• Dear Barack Obama!

    Glanzlicht beim Evangelischen Kirchentag in Berlin: Barack Obama diskutiert vor dem Brandenburger Tor mit my dear Angela. Wie christlich die Politik von Ex-US-Präsidenten war – ein Obama-Versteher erklärt es uns: Dear Barack Obama, thank you for coming to our Evangelischer Kirchentag in Börlin! We need you! Wir brauchen Sie! Wie schön war doch das Leben in unserem geschützten Teil Europas mit Ihnen als Präsident! Sie waren - darf ich das etwas außerhalb
  • WochenrĂĽckblick: Was diese Woche (bisher) wichtig war

    Die wichtigsten wirtschaftspolitischen Ereignisse der Woche kompakt zusammengefasst.
  • So will Macron das Tarifrecht aushebeln

    Frankreich neuer Präsident Macron will die von Brüssel und Berlin geforderten “Arbeitsmarkt-Reformen” im Eiltempo angehen – und dabei das Parlament übergehen. Auch der Inhalt der “Reform” schockiert.
  • Afrika wird fĂĽr Milliarden Dollar ausgeplĂĽndert – Studie

    Laut einer neuen Studie verliert Afrika Jahr für Jahr mehr als 40 Milliarden Dollar. Hauptsächlich durch westliche Unternehmen, die Rohstoffe exportieren und gleichzeitig kaum Steuern bezahlen.
  • Advertisement

  • NetzDG und so weiter: „Die Gedanken sind frei“ – wie lange noch?

    Vom „Rahmenbeschluss zur strafrechtlichen Bekämpfung bestimmter Formen und Ausdrucksweisen von Rassismus und Fremdenfeindlichkeit“ des EU-Ministerrats 2008 bis zum NetzDG führt ein direkter Weg. Es kommt selten vor, liebe Leser, aber nun ist es doch einmal unumgänglich: Ich muss mich entschuldigen. Bei Ihnen als Leser, weil ich Sie nicht umfassend genug informiert habe – was nun nachgeholt werden soll. Und bei den Bundesministern des Inneren und der Zensur &ndash
  • NATO will sich der Anti-IS-Koalition anschlieĂźen

    Syrien und Irak: AWACS-Flugzeuge sollen für Aufklärung und Koordination von Einsätzen sorgen. An Kampfeinsätzen will sich das Bündnis "vorerst" nicht beteiligen. Die Nato will der internationalen Koalition gegen den "Islamischen Staat" beitreten. Beim Gipfeltreffen, das am Donnerstag in Brüssel stattfindet, soll der Entschluss, der am Mittwochabend verbreitet wurde, abgesegnet werden. Schon jetzt sind alle 28 Nato-Staaten Mitglieder der Globalen Koalition gegen den
  • Vatersöhnchens Leitkultur

    Zehn Gebote hat der Bundesinnenminister Thomas de Maizière erlassen, um Deutschlands Identität zu sichern. Seit es dieses Deutschland gibt, haben Männer seines alten Geschlechts dafür gesorgt, dass Deutschland nicht ­untergeht. Da darf es keinerlei Zweifel geben: »Leitkultur kann und soll vor allem vorgelebt werden«. So will es das zehnte Gebot der »Leitkultur für Deutschland«, die dessen Innenminister Thomas de Maizière in seinem Mit
  • Wenn Werbung uns und sich selbst belĂĽgt

    Vergangene Woche durfte ich Gast bei einer Konferenz sein, bei der verschiedene Kreativschaffende vorgestellt und auf der Bühne zu ihrem Leben und ihrer Arbeit interviewt wurden. Direkt zu Beginn wurde ein Werber einer niederländischen Agentur vorgestellt, der von zwei Projekten berichtete, die er mit entwickelt hatte: den Film „Ode to Lesvos“ von Johnny Walker, und die Kampagne „Make Love not Walls“, von Diesel.Ich bin jahrelang selbst Werber gewesen. Heute bin
  • Advertisement

