr als fünfzig. Doch das scherte die Weltöffentlichkeit wenig ob der frohen Kunde aus dem wahhabitischen Wüstenreich: Saudi-Arabiens Frauen dürfen endlich Auto f
  • Sklaverei beenden

    In Haftanstalten von 17 US-Bundesstaaten wollen Gefangene ab heute bis zum 9. September die Arbeit niederlegen. »Die Sklaverei wurde nie beendet«, lautet das zentrale Motto der Protestaktion, zu der das landesweit aktive Gefangenenkollektiv »Jailhouse Lawyers Speak« aufgerufen hat. Das bezieht sich darauf, dass nach dem Bürgerkrieg zwischen den Nord- und Südstaaten zwar mit dem 13. Zusatzartikel zur US-Verfassung Sklaverei und Zwangsarbeit offiziell verboten wur
  • „III. Weg“ mobilisiert gegen den CSD

    Wie schon in Darmstadt und Siegen will die Neonazi-Partei „Der III. Weg“ auch in Erfurt die Demonstration am Samstag zum „Christopher Street Day“ (CSD) mit einer Kundgebung stören. In einer Mitteilung heißt es, mit dem CSD „propagiert ein Sammelsurium aus Medien, Politik und Genderfetischisten ein völlig kaputtes Familienbild“. Die mehrstündige braune Kundgebung am 25. August steht unter dem Motto „Familien schützen! – Hom
  • Schlag gegen Staatsskeptiker: Pazifismus rettet Rente

    Im Kampf um die kommende SPD-Kanzlerkandidatur hat der bisher getreue Nahles-Mann Olaf Scholz die Rentenkarte gespielt, recht früh und ohne Not angesichts von Milliardenrücklagen, auf denen der Sozialdemokrat als Finanzminister sitzt. Doch Scholz, geachtet als Bürokrat und berühmt geworden mit seiner Kampfansage, dass die SPD bei der nächsten Bundestagswahl wieder stärkste Partei werden wolle, denkt tiefer nach und weiter als normale Bürger.
  • Wir brauchen endlich ein Whistleblower-Schutzgesetz

    Über menschliches und systemisches Versagen durch den Staat im Gesundheits- und Umweltbereich. Im Bottroper Medizinskandal um massenhaft gepanschte Krebsmedikamente hat das Landgericht Essen am 6. Juli 2018 den Apotheker Peter Stadtmann zu zwölf Jahren Freiheitsstrafe verurteilt, und zwar wegen Verstoßes gegen das Arzneimittelgesetz in knapp 14.500 Fällen und wegen Betrugs in 59 Fällen. Außerdem verhängte es gegen ihn ein Berufsverbot als Apotheker auf Lebens
  • Griechenlands Ă–konomie am Scheideweg

    Nach der langen Phase einschneidender makroökonomischer Anpassungen bleibt die wirtschaftliche Entwicklung nach wie vor schwach. Obwohl Griechenland im vergangenen Jahr mit einem realen BIP-Wachstum von 1,4 % aus der Rezession kam, ist der Aufwärtstrend fragil. So stabilisiert sich zwar die wichtigste Einzelkomponente des BIP, der reale private Konsum, der von 2009 bis 2012 stark zurückging. Allerdings ist das Niveau nach wie vor um ein Viertel unter jenem von 2008. Noch schlechte
  • Wenn die Frauenzeitschrift zur WerbebroschĂĽre wird

    Der Ausverkauf journalistischer Grundsätze bei Frauenzeitschriften an die Mode-, Gesundheits- und Kosmetikindustrie ist nicht neu. Die Anpreisung einer Sonnencreme in der "Brigitte" aber kommt besonders unverblümt daher. Der Ausverkauf journalistischer Grundsätze bei Frauenzeitschriften an die Mode-, Gesundheits- und Kosmetikindustrie ist nicht neu. Auch nicht bei anderen Redaktionen. Doch selten kommt er so unverblümt daher. Die gute alte Schule des Servicejournalismus w&aum
  • Wie zu Zeiten Willy Brandts

    Hessen will Anwärter auf das Richteramt vom Verfassungsschutz prüfen lassen. Das gab es schon einmal. Bei vielen von denen, die direkt und unmittelbar betroffen sind, gibt es bist heute psychische Einschränkungen bis hin zur Depression.“ Das schreibt Jutta Rübke, Beauftragte zur Aufarbeitung des „Radikalenerlasses“, in ihrem Bericht für den niedersächsischen Landtag. Jener Erlass von 1972, unter dem Eindruck der Studierendenrevolte und der RAF, geh
  • Bildung und Betriebe im digitalen Zeitalter

    Im Videointerview spricht IAB-Forscher Prof. Lutz Bellmann über die Digitalisierung in Betrieben und darüber, wie technologische Entwicklungen die Aus- und Weiterbildung verändern.Lutz Bellmann leitet am IAB den Forschungsbereich „Betriebe und Beschäftigung“ und das IAB-Betriebspanel. So ist er nah an den betrieblichen Entwicklungen. Zudem ist er Inhaber eines Lehrstuhls für Volkswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Arbeitsökonomie an der Friedrich-Alexander
  • Weidel: GR-Rettung = Fake News

    Alice Weidel: „Fake News“ von der Eurogruppe – das nächste „Rettungspaket“ kommt bestimmt
    Read more...
  • Griechenland: Die Memoranden der Austerität sind tot

    Als die Griechen 2010 den Gang zu den institutionellen Kreditgebern suchten, hatten sie Ende 2009 Staatsschulden in Höhe von 127,9 Prozent des Bruttoinlandprodukt, 299,7 Milliarden Euro, angehäuft. Dies galt damals als nicht mehr kreditwürdig und in keinem Fall tragbar. Heute beträgt die Schuldenquote 180,4 Prozent des Bruttoinlandsprodukts (323 Milliarden Euro).Denn die Austerität ging einher mit einer beispiellosen Rezession eines Landes in Friedenszeiten. Griechenland