  • Stabhochspringer erstaunt Elite

    Mit fünf Jahren übte er mit einem Besenstiel im heimischen Wohnzimmer, im Alter von sieben stellte er eine erste Weltbestleistung auf - und in dieser Saison misst sich das Wunderkind Armand Duplantis auf der ganz großen Bühne mit seinen Vorbildern. Mit seinem Sensationssprung über 5,90 Meter ist der schwedische Stabhochspringer die Entdeckung der bisherigen Saison - und führt sogar die Weltjahresbestenliste an. Dabei ist Duplantis gerade einmal 17 Jahre alt.
  • Rollenverteilung der Geschlechter im Diskurs zur Realität

    Betrachtet man heutige Beziehungen genauer, kann man nur feststellen, daß nach wie vor oftmals die uralten Modelle der angedachten Rollen zwischen Frau und Mann gelebt werden. Das hat niemand weiter zu interessieren, solange solche Paarkonstellationen damit zurechtkommen, dabei freiwillig und nicht mittels einseitig unterwürfiger Unterdrückung. Es gibt sogar umgekehrte Fälle der Geschlechterrollenverteilung.
  • Vorläufige Ergebnisse bei NRW-Landtagswahl korrigiert

    Verschiedene Parteien waren von Unregelmäßigkeiten betroffen, die AfD allerdings stärker als andere. CDU und FDP zimmern an einer Koalition. Der Landeswahlleiter in Nordrhein-Westfalen hat am Mittwoch das nunmehr offizielle Ergebnis der Landtagswahl vom 14. Mai bekannt gemacht. Die rechtspopulistische "Alternative für Deutschland" (AfD) erhielt nach Überprüfungen des vorläufigen amtlichen Endergebnisses vom Wahlabend nun in 50 der rund 15.000 Stimmbezirken 2.2
  • SPD beklagt Koalitionsbruch - und traut sich selbst nicht

    Nach der Blockade der Union in Sachen Rückkehrrecht von Teil- in Vollzeitarbeit ist die SPD schwer empört. Parteichef Martin Schulz warf Kanzlerin Angela Merkel sogar den Bruch der Regierungskooperation vor. Die Union würde »die Wünsche vieler Frauen« ignorieren, twitterte der Sozialdemokrat. Und erklärte, CDU und CSU »brechen den Koalitionsvertrag«. Zieht die SPD daraus Konsequenzen? Schulz verwies zwar darauf, dass Union und SPD das Rückkeh
  • Advertisement

  • Koblenzer „Mammutprozess“ vor dem Aus?

    Der wohl bisher größte Prozess gegen Neonazis in Deutschland droht zu platzen. Grund: Ein Richter am Landgericht Koblenz geht in den Ruhestand und mit einen Abschluss ist bis dahin nicht zu rechnen. Angeklagt worden waren vor der Staatsschatzkammer am Landgericht Koblenz im August 2012 insgesamt 26 Neonazis zwischen seinerzeit 19 und 54 Jahren, darunter unter anderem der jetzige Aussteiger Axel Reitz (Pulheim, Köln), die Kader aus der „Kameradschafts“-Szene Sven Skoda
  • Wird Trump gefeuert?

    Womöglich wäre Donald Trump gar nicht Präsident der USA geworden, hätte er nicht so oft „Your’re fired! – Sie sind gefeuert!“ – gesagt. Mit diesem Ausspruch beendete er jede Folge der Sendung „The Apprentice“, die seine Bekanntheit enorm vergrößerte und ihm bei vielen Amerikanern das Image des resoluten, erfolgreichen Geschäftsmanns einbrachte.Nun, kaum mehr als 100 Tage nach seinem Amtsantritt, verdichten sich all die
  • Spiegel Werk-Daily: Das digitale Missverständnis

    Die Medienwelt hat sich rasend weiterentwickelt – und das Loch zwischen alter und neuer Welt wird immer größer statt kleiner. Ausgerechnet „Spiegel Daily“ zeigt, wie weit sich die Denkweisen auseinander entwickelt haben…“ Einmal am Tag, genau um 17 Uhr, will „Spiegel Daily“ die Welt anhalten. Kurz durchschnaufen, wenn das Tageswerk des klassischen 9to5-Werktätigen beendet ist. Auf dem Weg nach Hause ein Blick aufs Smartphone. Schauen wie
  • Die „Gewalt-Konditionierung“ und ihre Folgen

    In unserer schnelllebigen Zeit sind Nachrichten von gestern, alte und somit vernachlässigbare Nachrichten, deren Inhalte für viele somit nicht mehr von großer Relevanz sind.Auch das Attentat von Manchester wird hier keine Ausnahme bilden. Leider… Die Öffentlichkeit durchläuft eine klassische Sättigung, was Anschläge, Mord und Totschlag und kleine Krisen anbelangt. Die Menschen nehmen eine aus den Fugen geratene Welt als solche gar nicht mehr wahr.
  • Temer setzt Militär gegen Demonstranten ein

    Bei Protesten gegen Brasiliens Präsidenten Michel Temer haben Demonstranten Feuer im Agrarministerium gelegt und in weiteren Ministerien für Verwüstungen gesorgt. Schwarze Rauchwolken standen über dem Regierungsviertel in Brasilia, nach Angaben der Polizei hatten sich 35.000 Menschen dort versammelt. Die Polizei setzte Tränengas ein, mehrere Ministerien wurden evakuiert.Verteidigungsminister Raul Jungmann sagte, Präsident Temer habe den Einsatz des Militärs ang
  • FĂĽr eine »Neue Klassenpolitik«

    Ob Donald Trump in den USA, Hans-Christian Strache in Österreich, Marine Le Pen in Frankreich oder Alexander Gauland in Deutschland: Die Rechten präsentieren sich zunehmend als Kümmerer, stellen die soziale Frage - und beantworten sie nationalistisch und rassistisch. Sie machen aus einem Konflikt zwischen Klassen mit unterschiedlichen Interessen einen zwischen innen und außen. Die Rechten verbinden ihre im Kern kapitalfreundliche Wirtschafts- und Sozialpolitik mit symbolisch
  • CDU und CSU: Der weite Weg nach MĂĽnchen

    Merkel und Seehofer treten wieder gemeinsam auf. Beide sind Profis, beide eint der Wille zur Macht - aber das ist nicht der entscheidende Grund, warum der Zwist vorüber ist. In diesen Tagen kann man sich nur die Augen reiben. Angela Merkel und Horst Seehofer eilen von einem gemeinsamen Termin zum nächsten. Und der CSU-Chef hebt die Kanzlerin dabei dermaßen in den Himmel, dass sogar Franz Josef Strauß selig neidisch werden muss. Am Sonntag trafen sich die beiden Parteichefs
  • „Spiegel“, „Stern“ und „Zeit“ fehlt die „Deutungsdemut“

    Den Beleg für das Leiden der meisten Medien am verebbten Schulz-Hype lieferten ARD und ZDF nach der nordrhein-westfälischen Landtagswahl: Wahlverlierer Schulz durfte auf beiden Kanälen in einer Sondersendung seine Sicht der Dinge erläutern. Am lautesten hat im Januar und Februar Der Spiegel die Schulz-Fanfaren erschallen lassen. Die Zeitschrift machte aus Schulz einen „Sankt Martin“, Eine Woche später fragte sie auf dem Titel, ob Merkel jetzt „kippt&ldq
  • Tödliches Verhör mit Elektroschocker

    Die Bilder sind schockierend: Ein junger Mann in der Toilette einer Polizeidienststelle im westpolnischen Breslau wird mit Elektroschockern zu Tode verhört. Er trägt Handschellen, windet sich vor Schmerzen, zieht in Panik die Hose aus, wie die Polizisten es von ihm verlangen, sagt wieder und wieder, dass er Igor Stachowiak heiße. Doch die Polizisten wollen etwas anderes hören und verpassen dem 25-Jährigen einen weiteren Elektroschock. Kurz darauf ist der junge Mann tot.
  • SPD-Wahlprogramm: Mehr Polizei, mehr VideoĂĽberwachung und schnellere Abschiebung

    Am Montag verabschiedete der SPD-Parteivorstand einen Programmentwurf für den Bundestagswahlkampf. Auf rund 70 Seiten werden die Kernaussagen zu Staatsaufrüstung, Militarismus und weitgehender Abschaffung des Asylrechts hinter einer langen Liste allgemeiner sozialer Phrasen über mehr Gerechtigkeit und soziale Verbesserungen versteckt.Die Präsentation des Programms war von organisatorischen Problemen und Pannen begleitet. Am Sonntag sagte ein Vorstandssprecher die seit langem
  • Wir wollen mehr Wertschätzung fĂĽr den Journalismus

    Das zehnköpfige Zürcher Start-up-Projekt R will die Schweizer Medienwelt umkrempeln oder ihr mit dem digitalen Magazin Republik zumindest etwas entgegensetzen. Geschäftsführerin Susanne Sugimoto, Community-Verantwortlicher Richard Höchner und Kampagnenmanagerin Andrea Arezina verraten im Gespräch, wie sie das Projekt ohne Werbung finanzieren, wie viel Mitspracherecht Geldgeber haben und welche Rolle die Community spielt.
  • Kuba aus allen Blickwinkeln

    Im Verlag Wiljo Heinen ist unter dem Titel »Kuba im Wandel« ein Band mit 16 Erfahrungsberichten erschienen. Herausgegeben haben das Buch Volker Hermsdorf, Paula Klattenhoff, Lena Kreymann und Tobias Salin. Auf 154 Seiten zeigen die Autoren verschiedene Facetten der kubanischen Realität und würdigen abschließend Fidel Castro. Es handelt sich um eine durchaus kritische Sammlung von Aufsätzen, keine simplen Reiseberichte, sondern eine Bilanz der Ergebnisse von mehr
  • ManUnited gewinnt Europa League

    Manchester United hat die Europa League gewonnen. Durch Tore des 105-Millionen-Euro-Einkaufs Paul Pogba und des früheren Bundesliga-Profis Henrich Mchitarjan siegte der englische Rekordmeister im Endspiel von Stockholm mit 2:0 (1:0) gegen Ajax Amsterdam. Im Gedenken an die Opfer des Terrorakts in Manchester zeigte Pogba am Mittwochabend bei seinem Torjubel in der 18. Minute mit dem Finger gen Himmel. Der Franzose war als Kind mit 14 Jahren nach Manchester gekommen und nach einem Gastspiel b
  • Formel Eins: Vorschau GP von Monaco 2017

    Gefährlich, wenig Platz und ein Rennen ohne Überholmanöver. Aber das macht alles nichts, denn es ist der Grand Prix von Monaco, der an diesem Wochenende auf dem Programm steht. Das Rennen in Monaco gehört zu den Kronjuwelen des Motorsports und damit auch zur Triple Crown, die aus dem Monaco-GP, dem Indy 500 und den 24h von Le Mans besteht. Hier zu gewinnen bringt einem tatsächlich lebenslangen Ruhm, der aber meist eh von Fahrern eingestrichen wird, die auch mal Weltmeist
  • Eurorettung: 1,4 Bio. im Feuer

    Um den Euro ist es zwar in letzter Zeit ruhiger geworden, doch die Probleme sind nicht gelöst. Im Gegenteil: Mit jedem Tag wird die Rechnung
    Weiterlesen...
  • Atlantic Council als diffamierende Propagandaschleuder entlarvt

    Die einflussreiche, regierungs- und konzernnahe US-Lobbyorganisation Atlantic Council, hat den Bericht eines Wissenschaftlers über die angeblichen „Trojanischen Pferde des Kremls“ in Deutschland nachträglich manipuliert. Das sorgte für Aufruhr unter den Transatlantikern. Jetzt wurde die Manipulation teilweise rückgängig gemacht, mit recht kuriosen Folgen. Im November 2016 hatte ich folgendes über den Bericht „The Kremlin’s Trojan Horses&ldquo
  • O2 geht die Luft aus

    Der Kundenservice des Telekommunikationsanbieters O2 ist seit Wochen kaum erreichbar - und im Handy- und DSL-Netz herrscht ebenfalls oft Funkstille. O2 wirbt mit seinem angeblich tollen Service, noch tolleren Tarifen und der tollsten Netzabdeckung Deutschlands. "O2 can do" lautet der dazugehörige Werbeslogan. In der Praxis muss man aber leider oft feststellen: "O2 can’t do".Und wenn O2 nicht liefert, kann das weitrechende Konsequenzen haben: Zusammen mit E-Plus, Fonic, Base, Blau, Ort
  • Verpasste Chance

    Die Einigkeit der SPD ist nur wenige Wochen nach dem 100-Prozent-Ergebnis für ihren neuen Spitzenmann Martin Schulz wieder dahin. Entgegen dem eigenen Zeitplan konnte sich der Vorstand nicht auf einen umfassenden Programmentwurf für die Bundestagswahl einigen. Obwohl die Themen schon seit Monaten bei ihnen auf der Agenda stehen, haben sich die Sozialdemokraten noch immer nicht in der Steuer- und Rentenpolitik positioniert.
  • Gesetz gescheitert: Gefangen in der Teilzeitfalle

    Im Koalitionsvertrag von Union und SPD steht ein klares Bekenntnis. Wir werden, heißt es darin, "einen Anspruch auf befristete Teilzeitarbeit schaffen". Arbeitnehmer, die sich zum Beispiel wegen der Erziehung ihrer Kinder oder der Pflege von Angehörigen zu einer zeitlich befristeten Teilzeitbeschäftigung entschieden haben, sollen "wieder zur früheren Arbeitszeit zurückkehren können". Doch nun ist endgültig klar: Daraus wird nichts mehr. Verärgert ist desh
  • Macron bereitet Ermächtigungsgesetz gegen Arbeitsrechte vor

    Der neue französische Präsident Emmanuel Macron bereitet einen historischen Angriff auf Arbeitsplätze, Löhne und Arbeitsrechte vor, den er per Präsidentendekret durchsetzen will. Dagegen gibt es in Frankreich breiten Widerstand.Einzelheiten von Macrons Plänen wurden am Montag bekannt, einen Tag vor seinem ersten Treffen mit Vertretern der Gewerkschaften und der Wirtschaft im Elysée-Palast.Nach den Wahlen zur Nationalversammlung im nächsten Monat will Mac
  • Diplomatie oder Komplizenschaft mit Terrorbanden

    Europas mentale Dekadenz ist von Tag zu Tag auf allen Ebenen manifester. Je tendenziöser der Journalismus, desto größer seine Denkfaulheit. Selbstverständlich ist ein Journalist nicht frei, eigene Gedanken und Urteile zu entwickeln, sollte er Anweisungen von obersten Stellen zu befolgen haben, die ihm diktieren, was er zu schreiben hat. So ist die Pressefreiheit auch eine große Illusion in Deutschland und Europa. Als vierte Gewalt im Staat, als Staatskontrolle existier
  • Trump: Fall at Dusk – Scheitert der US-Präsident?

    Kann Trump dem Ermittlungsergebnis gelassen entgegen sehen? Werden ihn „seine“ Republicans mit ihrer Mehrheit vor einem Impeachment, einem Amtsenthebungsverfahren, retten, weil sie es nicht zulassen, einen der ihren öffentlich zu schlachten? Selten sah man den russischen Präsidenten derart vergnügt wie bei seiner Antwort auf Fragen nach dem vorgeblichen Geheimnisverrat des US-Präsidenten Donald Trump. Selbstverständlich habe Trump seinem Außenminister L
  • Rohani, hör die Signale!

    Das Ergebnis der Präsidentschaftswahl im Iran ist eine klare Botschaft der Iraner an das In- und Ausland. Ihre Stimme sollte nun gehört werden. Der erste, der diese Botschaft wahrnehmen sollte, ist der mächtigste Mann des Iran, Ayatollah Ali Khamenei. Sein Favorit Raeissi hat krachend verloren, obwohl er alles hatte, was er für einen Sieg brauchte: Geld, die Rüstungsindustrie des Landes sowie den gesamten Propagandaapparat. Ebrahim Raeissi kontrolliert die Razavi-Stiftun
  • Roger Moore: Ein letzter Martini

    Ein Nachruf: Roger Moore war ein wahrer Star. Seinen Rollen gab er gentlemanhafte Leichtigkeit. Kaum jemand verkörperte die stilvolle "Britishness" so wie er. Wenn es wirklich das Schwerste ist, alles leicht wirken zu lassen, dann war Roger Moore ein großer Schauspieler. Doch es schien ja nicht so, als ob Moore sehr viel Zeit darauf verschwendet hat, sich zu fragen, wie bedeutend oder vielleicht auch nicht seine Karriere gewesen sein mag. Er ging darüber mit der scheinbaren Leich
  • »Es ist unfassbar«

    Fußball: Nach der Klatsche ist vor der Relegation: Die legendärsten Niederlagen von Eintracht Braunschweig. Dass der Tabellenzweite gegen den Vorletzten 0:6 verliert, ist sogar für die Zweite Liga ungewöhnlich. Eintracht Braunschweig ließ sich am vorletzten Spieltag von Arminia Bielefeld fachgerecht zerlegen. Ausgerechnet von Bielefeld muss man sagen, denn die Anhänger dieses Vereins pflegen mit Braunschweigs Erzrivalen Hannover 96 eine kuschelaktive Fanfreundscha
  • Manchester-Bomber ist ein Produkt der Interventionen des Westens in Libyen und Syrien

    Da gibt es etwas in Hinblick auf den Selbstmordanschlag in Manchester, UK, von dem die Medien und Politiker nicht wollen, dass Sie es wissen: Salman Abedi, der 22-Jährige, der fast zwei Dutzend Konzertbesucher in Manchester im Vereinigten Königreich getötet hat, war das Produkt des von den Vereinigten Staaten von Amerika und vom Vereinigten Königreich betriebenen Sturzes von Gaddafi in Libyen und der „Regimewechsel“-Politik in Syrien gegenüber der säkula
  • Macron: Woher kam das Geld fĂĽr den Wahlkampf?

    Die französische Publikation Médiapart enthüllt die "Geheimnisse der außerordentlichen Spendenbeschaffung". Woher hatte Macron, das "Wunderkind" und der "Jupiter unter den Präsidenten" , das Geld für seine erfolgreiche Wahlkampagne?Die Finanzierung war immer wieder Thema des Wahlkampfes und auch nach dem Sieg Macrons wird mit dem Stichwort "Rothschild-Banker" geraunt, im Telepolis-Forum wie in dem der Tagesschau.
  • Analyse, Realität und geplatzte Luftballons

    Fangen wir von hinten an mit der Frage, warum selbst sehr fähige Betrachter und Erklärer der Zustände sich immer mal wieder irren, mitunter auch durchaus wesentlich. Verwirrende Antwort: Weil sie gut ausgebildete Handwerker mit gut ausgestattetem Werkzeugkoffer sind (die ami geprägten Propagandisten und Kläffköter, die sich lediglich als Analysten verkleiden, bleiben hier unbeachtet).*Natürlich* wird der Historiker die Vorgänge mit der Historiker Brille be
  • Mein Bruder, das Solidarsystem und ich

    Inzwischen ist Briefkastenöffnen mein Extremsport. Wenn ich den Schlüssel ins Schloss stecke, dann geht die Tür zum Bootcamp auf. Es warten Briefe. Von der Krankenkasse, von Versicherungen, von Banken, vom Amt. Graue Umschläge.Was typisch für die Briefe ist: selten tragen sie Unterschriften. Die Unterzeichner heißen: „Ihre Krankenkasse“, „gez. Rechtspflegerin“ und manchmal auch „Dieses Schreiben wurde maschinell erstellt.“Aber da
  • Journalistisches GrĂĽndungsfieber

    Auflagenschwund, Zeitungssterben: Das Ende einer jahrhundertealten Kulturtechnik, dem Drucken von Wörtern auf Papier, scheint gekommen. Wie JournalistInnen auf diesen epochalen Umbruch reagieren, das war auch Thema bei der diesjährigen re:publica in Berlin.Mehr als 9000 Besucher aus 70 Ländern diskutierten auf dieser größten Internetkonferenz Europas über Recht und Sicherheit, Politik und Spaß, Geld und Gesundheit im World Wide Web. Und nicht zuletzt übe
  • Schäuble macht Wahlkampf auf griechische Kosten

    Im Streit um die Schuldenerleichterungen für Griechenland rückt Finanzminister Wolfgang Schäuble wieder einmal ins Zentrum der Empörung. Dem CDU-Politiker wird die Hauptverantwortung dafür zugeteilt, dass die SYRIZA-geführte Regierung in Athen trotz Umsetzung von Kürzungsauflagen erneut eine fällige Kredittranche nicht freigegeben erhält - weil es Streit um die unter anderem vom Internationale Währungsfonds geforderten Schuldenerleichterungen gib
  • Nato tritt Koaliton gegen den IS bei

    Die westlichen Staaten erhöhen den Einsatz beim Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS): Das Militärbündnis Nato wird künftig deutlich stärker im Nahen Osten eingebunden. Darauf haben sich die Bündnisstaaten nach Informationen der Nachrichtenagentur dpa kurz vor dem Gipfel am Donnerstag verständigt. Die Allianz tritt demnach offiziell der von den USA geführten Anti-IS-Koalition bei. Lediglich eine direkte Beteiligung an Kampfeinsätzen soll
  • Taiwan: Oberstes Gericht stimmt fĂĽr Homo-Ehe

    In Taiwan dürfen Schwule und Lesben künftig heiraten. Das Verfassungsgericht in Taipeh entschied, dass das bisher geltende Verbot gleichgeschlechtlicher Ehen gegen den in der Verfassung verankerten Schutz der Menschenwürde und gegen die Gleichberechtigung verstoße. Regierung und Parlament bekämen zwei Jahre Zeit, die Gesetze zu ändern oder neue einzuführen. Hunderte Aktivisten bejubelten mit den Regenbogenflaggen der Schwulenbewegung die Entscheidung vor dem n
  • 40. Jahrestag der Ermordung von Elisabeth Käsemann

    Heute vor 40 Jahren wurde die Elisabeth Käsemann von der faschistischen Militärjunta in Argentinien getötet. Sie arbeitete in Armenvierteln von Buenos Aires und verhalf Gegnern der Militärjunta zur Flucht ins Ausland. Bevor sie am 24.05. von Schergen des Regimes erschossen wurde, war sie zwei Monate lang schwer gefoltert worden. Der mit argentinischen Machthabern befreundete bundesdeutsche Botschafter unternahm nachweislich nichts, um ihre Freilassung zu erwirken, ebenso die
  • Modern Money Theory – ein wirtschaftspolitisches Experiment?

    In seiner Kritik an unserer Position, dass ein Euro-Ausstieg nicht tabuisiert werden darf, bezweifelt Michael Wendl, dass mögliche Euro-Austrittsländer sich auf ein Experiment mit der von uns vertretenen „Modern Money Theory“ einlassen würden. Diese Einschätzung basiert auf einem gravierenden Missverständnis.Der Gewerkschaftssekretär und SPD-Politiker Michael Wendl weist zu Recht darauf hin (Zeitschrift „Sozialismus“, Heft 4-2017), dass wir d
  • Erdogan: "Wer wissen will, wozu wir fähig sind, soll in unsere Geschichte schauen"

    Der türkische Präsident protestiert gegen "agressives Verhalten" der amerikanischen Polizei. Er verlängert den Ausnahmezustand und schafft "Vermögensfrieden" für seine FamilieErdogans Bodygards prügeln in Washington im Vorfeld des Treffens Erdogan-Trump friedliche Demonstranten nieder, die amerikanische Polizei versucht die Herren in Anzügen zurückzuhalten. Zwei der Bodygards wurden festgenommen, befinden sich jedoch wieder auf freiem Fuß. Nun wurde
  • Die Islamisierung der GefĂĽhle: Diesmal sind wir Hasenohr

    Martin Schulz schweigt diesmal. Abgetaucht wie bei der Vorstellung des allerallerbesten SPD-Programms seit Willy Brandt, lässt der Kanzlerkandidat der SPD erstmals eine Gelegenheit verstreichen, seinen üblichen Terrortrauertweet zu verklappen: "Ich bin schockiert über den Anschlag in ...", hieß es bei Schulz üblicherweise, als der gescheiterte EU-Parlamentspräsident noch glaubte, er könne irgendwen davon überzeugen, dass etwas anderes ihn treibt als kalte
  • Bahrain: 5 Tote bei Kampf zwischen Schiiten und Sunniten

    In Bahrain gehen Schiiten und Sunniten aufeinander los. 5 Tote, viele Verletzte, fast 300 Festnahmen. Lage droht zu eskalieren. Auswärtiges Amt besorgt.Weiterlesen...